ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Mach mal Pause!

BIBB/BAuA-Befragung zu Pausenzeiten ausgewertet

Wer hohe Leistung bringen will, muss auch mal Pause machen. Dies beachten immer weniger Beschäftigte. Mehr als ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland lässt seine Pausen bei der Arbeit ausfallen. Das ist ein Ergebnis des vierten Factsheets zur BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012, das die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) im Februar 2014 veröffentlicht hat. Das Factsheet "Arbeiten ohne Unterlass? - Ein Plädoyer für die Pause" bietet Informationen, welche Erwerbstätigengruppen besonders vom Pausenausfall betroffen sind, nennt Gründe für den Ausfall und geht auf damit im Zusammenhang stehende Beeinträchtigungen des Befindens ein.

Das Faktenblatt der BAuA zeigt, dass sich Beschäftigte den Sinn von Pausen wieder verstärkt vor Augen führen sollten. Im Zuge einer sich immer schneller wandelnden Arbeitswelt steigen in vielen Berufsbereichen die Anforderungen an Beschäftigte. Unternehmen, in denen das Durcharbeiten als besonderes Fleiß- und Leistungsmerkmal gilt, sollten diese Firmenkultur kritisch hinterfragen.

Weitere Informationen in einer Pressemeldung. Das Faktenblatt kann auf den BAuA-Internetseiten als PDF heruntergeladen werden.

Quelle/Urheber: BAuA/ergoRed

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr