Ich kann nicht mehr!

Seminare zu Gefahren-/ Überlastungsanzeigen

Das Seminar behandelt Rechtsgrundlagen (inklusive aktueller Rechtsprechung), Voraussetzungen, aber auch die Folgen von Gefahren-/ Überlastungsanzeigen sowohl für die Beschäftigten als auch für den Arbeitgeber. Es werden neben praktischen Beispielen für Gefahren-/ Überlastungsanzeigen auch mögliche Eckpunkte für eine Betriebs-/ Dienstvereinbarung vorgestellt.

Darum geht's:

  • Gefahren-/Überlastungsanzeige – Ziele, Bedeutung und Funktion
  • Inhalt, Form sowie Aufbewahrung der Gefahren-/Überlastungsanzeige
  • Rechtliche Grundlagen und Anforderungen an eine Gefahren-/Überlastungsanzeige
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Zusammenhang zwischen Gefahren-/Überlastungsanzeige und Arbeits- und Gesundheitsschutz (z.B. Entlastung)
  • Überblick: Arbeitnehmerhaftung
  • Strategien, Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Mögliche Inhalte einer Betriebs-/Dienstvereinbarung zur Gefahren-/Überlastungsanzeige

Die Freistellung erfolgt nach § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX.

Quelle: ver.di b+b. Informationen, Termine und Anmeldehinweise gibt es hier.