ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Mehr bewegen

Wer rastet, der rostet

Der menschliche Körper ist in der Lage, sich optimal auf seine Umgebung und an äußere Einflüsse anzupassen. Diese sehr sinnvolle Fähigkeit des Körpers hat zwar im Laufe der Evolution an Bedeutung verloren, dafür wird sie heute in anderen Zusammenhängen gezielt eingesetzt. So versuchen z. B. Leistungssportler, durch Training die Leistungsfähigkeit des Körpers zu steigern bzw. die maximale Leistungsfähigkeit genau zum Wettkampf zu erreichen. Die Anpassungsfähigkeit des menschlichen Organismus lässt sich mit dem Satz zusammenfassen: So wie der Körper gefordert wird, so verändert er sich auch.

Die Fähigkeit des Körpers zur Anpassung führt aber nicht immer zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit. Wenn die äußere Beanspruchung weniger wird, passt sich der Körper auch in umgekehrter Richtung an und die  Leistungsfähigkeit sinkt. Um es dazu gar nicht erst kommen zu lassen, benötigt der Körper eine bestimmte Stärke an äußeren Reizen. Dabei geht es gar nicht mal vorrangig um Steigerung der Muskelkraft: ca. 150 Minuten mäßige bis intensive körperliche Aktivität bzw. Sport in der Woche sind eine wirksame Vorbeugung vor Herz-/Kreislauferkrankungen, Übergewicht oder Diabetes und verringern z. B. das Krebsrisiko.

Tipps für den Arbeitsalltag

  • Treppen steigen statt Aufzug benutzen
  • Zum Telefonieren aufstehen
  • Aufstehen und ins Nachbarzimmer gehen statt dort anzurufen
  • Den Drucker vom Schreibtisch wegstellen
  • In der Mittagspause einen Spaziergang machen
  • Den Weg von und zur Arbeit für Bewegung nutzen, z. B. mit dem Rad fahren oder das Auto
  • ein Stück von der Firma entfernt parken
  • Längeres Sitzen durch ca. 10 Minuten Bewegungs- oder Stehpause unterbrechen
Quelle: LIA.tipp - Bewegung in den Alltag bringen

 

 

 

 


 

 

Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr