Der Personalrat – seine Aufgaben im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Mehr erfahren und aktiv werden

Literatur

Weiterführende Literatur

Altvater/Baden/Baunack u.a.: Bundespersonalvertretungsgesetz. Basiskommentar. 9. Auflage, Frankfurt/Main: Bund-Verlag 2020.
Wichtig ist hier besonders Abschnitt 3: Angelegenheiten, in denen der Personalrat zu beteiligen ist (S. 457-644).

Böhm, Michaela: Stress im Dienst – kein Naturgesetz. In: Der Personalrat 9/2018, S. 811.

Buschmann, Rudolf: Arbeitgeber sind in der Pflicht. Alle Arbeitszeiten müssen aufgezeichnet werden. In: Der Personalrat 9/2019, S. 1215.

Faber, Ulrich u. Nitsche, Detlev: Nichts geht ohne Mitbestimmung. In: Der Personalrat 9/2014, S. 2224.

Fischer/Mittländer/Steiner: Arbeitszeitgesetz. Basiskommentar. Frankfurt/Main: Bund-Verlag 2020.

Kiesche, Eberhard: Gesundheit managen. In: Der Personalrat 9/2014, S. 1719.

Kohte/Faber/Feldhoff: Gesamtes Arbeitsschutzrecht. Arbeitsschutz, Arbeitszeit, Arbeitssicherheit, Arbeitswissenschaft. Nomos Kommentar. Baden-Baden 2014.
Hier ist besonders der Abschnitt 7 zum Bundespersonalvertretungsgesetz wichtig (Teil 7, S. 13291363).

Kohte, Wolfhard: DGUV-Vorschrift 2 im öffentlichen Dienst. In: Der Personalrat 10/2016, S. 814.

Kohte, Wolfhard: Neues zum Gesundheitsschutz. In: Der Personalrat 9/2014, S. 1316.

Kohte, Wolfhardt: Die Gestaltung der arbeitsmedizinischen Vorsorge durch betriebliche Mitbestimmung. Study Nr. 341 der Hans-Böckler-Stiftung. Düsseldorf 2016. (verfügbar als Download)

Pieper, Ralf: Arbeit menschengerecht gestalten. In: Der Personalrat 10/2016, S. 2125.

Pieper, Ralf: Menschengerechte Arbeitsstätten. In: Der Personalrat 9/2017, S. 813.

Reusch, Jürgen: Es gibt viel zu tun … Leistungsanforderungen und Belastungen im öffentlichen Dienst. In: Der Personalrat 9/2019, S. 1619.

Reusch, Jürgen: Ruhe bitte! Die neue Arbeitsstättenregel Lärm. In: Der Personalrat 9/2018, S. 1215.

Reusch, Jürgen: Die ArbStättV in der Praxis. In: Der Personalrat 9/2017, S. 1417.

Satzer, Rolf: Gefährdungen ganzheitlich beurteilen. In: Der Personalrat 9/2017, S. 1821.

Mehr erfahren und aktiv werden