Flächenbedarf Büro: Raum und Arbeits­platz

Sicherheit und Verkehrswege

Büroräume müssen sicher genutzt werden können und auch im Notfall allen die Flucht ermöglichen. Die Wege zwischen Türen und Arbeitsplätzen und zu Schränken benötigen deshalb eine ausreichende Fläche für die sich üblicherweise im Raum aufhaltende Personenzahl. Die Richtwerte der Verkehrs- und Fluchtwegsbreiten und auch die maximale Fluchtweglänge je nach Raumnutzungsart sind deshalb zu beachten. Fluchtwege führen direkt in sichere Bereiche und müssen als solche gekennzeichnet sein, es sind in der Regel die Hauptverkehrswege im Raum oder die Flure.

Anforderungen an Verkehrswege

Schutzziele Arbeitsstättenverordnung Anhang 1.8

Verkehrswege ... müssen so angelegt und bemessen sein, dass sie je nach ihrem Bestimmungszweck leicht und sicher begangen oder befahren werden können und in der Nähe Beschäftigte nicht gefährdet werden.

Konkrete Richtwerte Verkehrswege und Fluchtwege (ASR A1.8, ASR A2.3, DGUV-I 215-410)

Lichte Breite: bis 5 Personen 87,5 cm, bis 20 Personen 100 cm, bis 200 Personen 120 cm, bis 300 Personen 180 cm

Zugangswege zu einzelnen persönlichen Arbeitsplätzen für eine Person: 60 cm Bedienwege an Fenster zur Betätigung des Sonnenschutzes oder der Heizung: mindestens 50 cm

Fluchtwege in Büros ohne erhöhte Brandlasten dürfen maximal 35 m lang sein.

Abweichungen sind nur möglich, wenn die Sicherheit auf andere Weise nachweislich garantiert ist. Verkehrs- und Fluchtwege müssen immer in voller Breite frei gehalten werden, sie sind keine Zwischenlager für Akten und keine Flächen zur regelmäßigen Benutzung von Schränken.

Mehr erfahren und aktiv werden