Mobbing am Arbeitsplatz

Übersicht

  • Mobbing steht für Intrigen und Schikanen am Arbeitsplatz.
  • Es gibt kein klassisches Mobbingopfer, sondern es kann jeden treffen.
  • Mobbing ist besonders in Betrieben verbreitet, die der Personalpflege wenig Beachtung schenken und auch ansonsten eher unzureichende Arbeitsbedingungen bieten.
  • Wenn der Betrieb für Beschäftigte zur Hölle wird, können KollegInnen die Täter sein, aber auch überdurchschnittlich oft Vorgesetzte.
  • Wer gemobbt wird, leidet unter erheblichen psychischen Qualen, die zu chronischen Krankheiten werden können.
  • Die Ursachen für den zunehmenden Psychoterror in den Betrieben liegen in verschärftem Konkurrenz- und Leistungsdruck sowie der Angst um den Arbeitsplatz.
  • Mobbing-Opfer sollten sich wehren und dazu soziale Unterstützung suchen.
  • Auch das Engagement von Betriebsräten gegen Mobbing ist gefordert.

Mehr erfahren und aktiv werden