Kommunikation und Wissen

Was ist Kommunikation

Kommunikation ist der Lebensnerv jedes Unternehmens

Die betriebliche Kommunikation hat eine grundlegende Bedeutung für die Leistungsfähigkeit jeder Organisation, denn so werden Informationen ausgetauscht. Für den Menschen ist sie ein Grundbedürfnis und eine wichtige Bedingung für ihre Handlungsfähigkeit. Sie ist Grundlage für sozialen Kontakt, soziale Anerkennung, die Herausbildung von Team- und Führungsfähigkeit und die persönliche Entwicklung.

Zunehmend werden heute technisch-rationale Überlegungen in den Vordergrund gerückt und die zwischenmenschliche Kommunikation EDV-Systemen übertragen. Zu schnell wird dabei Kommunikation allein mit Sachinformationsaustausch gleichgesetzt. Das greift zu kurz. Offener Meinungsaustausch und Diskussionen in guter Atmosphäre sind für den Betrieb unersetzlich. Erfolgreiche Teamarbeit baut auf persönliche Kommunikation.

Was ist Kommunikation?

Kommunikation ist der Austausch von Mitteilungen zwischen Individuen. Dabei werden Informationen, Emotionen, Bedürfnisse, Interessen, Wertungen, Vorurteile hervorgebracht, transportiert oder verändert. Kommunikation ist der wichtigste Faktor des sozialen Miteinanders und der Lebensnerv jedes Unternehmens.

Kommunikationswissenschaftler, wie Watzlawik, sagen: Man kann nicht nicht kommunizieren. Jedes Verhalten ist eine Mitteilung.

Grundmodell der zwischenmenschlichen Kommunikation

Das Sender-Empfänger-Modell hilft den Grundvorgang zwischenmenschlicher Kommunikation zu verstehen: Ein "Sender" teilt dem "Empfänger" etwas mit. Der "Empfänger" nimmt diese Nachricht wahr und interpretiert sie.

    Das Grundmodell der zwischenmenschlichen Kommunikation nennt den Inhalts- und die Beziehungsaspekte.

    • Selbstdarstellung 
    • Beziehung
    • Sachinformation 
    • Appell

    Verschiedene Botschaften spielen hier eine Rolle. Es geht darum:

    • Information auszudrücken (Sachaspekt)
    • sich selbst darzustellen (Selbstoffenbarungsaspekt)
    • Kontakt aufzunehmen bzw. in Beziehung zu treten (Beziehungsaspekt)
    • Appelle an das Verhalten des Gegenüber zu vermitteln (Appellaspekt)

    Auf die verschiedenen Aspekte der Nachricht reagiert der "Empfänger".

    Mehr erfahren und aktiv werden