Mobile Arbeit

Broschüre von ver.di

Wie die erweiterten Freiräume helfen können, die Arbeits- und Lebensqualität der Beschäftigten zu verbessern, darum geht es in der ver.di-AG „Gute digitale Arbeit - tarif- und betriebspolitisch gestalten“ (Tarifpolitische Grundsatzabteilung und der Bereich Innovation & Gute Arbeit) in Kooperation mit dem Projekt prentimo.

Zur mobilen Arbeit zählen Arbeitsplätze im „Homeoffice“ (bzw. „alternierende Telearbeit“), aber auch Arbeit von unterwegs. In dieser Broschüre werden alle Formen mobiler Arbeit mit digitalen Endgeräten (wie Laptop, Tablet, Smartphone) behandelt, die nicht am Büroarbeitsplatz des Betriebs bzw. der Dienststelle erfolgt.

Die Empfehlungen haben das Ziel, dass die Beschäftigten die Vorteile mobiler Arbeit nutzen können, während Risiken und Belastungen möglichst ausgeschlossen werden sollen. Der Leitfaden soll tarifpolitischen und betrieblichen Akteur*innen helfen.

Nehr Infos zur Bestellung gibt es hier.

Quelle: ver.di