Vorsorge Augen

Medizinische Vorsorge und Sehhilfen bei der Bildschirmarbeit

Übersicht:

  • Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, Beschäftigten an Bildschirmarbeitsplätzen arbeitsmedizinische Untersuchungen anzubieten und die Kosten dafür zu tragen.
  • Stellt sich heraus, dass der Betroffene eine Bildschirmbrille benötigt, hat der Arbeitgeber ebenfalls die Kosten zu übernehmen.
  • Insbesonder bei Älteren kann eine speziell für die Sehentfernung am Bildschirm passende Brille notwendig sein.
  • Die Bildschirmbrille verbleibt im Eigentum des Arbeitgebers, es sei denn es gelten andere betriebliche Vereinbarungen .