Die Überlastungs­anzei­ge / Die Ge­fähr­dungs­anzeige

Inhalt der Anzeige, Reaktion, Interessensvertretung

Inhalt der Anzeige

Empfehlenswert ist es, die Art der Überlastung und ihren konkreten Grund in der Überlastungsanzeige darzustellen. Weiterhin sollte darauf hingewiesen werden, dass Fehler nicht auszuschließen sind. Und die Bitte um Abhilfe gehört dazu.

Wichtig ist es, ausdrücklich zu benennen, dass auch weiterhin alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um die Arbeitsaufgaben zu erfüllen und Schaden zu vermeiden.

Die Überlastungsanzeige sollte in schriftlicher Form erfolgen.

Reaktion des Arbeitgebers

Reagiert der Arbeitgeber nicht, vernachlässigt er die Fürsorgepflicht nach BGB § 618.

Führungskräfte, die mit einer Überlastungsanzeige konfrontiert sind, können mit Druck und Kündigungsdrohung reagieren. Sie können versuchen, den Einzelnen zu isolieren und wegen Leistungsmängeln abzumahnen. In der betrieblichen Praxis ist das durchaus wahrscheinlich, wenn Überlastungsanzeigen unbekannt sind. Um die unangenehme Folgen für die Einzelnen zu vermeiden, ist eine gemeinsame Aktion eines Teams bzw. eine Absprache mit der Interessenvertretung sinnvoll.

Interessenvertretung

Betriebs- und Personalräte können initiativ werden, in dem sie Beschäftigte zum Thema Überlastung informieren und mit dem Arbeitgeber ein Verfahren aushandeln. Mitbestimmungsrechte bestehen in der Privatwirtschaft über § 87.1.7 "Gesundheitsschutz" oder § 87.1.1 "Ordnung im Betrieb".

Vermeiden statt anzeigen

Ziel sollte es sein, ohne das formale Mittel der Überlastungsanzeige auszukommen. Ein Team muss sich klarmachen, wie bei Ausfall von Beschäftigten durch Krankheit oder bei unvorhergesehem Arbeitsumfang verfahren wird. Vernünftige Personalplanung, Klarheit über Prioritätensetzungen, eine offene Gesprächskultur und Regelungen für Springer und Aushilfen sind hilfreich.

Zu empfehlen ist, in Abteilungen mit Überlastungsanzeigen die Gefährdungsbeurteilung durchzuführen bzw. zu aktualisieren. Auch ein Gesundheitszirkel kann hilfreich sein.

Mehr erfahren und aktiv werden