ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Weibliche Azubis öfter depressiv

Starke psychische Belastung

Die Auswertung der DAK zeigt, dass junge Frauen öfter wegen psychischer Erkrankungen krankgeschrieben sind als ihre männlichen Kollegen und die Berufsstarter insgesamt öfter betroffen sind als Beschäftigte zwischen 25 und 34 Jahren.

Für Susanne Bleich, Ärztin bei der DAK-Gesundheit, zeigt diese Analyse: „Die Ausbildung ist eine wichtige Phase im Leben der jungen Menschen, in der sie zum einen neue Anforderungen im Job meistern müssen. Zum anderen sind die jungen Berufstätigen noch in ihrer Entwicklung. Das ist für viele eine starke psychische Belastung.“ Die Ärztin empfiehlt, in der Berufsschule verstärkt den Fokus auch auf das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz zu legen. Sportangebote würden beim Berufseinstieg helfen, Stress abzubauen und einen Ausgleich zu den oft sitzenden Tätigkeiten zu liefern. Auch eine effektive Arbeitsorganisation und Stressmanagement können dazu beitragen, die Belastungen zu reduzieren.

Der Gesundheitsreport der DAK mit der Sonderauswertung Auszubildende kann heruntergeladen werden. 

 

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr