ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Führungskräfte 2.0

Fraunhofer IAO: Studie ermittelt Anforderungen an Führungskräfte in einer grenzenlosen Arbeitswelt

Welche Kompetenzen und Werkzeuge brauchen Führungskräfte der Zukunft? Wie kann Führung über Distanz gelingen? Wie sehen adäquate Führungssysteme in Zukunft aus? Antworten auf diese und weitere Fragen in einer zunehmend flexiblen Arbeitswelt erforscht das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung in einer groß angelegten Studie unter mehreren tausend Führungskräften.

Die Möglichkeit, Arbeit flexibel zu gestalten, bietet nicht nur Chancen, sondern wird zukünftig ein zentraler Erfolgsfaktor für Führungskräfte. Nur flexible Modelle erlauben es zukünftig, den individuellen Lebensentwürfen der Generation Y gerecht zu werden, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen oder durch Diversity Management die in der Vielfalt steckenden Potenziale der Mitarbeiter zu realisieren. Grundlage dafür sind neue Formen der Zusammenarbeit durch technische Hilfsmittel: Projekt- und Heimarbeit erfolgt in virtuellen Teams, die standortübergreifend kollaborieren. So werden Wegezeiten vermieden und Flexibilität ermöglicht.

Untersucht werden die zwei wesentlichen Gestaltungsbereiche der neuen, grenzenlosen Arbeitswelt:

  • Welcher Grad der Flexibilisierung eignet sich unter Berücksichtigung der organisatorischen, produktseitigen und kulturellen Parameter des Unternehmens, um die Performance zu steigern?
  • Welche Anforderungen stellt dies an Führung und Führungskräfte, um im Spagat zwischen Ergebnisorientierung und Orientierung richtig zu agieren?

Die Ergebnisse werden im Herbst 2014 vorliegen. Weitere Informationen in einer Pressemeldung.

Quelle/Urheber: Fraunhofer IAO/PolRed

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr