ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Seminar zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Über die Rechte der Beschäftigten 

Die EU-DSGVO regelt u.a. die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen innerhalb der Europäischen Union. Das alte Bundesdatenschutzgesetz verlor am 25. Mai 2018 seine Gültigkeit. Die Änderungen wirken sich auf die Rechte der Beschäftigten zum Datenschutz und somit auch erheblich auf die Arbeit der gesetzlichen Interessenvertretung aus. Was bedeutet das nun für deren Arbeit? Die Seminarinhalte in Stichworten:

• Auswirkungen der EU-DSGVO auf nationale und auf kollektivrechtliche Regelungen

• Umsetzung der Anforderungen vor dem Hintergrund des Datenschutz-Anpassungsund Umsetzungsgesetzes (BDSG-neu)

• Ziele, Grundsätze und Anwendungsbereiche der EU-DSGVO

• Überblick: Regelungsinhalte der EU-DSGVO, Begriffsklärungen

• Pflichten des Arbeitgebers beim Arbeitnehmerdatenschutz, Anforderungen der EU-DSGVO an die betrieblichen Regelungen

• Umfang der Überprüfung von bisherigen datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen und bestehenden Dienst- bzw. Betriebsvereinbarungen

• Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung

Vom 20. bis 21. September 2018 (Sem.-Nr. 534-18) und vom 3. bis 4. Dezember 2018 ( Sem.- Nr. 531-18 ) im Maingau Hotel in Frankfurt am Main. Mehr Infos und Anmeldemöglichkeiten gibt es hier.

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr