Ergonomie gegen Mausarm

Fazit

Die Beschreibung der Mausalternativen in diesem Artikel zeigt beispielhaft Möglichkeiten auf, wie man sich vor Schäden infolge intensiver Maus-Nutzung schützen kann. Die einfachste davon, die Benutzung von Tastaturkürzeln, verbessert im Allgemeinen auch die Leistung (Performance). Die hier angeführten und beschriebenen Produkte sind alle auf dem Markt erhältlich und erschwinglich.

Die angeführten Eingabemittel sollen beispielhaft zeigen, welche Vorteile man verschiedenen Techniken erzielen kann. Es gibt noch zahlreiche weitere Eingabemittel mit zum Teil sehr spezifischen Eigenschaften und Wirkungen (z.B. für Konstruktionsaufgaben auch im dreidimensionalen Raum). Es kommt immer darauf an, wie man bei den vorgegebenen Aufgaben erzwungene Haltungen, insbesondere des rechten Arms und der rechten Hand, sowie repetitive kurze Bewegungen vermeiden kann. 

Aktuelle Eingabemittel mit ihren spezifischen Eigenschaften werden in der DIN EN ISO 9241-410 behandelt. Hierin finden sich auch Anleitungen zur Auswahl der Anforderungen an die richtigen Eingabemittel für Unternehmen. Diese sollten möglichst eine eigene Kompetenz bilden, z.B. beim Arbeitsmediziner und dem Arbeitsschutz, um belasteten Mitarbeitern helfen zu können, bevor sich die Belastungen schmerzhaft auswirken.

Mehr erfahren und aktiv werden