Einstellungsunter­suchungen

Übersicht

  • Wer einen neuen Job anfängt, muss häufig eine Einstellungsuntersuchung über sich ergehen lassen.
  • Doch für viele dieser Untersuchungen gibt es überhaupt keine gesetzlichen Grundlagen.
  • Arbeitsrechtler sehen sie sogar als rechtswidrig an.
  • Grundsätzlich muss der Bewerber bzw. die Bewerberin solchen Untersuchungen zustimmen.
  • Der Betriebsarzt darf ihn zudem nicht alles fragen und der neue Mitarbeiter/die Mitarbeiterin ist nicht gezwungen, auf alles wahrheitsgemäß zu antworten.
  • Finden solche Untersuchungen in einem Unternehmen statt, sollte der Betriebsrat aktiv werden.

 

 

Mehr erfahren und aktiv werden