ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Ausbildung zum/zur betrieblichen Gesundheitsberater/in

Erste Anlaufstelle für Beschäftigte

Bei der Ausbildung zum/zur betrieblichen Gesundheitsberater/in geht es um die Schwerpunkte: Handlungsfelder des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, vertiefendes Wissen zu Gesundheit, Beratung und Gesprächsführung , Gestaltung von Gesundheit im Betrieb sowie Supervision. Die Teilnehmenden werden darin unterstützt, eigene Projekte zu initiieren. Die Ausbildung eignet sich gut als Weiterführung der Ausbildung zum /zur Eingliederungsberater/in.

Die einzelnen Module:

1. Modul: Grundlagen des Gesundheitsmanagements
- Rahmenbedingungen (Demografiewandel, Interkulturalität, Vereinbarkeit, digitale Arbeit)
- Gesundheitspolitische Rahmenbedingungen (Präventionsgesetz, SGB etc.)
- Zusammenarbeit mit betrieblichen Akteurinnen und Akteuren im Gesundheitsmanagement
- Kooperation mit externen Akteurinnen und Akteuren
- Duales Arbeitsschutzsystem
- Rechtliche Grundlagen und Mitbestimmung

2. Modul: Handlungsfelder im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
- Arbeitsorganisation und -gestaltung
- Mitarbeiterführung
- Organisations- und Personalentwicklung
- Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention
- Betriebliches Eingliederungsmanagement
- Konflikt- und Krisenmanagement
- Arbeitssicherheit und Unfallprävention

3. Modul: Vertiefendes Wissen: Gesundheit im Betrieb
- Erklärungsmodelle für Gesundheit und Krankheit
- Stressbewältigung
- Gesundheitsfördernde Faktoren (Bewegung, Ernährung, Ergonomie)
- Erkennen von Sucht und Suchtprävention
- Präventiver Arbeits- und Gesundheitsschutz

4. Modul: Beratung und Gesprächsführung, Verhandlungstechniken
- Kommunikation in betrieblichen Prozessen
- Beratung von Betroffenen
- Methoden der Gesprächsführung
- Verhandlungstechniken
- Krisen- und Konfliktgespräche

5. Modul: Gesundheit im Betrieb gestalten
- Durchführung der Gefährdungsbeurteilung
- Anwendung von Instrumenten und Methoden (Gesundheitszirkel, moderierte Workshops)
- Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen
- Zusammenarbeit im Arbeitsschutzausschuss
- Betriebs- und Dienstvereinbarungen zum Gesundheitsmanagement
- Implementierung eines Gesundheitsmanagements im Betrieb
- Beispiele guter Praxis

6. Modul: Zertifizierung und Supervision
- Präsentation und Analyse eigener Aktivitäten im Betrieb
- Persönliche Erfahrungen und Rollenverständnis
- Kollegiale Beratung
- Supervision
- Zertifikatsübergabe  

Kosten, Termine und weitere Modalitäten finden sich hier

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr