ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Arbeitspapiere zu Berufskrankheiten

Neue Arbeitspapiere zu Berufskrankheiten der Arbeitnehmerkammer Bremen erschienen

Sind Frauen von Berufskrankheiten tatsächlich weniger betroffen? Mit der Problematik berufsbedingter Muskel-Skelett-Erkrankungen bei Frauen beschäftigt sich das Arbeitspapier Nr. 2 der Arbeitnehmerkammer Bremen. Wolfgang Hiehn ist auch Autor des Arbeitspapiers Nr. 3, das den Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse bei arbeits-und berufsbedingten Krebserkrankungen zusammenfasst und hierbei besonders Krebsformen berücksichtigt, die Frauen betreffen.

Die Veröffentlichungen der Reihe „Arbeitspapiere Berufskrankheiten“ stellen Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Projekt „Wissenstransfer zur präventiven Unterstützung von Betrieben zur Verhinderung von Berufskrankheiten“ und aus der Beratung für Berufskrankheiten für die Praxis zur Verfügung. Damit möchte die Arbeitnehmerkammer Bremen einen Beitrag leisten, um die Chancen zur Anerkennung von Berufskrankheiten zu verbessern und die Prävention von Berufskrankheiten und den fachlichen Austausch zwischen Institutionen und Experten zu fördern.

 

Beide Arbeitspapiere können kostenfrei heruntergeladen werden. Zu Nr. 2 geht es hier, Nr. 3 hier.
 

Letzte Änderung: 21.7.2014

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr