Teamarbeit

Übersicht

  • Team- bzw. Gruppenarbeit erweitert Handlungs- und Entscheidungsspielräume für Beschäftigte.
  • Durch leistungsanregende Gruppeneffekte versprechen sich Unternehmen von Teams die Steigerung der Produktivität.
  • In Teams steigt die Arbeitsmotivation durch Zugehörigkeitsgefühle, gegenseitige Anerkennung, Lernen und durch ein Vertrauensklima.
  • Steigender Arbeitsdruck birgt die Gefahr von Konflikten und Konkurrenz.
  • Ohne klare Regeln kommen unterschiedlichste Charaktere eines Teams nicht zum Ziel.
  • 5 bis 8 Personen sind gut arbeitsfähig.
  • Bei Teamarbeit benötigen Führungskräfte eine neue Rolle.

Team- oder Gruppenarbeit ist kein neues Arbeitsverfahren, bereits in den sechziger Jahren wurde in großen Industriebetrieben festgestellt, dass mit Hilfe der Gruppenarbeit die Produktivität erheblich verbessert werden kann. Für Fließbandarbeiter/-innen war Gruppenarbeit ein enormer Sprung zu mehr Abwechslung und Kooperation miteinander. Auch im Dienstleistungsbereich sind Teams nicht neu wie z.B. in der Konstruktion oder der Forschung. In Europa arbeiten Umfragen zufolge 60 % der Beschäftigten in Teams, nur die Qualität der Teamarbeit ist oft fraglich.

Mehr erfahren und aktiv werden