Stehen und Sitzen

Ergonomisch und sicher

Fußstützen sollen folgende Merkmale aufweisen:

  • ausreichend groß
  • rutschfest und stabil
  • Höhe und Neigung leicht verstellbar
  • Höhe ausreichend ausgleichend

Die Größe der Stellfläche soll ausreichend sein, damit die Füße genug Platz haben, ganzflächig stehen können und sich auch wechselnde Sitzpositionen und dynamisches Sitzen einnehmen lassen. Dazu ist eine deutlich größere Fläche als die Mindestanforderung nach Norm notwendig. Der Belag muss das Wegrutschen der Füße verhindern.

Fußstützen mit Ablagebügel für variable Beinpositionen
Bild 3: Fußstützen mit Ablagebügel für variable Beinpositionen und entspannter Haltung in hinterer Sitzposition. Ein Test empfiehlt sich vor dem Kauf.
  • © ergonomique, Modell ergostretch

Die Verstelleinrichtungen müssen einfach zu handhaben sein und dürfen sich nicht unbeabsichtigt verändern. Am besten ist es, wenn sie im Sitzen per Fuß eingestellt werden können. Höhe und Neigung müssen unabhängig voneinander reguliert werden können.

An Sitzarbeitsplätzen mit Arbeitsmitteln, die über einen Fußschalter gesteuert werden (Diktiergeräte), was in Einzelfällen noch vorkommt, sind spezielle Fußstützen mit einer Aussparung für einen Fußschalter erforderlich. Er muss unverrückbar, flächenbündig und funktionsgerecht in den dafür vorgesehenen Platz eingepasst werden können.

Mehr erfahren und aktiv werden