News

IG Metall zum Arbeitsschutz in der Corona-Pandemie

Das Bundesarbeitsministerium hat die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) bis zum 30. April 2021 befristet. Neben der Debatte über Corona-Tests und Impfungen bleiben somit betriebliche Präventionsmaßnahmen weiterhin im Fokus. Die aktualisierten Regelungen werden in einer Handlungshilfe der IG Metall erläutert.