ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Neue Regelung für Betriebsärzte und FASi um zwei Jahre verschoben

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) informiert

Die zum 1. Januar 2009 vorgesehene Anschlussreform der Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit" mit dem Ziel der Neuordnung der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Regelbetreuung für Betriebe mit mehr als zehn Beschäftigten (BGV A2, Anlage 2) wird um zwei Jahre bis zum 1. Januar 2011 verschoben. Damit reagieren das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Länder und die Unfallversicherungsträger auf die Notwendigkeit, die bisher erarbeiteten Reformansätze vor dem Hintergrund weiterer Fusionen bei den Unfallversicherungsträgern noch stärker zu harmonisieren, um letztlich für alle Betriebe konsistente Regelungen erzielen zu können.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) informiert auf ihren Internetseiten.

Quelle/Urheber: DGUV/ergoRed

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr