ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Sabbatical - was daran hindert

In Belgien gehören Auszeiten zum Arbeitsleben dazu 

Obwohl viele Menschen gerne eine Auszeit aus dem Beruf nehmen möchten, werden Sabbaticals in Deutschland kaum genutzt. Betriebliche und finanzielle Barrieren verhindern oft ein Sabbatical. In Belgien gehören Sabbaticals dank eines gesetzlichen Anspruchs zum Arbeitsleben dazu – auch wenn Wenigverdiener im Nachteil sind und seltener eine Auszeit nehmen können.

Das Beispiel Belgiens zeigt auf der einen Seite, dass ein Rechtsanspruch mit finanzieller und sozialer Absicherung die Nutzungsquote von Sabbaticals erhöht, da das Sabbatical formal für alle Beschäftigten zugänglich ist und finanzielle Barrieren geringer ausfallen. Die Erfahrungen aus Belgien machen aber auch deutlich, dass soziale Ungleichheiten bei der Nutzung von Sabbaticals auch unter den dort geltenden Regelungen problematisch sind. Um sicherzustellen, dass das Sabbatical nicht nur von gut verdienenden Paarhaushalten genutzt werden kann, muss vor allem für Alleinerziehende und Geringverdiener eine deutlich höhere finanzielle Unterstützung gewährleistet sein. In Belgien wird das Sabbatical zudem vorwiegend von Frauen genutzt und hat dadurch eine ambivalente Rolle: Einerseits ist es wichtig, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Andererseits drohen damit im Vergleich zu Männern häufiger langfristige Einkommens- und Karrierenachteile sowie eine verringerte Erwerbsbeteiligung.

Der WZBrief kann kostenlos heruntergeladen werden. 

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr