ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

GDA-ORGAcheck freigeschaltet (09.12.2013)

Auf dem Unternehmertag der Arbeitsschutzmesse A+A am 8. November 2013 in Düsseldorf wurde der GDA-ORGAcheck freigeschaltet. Der im Rahmen des GDA-Arbeitsprogramms Organisation der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) entwickelte GDA-ORGAcheck ermöglicht Unternehmen eine systematische Verbesserung ihrer Arbeitsschutzorganisation.
mehr

Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit (09.12.2013)

Der Ausschuss für Arbeitsmedizin beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat eine arbeitsmedizinische Empfehlung erarbeitet, die die gesundheitlichen Aspekte der Beschäftigungsfähigkeit und Gestaltungsansätze mit gesundheitlicher Relevanz darstellt. Sie soll insbesondere Betriebsärzte aber auch weitere Präventionsexperten sowie die betrieblichen Sozialpartner befähigen, dem demografischen Wandel mit einem umfassenden Präventionsansatz zu begegnen.
mehr

Mit Zeit der Beschäftigten wertschätzend umgehen (09.12.2013)

Mit dem Bericht "Die Auswirkungen arbeitsbezogener erweiterter Erreichbarkeit auf Life-Domain-Balance und Gesundheit" fasst die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) den aktuellen arbeitswissenschaftlichen Kenntnisstand zum Thema "ständige Erreichbarkeit" zusammen. Er macht deutlich, dass moderne Kommunikationsmittel Fluch und Segen zugleich sein können.
mehr

Schichtarbeit und Gesundheit (09.12.2013)

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat unter dem Titel "Beschäftigte an der Schwelle zum höheren Erwerbsalter: Schichtarbeit und Gesundheit" einen Kurzbericht zum Herunterladen veröffentlicht. Vorgestellt werden u. a. die Ergebnisse der Kohortenstudie "lidA - leben in der Arbeit", eine Befragung bei den Geburtsjahrgängen 1959 und 1965.
mehr

Frischluft gegen Müdigkeit - auch im Büro (09.12.2013)

Auch in der kalten Jahreszeit muss regelmäßig frische Luft ins Zimmer. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) informiert auf ihren Internetseiten, was für ein gesundes Raumklima wichtig ist.
mehr

"Lärm-Stress" am Arbeitsplatz (09.12.2013)

Der DGUV-Fachbereich "Holz und Metall" der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) hat die 8-seitige überarbeitete Information "Lärm-Stress am Arbeitsplatz" als PDF-Download veröffentlicht. Sie richtet sich an Experten, die sich über Details von nicht das Innenohr betreffenden Lärmwirkungen (umgangssprachlich auch als "Lärm-Stress" bezeichnet, Fachbegriff: "extra-aurale Lärmwirkungen") informieren möchten.
mehr

Arbeitsbedingte räumliche Mobilität und Gesundheit (09.12.2013)

Mit dem IGA-Report 25 zum Thema "Arbeitsbedingte räumliche Mobilität und Gesundheit" bietet die Initiative Gesundheit und Arbeit (IGA) Hintergrundwissen zu den verschiedenen Mobilitätsformen. Er macht auch deutlich, welche Maßnahmen für eine "gesündere Mobilität" in den Betrieben ergriffen werden können.
mehr

A+A in Düsseldorf weiter im Aufwind (09.12.2013)

Nach vier Tagen Laufzeit endete die A+A 2013 in Düsseldorf am 8. 11. mit einem neuerlichen Besucherzuwachs sowie einem weiter gesteigerten internationalen Zuspruch. Mehr als 63.000 Fachbesucher (2011: 60.100) informierten sich über die neuesten Trends zu den Fachmesse-Schwerpunkten: Persönlicher Schutz, Gesundheit bei der Arbeit, betriebliche Sicherheit und spezielle Ausrüstungen für den betrieblichen Brand- und Katastrophenschutz. Die nächste A+A findet in Düsseldorf vom 27.10. bis 30.10.2015 statt
mehr

Fachbuch: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (09.12.2013)

Mit dem Fachbuch "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung - Erfahrungen und Empfehlungen" unterstützt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) die betriebliche Praxis. Sie findet hier Anregungen und Orientierung, um eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung im eigenen Betrieb durchzuführen. Zu den Inhalten gehören auch Praxisbeispiele, die veranschaulichen, wie die Gefährdungsbeurteilung von psychischen Belastungen in unterschiedlichen Betrieben umgesetzt wurde.
mehr

Fünf ausgezeichnete Ideen - zur Nachahmung empfohlen! (09.12.2013)

Die Gewinner des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2013 stehen fest. Eine unabhängige Experten-Jury prämierte am 5. November 2013 auf der A+A 2013 in Düsseldorf vier zukunftsweisende Ideen für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Hinzu kam ein Sonderpreis für eine ehrenamtliche Initiative. Ausrichter des Preises sind die Träger der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA): Bund, Länder und gesetzliche Unfallversicherung.
mehr

Azubi-Broschüre für Büro und Verwaltung (09.12.2013)

Mit der Azubi-Broschüre für Büro und Verwaltung "Der sichere Start ins Berufsleben" möchte die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) Berufsstartern von Anfang an das sichere Rüstzeug für unfallfreies Arbeiten an die Hand geben - vom Basiswissen zur Ersten Hilfe über den Umgang mit elektrischen Geräten bis hin zum ergonomischen Arbeiten im Büro und Bewegungstipps.
mehr

Arbeitsmedizinische Vorsorge wird gestärkt (01.11.2013)

Am 31.10.2013 ist die Erste Verordnung zur Änderung der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (BGBl. I, S. 3882) in Kraft. Die Änderungsverordnung enthält eine neue Terminologie und Aktualisierungen im Anhang zur Angebotsvorsorge bei gefährdenden Tätigkeiten und zur Pflichtvorsorge bei besonders gefährdenden Tätigkeiten. Das Bundesarbeitsministerium berichtet.
mehr

Beschäftigungsfähigkeit im demografischen Wandel (28.10.2013)

Anzeichen des demografischen Wandels sind heute schon in vielen Betrieben sichtbar. Mit zunehmend älter werdender Belegschaft bei gleichzeitigem Fachkräftemangel steigt der Handlungsdruck für die Unternehmen. Mit seinem neuen Leitfaden "Beschäftigungsfähigkeit im demografischen Wandel" legt der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) Handlungsempfehlungen vor, die für Betriebsärzte und Verantwortliche in den Unternehmen gleichermaßen zur Überwindung der Krise hilfreich sein können.
mehr

Ältere Beschäftigte verbleiben immer länger im Beruf (28.10.2013)

Die Deutschen werden immer älter - und sie bleiben auch immer länger beruflich aktiv. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Studie "Berufe im Demografischen Wandel" der Initiative Neue Qualität der Arbeit. Die Studie untersucht erstmalig in detaillierter Weise 12 Berufsgruppen aus vier Tätigkeitsbereichen und bietet eine differenzierte und innovative Betrachtung des Zusammenhangs zwischen Alterungstrends und Risiken der Fachkräfteverknappung.
mehr

Mentale Gesundheit bei der Arbeit (25.10.2013)

Das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft führte im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zwischen November 2011 und Juni 2012 eine repräsentative Beschäftigtenerhebung durch. Im Mittelpunkt der Befragung steht die Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitnehmern sowie die Arbeitsdispositionen und Belastungen am Arbeitsplatz. Der Methodenbericht zur Repräsentativerhebung kann jetzt auf den BAuA-Internetseiten heruntergeladen werden.
mehr

Raumakustik von Büroräumen simulieren (25.10.2013)

Geräusche stören bei der Büroarbeit und stressen. Deshalb muss Lärmminderung ein fester Bestandteil der Büroraumplanung sein. Hier hilft die Software "Auralisation von Büroräumen" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des Instituts für Rundfunktechnik (IRT). Sie zeigt, wie wichtig die Raumakustik ist und wie sich ein geplanter Arbeitsraum anhört.
mehr

Ehrenamtliche Tätigkeit und bügerschaftliches Engagement (25.10.2013)

Mit der Broschüre "Ehrenamtliche Tätigkeit und bügerschaftliches Engagement" gibt die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW) einen Einblick in die vielen Facetten des Ehrenamts und den umfassenden Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Außerdem beantwortet sie die wichtigsten Fragen rund um den Versicherungsschutz.
mehr

"Gute Büroarbeit: Gesundheit, Ergonomie und Personalentwicklung" (25.10.2013)

Das Deutsche Netzwerk Büro (DNB) hat auf dem A+A-Kongress 2013 in Düsseldorf unter der Überschrift "Gute Büroarbeit: Gesundheit, Ergonomie und Personalentwicklung" eine Veranstaltung initiiert. Sie findet am 6. November 2013 in der Zeit von 14:00 bis 17:00 statt.
mehr

Tipps zur richtigen Unterweisung (25.10.2013)

Die Unterweisung ist ein wichtiges Instrument zur Verbesserung der Sicherheit bei der Arbeit. Aber wie ist sie durchzuführen und welche Inhalte sollen vermittelt werden? Diese und anderen Fragen werden in einem Download-Faltblatt der Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) beantwortet.
mehr

Neue Handlungshilfe für Betriebs- und Personalräte zur Stressprävention (24.10.2013)

Für Unternehmen und ihre Beschäftigten wird die Förderung der psychischen Gesundheit immer wichtiger. Hier setzt die neue Handlungshilfe "Kein Stress mit dem Stress" an, die sich gezielt an Betriebs- und Personalräte richtet, da diese vor der Aufgabe stehen, die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen an einen ganzheitlichen Arbeitsschutz zielgerichtet zu begleiten. Die Broschüre des Projektes "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - psyGA" wird als PDF-Download angeboten.
mehr

Psychische Belastung am Arbeitsplatz (24.10.2013)

Die Broschüre "Psychische Gesundheit - ein Baustein des erfolgreichen Unternehmens" der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) zeigt Ressourcen im Unternehmen auf, die häufig ohne großen Aufwand genutzt werden können und die der psychischen Gesundheit aller Beschäftigten dienen. Die Broschüre wird zurm Herunterladen angeboten.
mehr

Ausgabe 2013 von "Arbeitswelt im Wandel" (15.10.2013)

Die neuesten Zahlen, Daten und Fakten zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit liefert die Broschüre "Arbeitswelt im Wandel". Auf 80 Seiten fasst die Ausgabe 2013 kompakt alle wichtigen und aktuellen Daten der deutschen Arbeitswelt zusammen. Der diesjährige Schwerpunkt greift das Thema "Psychische Belastung in der Arbeitswelt" auf. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet die Broschüre zum Herunterladen an.
mehr

Online-Befragung: Nachhaltige Büros und Bürogebäude (15.10.2013)

Das Institut für Technologie und Arbeit der TU Kaiserslautern führt gemeinsam mit fünf weiteren Forschungseinrichtungen im Rahmen eine BMWi-geförderten Studie eine Online-Befragung über nachhaltige Büro- und Verwaltungsgebäude durch. Untersucht wird u. a., wie sich die Büro- und Wissensarbeit in Zukunft ändern wird, welche räumlich-organisatorischen Arbeitsumgebungen sowie gebäudekonzeptionelle Voraussetzungen dafür zweckmäßige Rahmenbedingungen schaffen.
mehr

A+A 2013: Kunst- und Theaterfest (09.10.2013)

Im Rahmen der A+A 2013 (5. bis 8. November 2013 in Düsseldorf) findet wieder ein Kunst- und Theaterfest statt. Der Zutritt ist für Messe- und Kongressbesucher kostenfrei.
mehr

Seminarangebot: Update Arbeitsstätten (09.10.2013)

Die ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH bietet ein Seminar "Update Arbeitsstätten, Neue Regelungen für Arbeitsstätten: Mitgestaltungsmöglichkeiten verbessert!" an. Das Seminar informiert über die wichtigsten Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) und die Mitgestaltungsmöglichkeiten der Betriebs-/Personalräte. Acht Termine sind bundesweit in Planung, einige sind bereits ausgeschrieben.
mehr

INQA-Check "Personalführung" vorgestellt (09.10.2013)

Mitte September 2013 wurde der INQA-Check "Personalführung" auf der "Zukunft Personal" in Köln, Europas größter Fachmesse für Personalmanagement, vorgestellt. Der Check ermöglicht kleinen Unternehmen, die Anforderungen des demografischen Wandels als Chance zu sehen. Er wurde von der Offensive Mittelstand und der Initiative Neue Qualität der Arbeit entwickelt.
mehr

Konferenz: Gesundheit hat ein Geschlecht (09.10.2013)

Profitieren Frauen und Männer gleichermaßen von bestehenden betrieblichen Maßnahmen der Prävention und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes? Was ist bereits erfolgreiche Praxis und was muss gefördert werden? Die Konferenz des DGB-Bildungswerkes NRW e. V. wird betrieblichen Interessenvertretungen Fakten, Impulse, Beratung und Austausch für eine geschlechterspezifische betriebliche Gesundheitsförderung vermitteln. Sie findet am 5. Dezember 2013 in Dortmund statt.
mehr

Reports "Beispiele guter Praxis im Arbeitsschutz" (09.10.2013)

Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) hat die wirtschaftlichsten, die innovativsten und die für kleine und mittlere Unternehmen interessantesten Einsendungen zum Deutschen Arbeitsschutzpreis in drei Reports zusammengestellt. Herausgeber dieser Beispiele guter Praxis für einen modernen und gezielten Arbeitsschutz ist die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA).
mehr

Report Innenraumarbeitsplätze (09.10.2013)

Der Report "Innenraumarbeitsplätze – Vorgehensempfehlung für die Ermittlungen zum Arbeitsumfeld" soll in seiner dritten komplett überarbeiteten Auflage helfen, gesundheitlichen Problemen und Befindlichkeitsstörungen an Innenraumarbeitsplätzen systematisch auf den Grund zu gehen und praxistaugliche Lösungen zu finden. Er wird auf den Internetseiten des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) zum Herunterladen angeboten.
mehr

Mit gesunden Mitarbeitern fit fürs Business (09.10.2013)

Corporate Health ist der "Themenklassiker" im Programm der A+A in Düsseldorf, der international führenden Fachmesse mit Kongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Das Thema wird in den Unternehmen noch weiter an Bedeutung gewinnen und bei der A+A 2013 vom 5. bis 8. November 2013 besonders im Blickpunkt stehen. Weitere Informationen in einem Hintergrundartikel.
mehr

Arbeitsgestaltung und Gesundheitsschutz für Männer und für Frauen (09.10.2013)

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen auf den A+A-Kongressen 2009 und 2011 wird nun zum dritten Mal die Auseinandersetzung mit Geschlecht und Geschlechterrollen in Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit Thema: Die Veranstaltung "Arbeitsgestaltung und Gesundheitsschutz für Männer und für Frauen" findet am 5. November 2013 im Rahmen des A+A Kongresses 2013 in Düsseldorf statt.
mehr

Tagungsdokumentation: Gefährdung durch psychische Belastung bei der Arbeit (09.10.2013)

Am 23. Mai 2013 fand die 11. Tagung für ver.di-Vertreterinnen und -Vertreter der gesetzlichen Unfallversicherung in der ver.di-Bundesverwaltung unter dem Motto "Gefährdung durch psychische Belastung bei der Arbeit. Was kann – und muss – geschehen?" statt. Die Tagungsdokumentation steht zum Download zur Verfügung.
mehr

Altern in der Arbeitsgesellschaft (08.10.2013)

Altern in der Arbeitsgesellschaft ist das Thema das Schwerpunkthefts 5/2013 der WSI-Mitteilungen, der Zeitschrift des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung. Die Beiträge des Hefts behandeln noch ungelöste Probleme des Alterns im und nach dem Erwerbsleben, z. B. wie angemessene Arbeitsbedingungen für ältere Beschäftigte umgesetzt werden können.
mehr

A+A-Kongressdatenbank online (08.10.2013)

Die Teilnahme am A+A-Kongress 2013, Europas größtem Informations- und Diskussionsforum für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, kann komfortabel online geplant werden. Eine Veranstaltungsdatenbank bietet umfangreiche Suchfunktionen. Der 33. Internationale Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin findet parallel zur A+A-Messe in Düsseldorf statt (5. bis 8. November 2013).
mehr

Erwerbstätige Männer und Frauen im statistischen Vergleich (08.10.2013)

Mit dem Bericht "Grundauswertung der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 - Männer/Frauen in Vollzeit" stellt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) aktuelle geschlechtsspezifische Daten aus der deutschen Arbeitswelt zur Verfügung. Der Bericht kann heruntergeladen werden.
mehr

Leitfaden: Zusammenarbeiten - Inklusion in Unternehmen (08.10.2013)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bietet einen Praxisleitfaden zur Erstellung von Aktionsplänen in Unternehmen an. Der Leitfaden enthält zahlreiche gute Beispiele und wertvolle Tipps für mehr Inklusion in der Praxis und kann als PDF heruntergeladen werden.
mehr

Erholung und Arbeit im Gleichgewicht (08.10.2013)

Der Download-Leitfaden "Richtig erholen - zufriedener arbeiten - gesünder leben" des nordrhein-westfälischen Landesinstituts für Arbeitsgestaltung (LIA.NRW) enthält Tipps und Tricks für Beschäftige, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen und zeigen, wie Erholung und Arbeit ins Gleichgewicht gebracht und gehalten werden können. Passend zum Thema bietet das LIA.NRW auch einen Online-Check zur Erholungsfähigkeit an.
mehr

Ausblicke auf die Zukunft der virtuellen Arbeitsgestaltung (08.10.2013)

Die Zukunft guter Arbeit liegt in der Entwicklung ergonomisch gestalteter Arbeitssysteme, bei denen Technik und Organisation dem Menschen angepasst sind. Zur virtuellen Planung entsprechender Produkte bieten sich auch rechnergestützte digitale Modelle aus der Ergonomieforschung an. Mit dem Bericht zur Studie "Digitale Ergonomie 2025" gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nun einen Ausblick auf künftige Trends und Möglichkeiten dieser rechnergestützten digitalen Modelle bis 2025.
mehr

Mit Sicherheit unter den besten Zwölf (08.10.2013)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) haben die zwölf Nominierten für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2013 bekannt gegeben. Die Preisträger werden dann am 5. November 2013 im Rahmen der Messe A+A, dem weltweit größten Fachforum für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, in Düsseldorf ausgezeichnet.
mehr

Gesundheit in Ausbildung und Beruf (08.10.2013)

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat im sozialen Netzwerk XING eine Fachgruppe mit dem Titel "Gesundheit in Ausbildung und Beruf" gegründet. Die Gruppe bietet allen Verantwortlichen für den Arbeitsschutz und betriebliches Gesundheitsmanagement in Unternehmen eine Plattform für den Austausch zu Themen wie Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Prävention, Gesundheitsförderung oder Ergonomie.
mehr

Update Technisches Regelwerk Arbeitsstätten (09.09.2013)

Es gibt eine neue Technische Regel für Arbeitsstätten, die ASR A1.2 "Raumabmessungen und Bewegungsflächen". Sie wurde mit allen fachlichen und politischen Akteuren abgestimmt und trägt zu einer Versachlichung der betrieblichen Debatten um Büroarbeitsplatzflächen bei, indem sie klare Richtwerte für Zellen und Großraumbüros und somit rechtlich sichere Grundlage für Büroplanungen liefert.
mehr

Höhenverstellbare Tische in immer mehr Betrieben zu finden (06.09.2013)

Rund ein Drittel der Unternehmen in Deutschland stellen ihren Beschäftigten bereits höhenverstellbare Tische bei der Arbeit zur Verfügung. Das geht aus einer Umfrage für die Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" hervor.
mehr

Vortragsfolien zur Tagung "Höher, schneller, weiter ... und immer anders - Klein, gesund und wettbewerbsfähig!" (06.09.2013)

Ende Juli 2013 fand die 5. Tagung des Forums KMU im Deutschen Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF) statt. Die Präsentationen der Plenarvorträge und Vorträge aus den Workshops können jetzt auf den DNBGF-Internetseiten abgerufen werden.
mehr

Stresspotenzial am Arbeitsplatz im Blick (06.09.2013)

Rund 17.000 abhängig Beschäftigte gaben in der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 Auskunft über ihre Arbeitsbedingungen. In einer neuen Reihe von Factsheets fasst die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) wichtige Ergebnisse daraus zusammen. Den Auftakt macht das Factsheet "Zeitdruck und Co. - Arbeitsbedingungen mit hohem Stresspotenzial".
mehr

Befindlichkeitsstörungen im Büro und ihre häufigsten Ursachen (06.09.2013)

Trotz der Verwendung emissionsarmer Bauprodukte, lösemittelfreier Beschichtungsstoffe und sorgfältig ausgewählten Mobiliars klagen immer noch Bürokräfte über gesundheitliche Befindlichkeitsstörungen bei der Arbeit. Über die häufigsten Ursachen und wie man sie herausfindet sowie über Lösungsmöglichkeiten berichtet ein Online-Fachartikel, der im Mitteilungsblatt der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) erschienen ist.
mehr

Neue Testmethode für Emissionen aus Laserdruckern (06.09.2013)

Laserdrucker stoßen kleinste Partikel aus, die im Verdacht stehen, die Gesundheit zu gefährden. Im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) wurde eine Methode entwickelt, mit der man die Anzahl der ausgestoßenen Partikel unter vergleichbaren Laborbedingungen ermitteln kann. Die Methode wurde in die Prüfverfahren für die Vergabe des Umweltzeichens "Blauer Engel" für emissionsarme Drucker aufgenommen.
mehr

A+A 2013: Gesundes Arbeiten bedingt passende Arbeitsgestaltung und Arbeitsmittel (06.09.2013)

Die "gesunderhaltende Arbeitsgestaltung" wird auf der A+A 2013, der international wichtigsten Fachmesse mit Kongress für sicheres und gesundes Arbeiten, die vom 5. bis 8. November 2013 in Düsseldorf stattfindet fassettenreich unter verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet. Wie das Thema Ergonomien thematisiert wird erklärt ein Online.Hintergrundartikel.
mehr

"Dickes Fell" im Job kann vor Burn-out schützen (06.09.2013)

Menschen im Berufsleben können ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber psychischen Belastungen trainieren und sich vor Burn-out-Symptomen und psychosomatischen Beschwerden, wie etwa Rückenschmerzen, deutlich besser schützen. Dies ergibt sich aus der Studie einer Expertenkommission der Bertelsmann Stiftung zusammen mit "mourlane management consultants" unter wissenschaftlicher Begleitung Frankfurter Psychologen.
mehr

Mehr Krankheitstage durch Sucht (06.09.2013)

Die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage, die durch die Einnahme von Suchtmitteln verursacht wurden, ist in den letzten zehn Jahren um rund 17 Prozent angestiegen: Von 2,07 Millionen Fehltagen im Jahr 2002 auf 2,42 Millionen Fehltage im Jahr 2012. Alkoholkonsum und Rauchen sind laut Fehlzeiten-Report 2013 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) die Hauptursachen. Experten sehen aber auch einen Trend zu einer verstärkten Einnahme von leistungssteigernden Mitteln.
mehr

Zufriedenheit im Job ist beste Gesundheitsvorsorge (06.09.2013)

"Erschöpfung" und "Burnout" sind Themen, die in Deutschland aktuell diskutiert werden. Kasseler Soziologen zeigen in einer aktuellen Studie auf, was Beschäftigten bei der Bewältigung von Arbeitsbelastungen hilft, damit Arbeit und Alltag gelingen.
mehr

Was das Fass zum Überlaufen bringt (06.09.2013)

Das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung zeigt, wie Aufgaben mit hohen Anforderungen an die Selbstkontrolle Menschen mit emotionaler Erschöpfung an ihre Grenzen bringen.
mehr

Umfrage "Arbeitswelten 4.0" (06.09.2013)

Immer mehr Menschen arbeiten nicht mehr nur im Büro, sondern auch von unterwegs, zu Hause oder im Co-Working-Space um die Ecke. Im Rahmen einer aktuellen Umfrage untersucht das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, u. a. wie sich diese unterschiedlichen Arbeitssituationen auf Wohlbefinden, Motivation und Leistungsfähigkeit auswirken.
mehr

Gemeinsam gegen Stress bei der Arbeit (06.09.2013)

Das Bundesarbeitsministerium, Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich auf ein gemeinsames Grundverständnis zum Umgang mit psychischer Belastung in der Arbeitswelt verständigt. Das Ergebnis ist die "Gemeinsame Erklärung zur psychischen Gesundheit in der Arbeitswelt" (PDF-Download).
mehr

Auf den richtigen Sitz-Steh-Arbeitstisch kommt es an (05.09.2013)

Seit rund fünf Jahren ist jeder fünfte verkaufte Schreibtisch in Deutschland ein Sitz-Steh-Arbeitstisch. Weil darunter hin und wieder auch Produkte mit Mängeln zu finden sind, hat das buero-forum im bso Verband Büro,- Sitz- und Objektmöbel e. V. einige Kriterien für die Auswahl von Produkten zusammengestellt.
mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (05.09.2013)

Wie erfasst man bei der Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen? Antworten auf diese Frage finden sich im IAG Report 1/2013 "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen - Tipps zum Einstieg". Das Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) bietet den Report als PDF-Download an.
mehr

CreateHealth-Zirkel fördern Kreativität am Arbeitsplatz (05.09.2013)

Kreative Mitarbeiter sind gefragt. In Zeiten des Fachkräftemangels können Unternehmen aber nicht lediglich die "kreativsten Köpfe" unter den Bewerbern auszusuchen. Kreativität am Arbeitsplatz aktiv fördern, sollte das Ziel sein. Dies lässt sich durch veränderte Arbeitsbedingungen erreichen und hat zusätzlich positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Diese Ergebnisse hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt in einem Bericht veröffentlicht.
mehr

dtb-Forum 2013: Die Zukunft des Datenschutzes gestalten (28.08.2013)

Wie kann die Arbeitnehmervertretung grenzenlose Überwachung eindämmen und welche konkreten, praxisnahen Handlungsmöglichkeiten gibt es? Antworten darauf gibt es beim diesjährigen DGB/dtb-Technologieforum, das vom 5. bis 7. November 2013 in Berlin stattfindet.
mehr

Eschborner Thesen zur Arbeitsforschung (16.08.2013)

Welche Bedeutung hat die Arbeitsforschung für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft? Mit dieser Kernfrage hat sich ein bundesweiter Kreis von Arbeitsforscherinnen und -forschern befasst und stellt das Ergebnis in den "Eschborner Thesen zur Arbeitsforschung" zur Diskussion.
mehr

DGB-Index Gute Arbeit: Arbeitsbedingungen auf dem Prüfstand (16.08.2013)

Nur 42 Prozent der Beschäftigten in Deutschland gehen davon aus, dass sie unter ihren derzeitigen Arbeitsbedingungen bis zur Rente arbeiten können. Dagegen geben 47 Prozent an, dass sie es wahrscheinlich nicht bis zum Rentenalter schaffen. Dies ist der zentrale Befund der aktuellen Repräsentativbefragung der Beschäftigten im Rahmen des DGB-Index Gute Arbeit.
mehr

Unfallrisiko bei der Arbeit und in der Schule gesunken (01.08.2013)

Die Sicherheit bei der Arbeit und beim Schulbesuch hat im vergangenen Jahr weiter zugenommen. Das geht aus den Geschäfts- und Rechnungsergebnissen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, die ihr Verband, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), am 1. August 2013 veröffentlicht hat.
mehr

App: Gesund führen (19.07.2013)

Stress am Arbeitsplatz kann zur psychischen Belastung werden, wenn Unterstützung und passende Maßnahmen fehlen. Genau an dieser Stelle setzt die App "Gesund führen" an – ein Angebot von psyGA (Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt) im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) für Unternehmen jeder Größe und Branche. Die App für Tablet Computer kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.
mehr

Weniger Störung, mehr Gesundheit und Leistung (12.07.2013)

Multitasking und Arbeitsunterbrechungen belasten die Beschäftigten und verschlechtern die Qualität ihrer Arbeit, so eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Doch dass beides nicht zum Arbeitsalltag gehören muss, erklärt jetzt der Download-Forschungsbericht "Auswirkungen von Arbeitsunterbrechungen und Multitasking auf Leistung und Gesundheit".
mehr

Zukunft der menschengerechten Arbeitsgestaltung (12.07.2013)

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO hat im Rahmen der Studie "Zukunft der menschengerechten Arbeitsgestaltung" eine Online-Befragung gestartet. Betriebliche Experten und Entscheider sind ab sofort eingeladen, an dieser Studie teilzunehmen.
mehr

Unfälle ganzheitlich analysieren (12.07.2013)

Zur effizienten Diagnose der Ursachen von Ereignissen, Störungen oder Beinahe-Unfällen eignet sich die "ganzheitliche Unfallanalyse". Um das Verfahren auch in kleinen und mittleren Unternehmen anwenden zu können, wurde ein unterstützender Leitfaden entwickelt. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat jetzt den Leitfaden als Download-Bericht veröffentlicht.
mehr

Erholung in der Lebens- und Arbeitswelt (12.07.2013)

Das Landesinstitut für Arbeitsgestaltung (LIA.NRW) in Nordrhein-Westfalen hat in einer repräsentativen Befragung mit zweitausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern untersucht, wie Menschen sich in der modernen Lebens- und Arbeitswelt erholen bzw. was sie daran hindert. Die Ergebnisse präsentiert der Download-Bericht "Arbeit, Leben und Erholung. (transfer 3)".
mehr

Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (28.06.2013)

Familiengerechte Arbeitsbedingungen werden in Deutschland nicht nur per Gesetz reguliert, sondern vor allem auch durch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen. Mit diesem Thema beschäftigt sich ein Download-Diskussionspapier des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI).
mehr

Fachtagung "Wenn die Arbeit krank macht" (18.06.2013)

Die dtb - Datenschutz-und Technologieberatung, der DGB, SoliServ und Brennpunkt Betrieb veranstalten vom 17. bis 19. September 2013 in Leipzig die Fachtagung "Wenn die Arbeit krank macht". Im Mittelpunkt stehen konkrete Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretungen, z. B. Hinweise für Betriebs- und Dienstvereinbarungen und praktische Tipps zur Gefährdungsbeurteilung einschließlich psychischer Belastungen.
mehr

Fachveranstaltung "Sicherheit und Gesundheitsschutz managen" (18.06.2013)

Am 2. September 2013 findet in Gießen die öffentliche Fachveranstaltung „Sicherheit und Gesundheitsschutz managen – neue Herausforderungen, neue Lösungswege für Unternehmen“ statt. Veranstalter sind das Hessische Sozialministerium, die Technischen Hochschule Mittelhessen und das Regierungspräsidiums Gießen.
mehr

Tagung zur menschengerechten Gestaltung von Arbeit in Zeiten der Unverbindlichkeit (18.06.2013)

Vom 30. September bis 1. Oktober 2013 findet im Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft (IAW) der Leibniz Universität Hannover die Tagung "Befristete Beziehungen – Menschengerechte Gestaltung von Arbeit in Zeiten der Unverbindlichkeit" statt. Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sind eingeladen, Arbeit neu zu denken und zu diskutieren.
mehr

Konferenz des Europäischen Arbeit & Gesundheits-Netzwerks (18.06.2013)

Vom 4. bis 6. Oktober 2013 findet in Bologna (Italien) die 13. Konferenz des Europäischen Arbeit & Gesundheits-Netzwerks statt. Eine englischsprachige Ankündigung als PDF-Download angeboten.
mehr

A+A 2013 - Kongress-Vorschau (18.06.2013)

Vom 5. bis 8. November 2013 findet parallel zur A+A-Fachmesse der Internationale A+A-Kongress im Kongresszentrum Düsseldorf statt. Bruno Zwingmann, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e. V. (Basi), Veranstalterin des Kongresses, gibt in einem Statement eine umfangreiche Kongress-Vorschau.
mehr

Gute Büroarbeit: Wandel der Arbeit und demografische Entwicklung als Chance (14.06.2013)

Das Deutsche Netzwerk Büro (DNB) hat einen nationalen Qualitätsstandard Check "Gute Büroarbeit" mit seinen Partnern sowie mit anderen gesellschaftlichen Institutionen der Büroarbeit entwickelt. Jetzt ist dazu im Schäffer-Poeschel Verlag das Praxishandbuch "Gute Büroarbeit" erschienen.
mehr

Schutz vor arbeitsbedingten psychischen Belastungen (14.06.2013)

Die Länder wollen Beschäftigte besser vor Gefährdungen durch psychische Belastung bei der Arbeit schützen. Mit einer am 3. Mai 2013 im Bundesrat beschlossenen Verordnung möchten sie die Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes für psychische Belastungen konkretisieren.
mehr

Umfrage: Arbeitsbedingter Stress in Europa weit verbreitet (14.06.2013)

Die Hälfte der Beschäftigten in Europa ist der Ansicht, dass arbeitsbedingter Stress verbreitet ist, und vier von zehn Beschäftigten meinen, dass an ihrem Arbeitsplatz nicht gut damit umgegangen wird. Das sind die wichtigsten Ergebnisse eine gesamteuropäischen Meinungsumfrage der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA).
mehr

Stress am Arbeitsplatz als ernstes Problem (14.06.2013)

Am 13. Mai 2013 fand eine Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestags statt. Gegenstand der Anhörung waren vier Anträge zu psychischen Belastungen in der Arbeitswelt.
mehr

Arbeitsstätten - Gestaltung einer sich verändernden Arbeitswelt (14.06.2013)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet auf ihren Internetseiten das Programm und die Vorträge der Fachveranstaltung "Arbeitsstätten - Gestaltung einer sich verändernden Arbeitswelt" zum Herunterladen an. Die Veranstaltung fand gemeinsam mit dem Bundesarbeitsministerium am 13. Mai 2013 in Dortmund statt.
mehr

Leitfaden Gesundheitstag (14.06.2013)

Für die Unterstützung bei der Organisation eines Gesundheitstages hat die Unfallkasse Thüringen einen Leitfaden entwickelt. Dieser wird mit der dazugehörigen Toolbox als PDF-Download angeboten.
mehr

"Büro-Bewegung" gestartet (14.06.2013)

Bei der Büroarbeit wird zu wenig gestanden und gegangen. Aber selbst beim Sitzen kann und sollte man sich bewegen. Um diesen Aspekt mehr ins öffentliche Bewusstsein zu bringen, hat die I.O.E. Initiative für Office-Excellence gemeinsam mit dem Magazin "Das Büro" die Aktion "Büro-Bewegung" ins Leben gerufen.
mehr

Neue Betriebssicherheitsverordnung (14.06.2013)

Das Bundesarbeitsministerium hat einen Referentenentwurf zur Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung vorgelegt. Die Verordnung soll den neuen Titel "Arbeitsmittel- und Anlagensicherheitsverordnung" erhalten.
mehr

"Burnout" als Auftakt der Kampagne "Gesunde Arbeit" (10.04.2013)

Mit einer achtseitigen Broschüre "Burnout" hat der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) im März 2013 seine Kampagne "Gesunde Arbeit" gestartet. Bislang sind zwölf Broschüren zu unterschiedlichen Themen geplant, die sich an Führungskräfte und Personalverantwortliche richten und monatlich erscheinen werden.
mehr

Jeder Arbeitnehmer 2011 fast 13 Tage krank (10.04.2013)

Statistisch gesehen war jeder Arbeitnehmer in Deutschland im Jahr 2011 12,6 Tage arbeitsunfähig. Ein Jahr zuvor lag der Wert noch bei 11,3 Tagen. Zu diesem Ergebnis kommt der Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2011", den die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jährlich im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums erstellt.
mehr

Bewusste Auszeit von E-Mail, Telefon und Bürogespräch verbessert die Qualität der Arbeit (10.04.2013)

Cornelius König, Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität des Saarlandes, hat in einer Feldstudie den Nutzen der so genannten "Stillen Stunde" nachgewiesen. Nehmen sich beispielsweise Manager eine bewusste Auszeit von E-Mail, Telefon und Bürogespräch, steigt die Qualität der Arbeit, die in dieser Zeit geleistet wird, merklich.
mehr

Ältere Arbeitnehmer - Längerer Verbleib in Unternehmen mit altersgemischten Arbeitsteams (10.04.2013)

Unternehmen setzen vor dem Hintergrund der demografischen Alterung und dem sich abzeichnenden Fachkräftemangel immer häufiger auf verschiedene Maßnahmen wie altersgerechte Ausstattung des Arbeitsplatzes, verringerte Arbeitszeiten oder Leistungsanforderungen um ältere Arbeitnehmer länger an sich zu binden. Eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) zeigt, dass nur altersgemischte Teams die gewünschte längere Beschäftigungsdauer zur Folge haben.
mehr

Denk an mich. Dein Rücken - Übungen für den Alltag (10.04.2013)

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zeigt im Rahmen der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" zeigt, wie Beschäftigte mit wenigen einfachen Übungen Rückenschmerzen vorbeugen und Beschwerden lindern können.
mehr

Grundauswertung der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 (10.04.2013)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet auf ihren Internetseiten die Grundauswertung der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 mit den Schwerpunkten Arbeitsbedingungen, Arbeitsbelastungen und gesundheitliche Beschwerden als PDF-Download an.
mehr

Update Technisches Regelwerk Arbeitsstätten (10.04.2013)

Im März 2013 wurden die neue Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.5/1,2 "Fußböden" veröffentlicht. Außerdem wurde die ASR A1.3 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung" neugefasst und die ASR A3.6 "Lüftung" geändert und ergänzt.
mehr

XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014 (10.04.2013)

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) ist Organisator des "XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014: Globales Forum Prävention" in Frankfurt. Seit dem 1. März 2013 ist die Anmeldung online möglich und der Aufruf zur aktiven Beteiligung (Call for papers sowie Call for presentations) erfolgt.
mehr

baua: Aktuell - Schwerpunkt "Arbeit und Gesundheit" (10.04.2013)

Die neueste Ausgabe der "baua: Aktuell", den vierteljährlichen Mitteilungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen Arbeit und Gesundheit. Das Schwerpunktthema der Ausgabe liefert aktuelle Zahlen und Fakten zum Thema arbeitsbedingte Erkrankungen und gibt Hinweise für die Prävention.
mehr

Diagnose Stress: Wege aus der Stressfalle (10.04.2013)

Die Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) informiert in der Donwload-Broschüre "Diagnose Stress" über Möglichkeiten, auf persönlicher sowie betrieblicher Ebene Stress zu vermeiden beziehungsweise mit vorhandenem Stress besser umzugehen.
mehr

Prävention im Gesundheitswesen durch Wasser (10.04.2013)

Der Konsum von gezuckerten und koffeinhaltigen Getränken sinkt deutlich, wenn an der Arbeits-, Studien- oder Ausbildungsstätte kostenlos aufbereitetes Trinkwasser angeboten wird. Dies ergab eine wissenschaftliche Evaluation des Nutzungsverhaltens des Trinkwasserspenders an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd.
mehr

24. April 2013: Tag gegen Lärm (10.04.2013)

Am 24. April 2013 findet der 16. Tag gegen Lärm statt. Das diesjährige Moto lautet "ruhig bleiben?".
mehr

Multitasking ist keine Lösung für steigenden Druck am Arbeitsplatz (10.04.2013)

Der Druck am Arbeitsplatz steigt. Deshalb zu versuchen, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen, ist allerdings keine Lösung. So lautet ein Ergebnis der Arbeitszeitbefragung 2012. Die FOM Hochschule für Oekonomie & Management hat dazu über 900 Studierende aus ganz Deutschland befragt, die neben dem Beruf ein wirtschschaftswissenschaftliches Studium absolvieren.
mehr

Empfehlungen für eine neue Kultur der Gesundheit im Unternehmen (10.04.2013)

Die Arbeitsgruppe Betriebliche Gesundheitsförderung beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im März 2013 für die Unternehmen Empfehlungen zur Gesundheitsförderung im Betrieb entwickelt. Sie stehen als 2-seitiges PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Online-Befragung zum Thema "Sehen am Bildschirm" (25.03.2013)

Der Studiengang Augenoptik/Optometrie der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena führt eine Online-Umfrage zum Thema "Sehen am Bildschirm" durch. Im Mittelpunkt der Befragung von Bildschirmabeiterinnen und -arbeitern steht der Zusammenhang zwischen Bildschirmarbeit und visuellen Beschwerden.
mehr

Neue ergo-online®-Fachartikel (05.03.2013)

Es gibt zwei neue ergo-online®-Fachartikel: "Ganzheitliche Produktionssysteme im Büro - Lean im Büro" und "Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie und Nationale Arbeitsschutzkonferenz".
mehr

Eine Brille für den Bildschirm (05.03.2013)

Die Sehschärfe lässt ab 40 nach. Für die Arbeit an Computern und Bildschirmen können spezielle Bildschirmarbeitsplatzbrillen beantragt werden. Über Einzelheiten informiert die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) in einem aktuellen Online-Beitrag.
mehr

Arbeitsleben 2025 (05.03.2013)

Was können Beschäftigte und Unternehmen tun, damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer so lange wie möglich und so gesund wie möglich im Arbeitsleben verbleiben können? Über das Konzept des "Hauses der Arbeitsfähigkeit" wird in dem neuen Buch "Arbeitsleben 2025" aus dem VSA-Verlag informiert.
mehr

Rückenbelastungen: Interview mit Ergonomie-Experten (05.03.2013)

Welche Rückenbelastungen gibt es heute bei der Arbeit und warum lohnt es sich für Arbeitgeber, etwas für die Rückengesundheit ihrer Beschäftigten zu tun? Hierzu informiert Dr. Rolf Ellegast, Ergonomie-Experte am Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA), in einem Interview.
mehr

Online: Themenheft zu psychischen Belastungen (05.03.2013)

In dem neuen Themenheft "Psychische Belastungen" der Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) findet man viele Informationen zu psychischen Belastungen im Zusammenhang mit Arbeitsstress sowie Tipps undpraktische Hilfen, wie man Arbeitsstress vorbeugen kann. Außerdem enthält das Themenheft vier Checklisten.
mehr

PsyBel: Online-Werkzeug zur Erhebung psychischer Belastungen (05.03.2013)

PsyBel ist ein Online-Werkzeug zur Erhebung psychischer Belastungen mithilfe von Beschäftigtenbefragungen. Es wurde von Arbeitsschutzexpertinnen/-experten im Auftrag von ver.di entwickelt und stellt ein handhabbares Befragungsinstrument für die betriebliche Praxis dar. Das Grundmodul kann für alle Arbeitsbereiche eingesetzt werden. Für den Bereich des Sozial- und Erziehungsdienstes steht ein Zusatzmodul zur Verfügung.
mehr

ver.di-Online-Handlungshilfe zur Gefährdungsbeurteilung (05.03.2013)

Damit noch mehr Betriebs- und Personalräte die Gefährdungsbeurteilung anstoßen und begleiten, gibt es ab jetzt diese ver.di Online-Handlungshilfe zum Thema Gefährdungsbeurteilung. Sie enthält grundlegende Informationen zum Themenfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz, die im Bezug zur Gefährdungsbeurteilung für das gesamte Betriebsrats- oder Personalratsgremium interessant sind.
mehr

Start der 2. Periode der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) in NRW (05.03.2013)

Anlässlich des Starts in die 2. Arbeitsperiode der GDA 2013–2018 lädt das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW und der Landesverband West der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung am 10. April 2013 zur Auftaktveranstaltung nach Dortmund ein. Informiert wird über die Inhalte und Planungen der neuen Arbeitsprogramme der GDA.
mehr

Interessen vertreten in Call- und Service-Centern (05.03.2013)

Mit einer Fachtagung vom 18. bis 20. März 2013 in Berlin bietet das TBS-Netz zusammen mit den Gewerkschaften ver.di und IG Metall Betriebs- und Personalräten eine breite Palette an, sich fachlich weiter zu qualifizieren und sich gezielt kollegial auszutauschen. Geplant sind Vorträge, Workshops und Fachforen zu praktischen Fragestellungen.
mehr

Neuer Referentenentwurf zur Änderung der ArbMedVV (05.03.2013)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat einen Referentenentwurf zur Änderung der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) erarbeitet. Die Änderungen sollen u. a. weitere Rechtssicherheit schaffen und das Recht der Beschäftigten auf arbeitsmedizinische Vorsorge stärken.
mehr

Brauchen wir eine Anti-Stress-Verordnung? (05.03.2013)

Psychische Erkrankungen nehmen immer mehr zu. Eine Ursache ist die zunehmende Arbeitsverdichtung. Könnte eine spezielle Verordnung Beschäftigten helfen? Das Magazin Mitbestimmung der Hans-Böckler-Stiftung hat in einem Pro und Contra bei IG Metall und BDA nachgefragt.
mehr

Stressreport Deutschland 2012 (04.03.2013)

Der von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) veröffentlichte Stressreport 2012 liefert aktuelle Zahlen und Fakten zum Thema psychische Belastung. Dafür wurden bundesweit mehr als 17.000 Arbeitnehmer befragt.
mehr

Einsam am Arbeitsplatz? (01.02.2013)

Zwei US-Forscher befassten sich in einer Studie mit dem Thema „Einsamkeit am Arbeitsplatz“. Sie untersuchten den Einfluss der persönlichen Einbindung am Arbeitsplatz auf die Arbeitsleistung.
mehr

Update Technisches Regelwerk Arbeitsstätten (29.01.2013)

Im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) Nr. 62 vom 3. Dezember 2012 wurden die folgenden neuen Technischen Regel für Arbeitsstätten bekannt gemacht: ASR A1.8 "Verkehrswege", ASR A2.1 "Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen" und ASR A2.2 "Maßnahmen gegen Brände".
mehr

Gesunder Rücken am Schreibtisch (29.01.2013)

Ergonomische Büromöbel können Schreibtisch-Arbeitern helfen, dass langes Sitzen nicht in Rückenschmerzen endet. Der Schlüssel zu einem gesunden Rücken ist jedoch Bewegung. Die Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat online Tipps zusammengestellt, wie man den Bürostuhl richtig einstellt und wie man sich regelmäßig Bewegung verschafft.
mehr

Videopodcast: Psychische Fehlbelastungen am Arbeitsplatz (29.01.2013)

Psychische Fehlbelastungen sind eine der Hauptursachen für Ausfallzeiten von Arbeitnehmern. Dr. Walter Eichendorf, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der DGUV, erklärt in einem Video-Podcast, welche Faktoren zu psychischen Belastungsstörungen führen können und wie Arbeitgeber für dieses Thema sensibilisiert werden können.
mehr

Entspannte Augen am PC: Praxisbuch für Bildschirmnutzer (29.01.2013)

Um die Augen am Computer nicht zu überanstrengen brauchen sie regelmäßige Pausen, in denen sie sich durch ausgleichende Aktivitäten oder Entspannung erholen können. Der Ratgeber "Entspannte Augen am PC" zeigt Tipps und Übungen, wie die visuelle Wahrnehmung gestärkt und erhalten bleibt.
mehr

Psychische Gefährdung bei der Arbeit richtig beurteilen (29.01.2013)

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung bei der Arbeit ist für viele Unternehmen mit Unsicherheiten verbunden. Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI) und das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa) entwickeln jetzt ein Qualifizierungskonzept für einen wichtigen Experten im betrieblichen Arbeitsschutz: die Fachkraft für Arbeitssicherheit. Sie soll dazu befähigt werden, psychische Gefährdungsfaktoren zu erkennen und notwendige Schritte einzuleiten.
mehr

Aktion Gesunder Rücken e. V. bietet Newsblog und Facebook-Seite (29.01.2013)

Die Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) bietet mit einem neuen Newsblog auf ihrer Internetseite sowie einer neuen Facebook-Seite die Möglichkeit, in punkto gesunder Rücken stets auf dem neuesten Stand zu sein. Ein wertvoller Service, der täglich aktualisiert und erweitert wird.
mehr

Europäische Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie (29.01.2013)

Wie schaffen Unternehmen die Voraussetzungen für ein langes, produktives Arbeitsleben? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Corporate Health Convention - der 3. Europäischen Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie -, die vom 23. bis 24. April 2013 in Stuttgart stattfindet.
mehr

12. Tag der Rückengesundheit (29.01.2013)

Am 15. März 2013 ist der 12. Tag der Rückengesundheit. Das Motto lautet: Lebenslust statt Rückenschmerzfrust - wie tägliches Genusstraining Ihren Rücken stärkt! Initiiert wird dieser Tag durch den Bundesverband der deutschen Rückenschulen (BdR) e. V. in Kooperation mit der Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) und vielen weiteren Partnern.
mehr

Kampagne "Denk an mich. Dein Rücken" gestartet (29.01.2013)

"Denk an mich. Dein Rücken" - das ist das Motto der am 10. Januar 2013 gestarteten Präventionskampagne von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sowie der Knappschaft. Ihr Ziel: Rückenbelastungen bei der Arbeit, in der Schule und in der Freizeit verringern.
mehr

Jahrbuch "Gute Arbeit 2013": Anti-Stress-Initiativen (29.01.2013)

Burn-out ist auf dem Vormarsch. Der Arbeitsplatz gilt dabei als Stressfaktor Nummer Eins. Das neue Jahrbuch Gute Arbeit 2013 aus dem Bund-Verlag beinhaltet Anti-Stress-Initiativen aus Praxis und Wissenschaft. Die Autoren zeigen den Stand der Dinge und loten aus, welche konkreten Handlungsmöglichkeiten bestehen.
mehr

DGB-Index: Prävention gegen Psychostress mangelhaft (29.01.2013)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat am 17. Januar 2013 die Ergebnisse der Sonderauswertung "Psycho-Stress am Arbeitsplatz" des DGB-Index Gute Arbeit vorgestellt. Danach sehen sich 56 Prozent der knapp 5.000 bundesweit befragten Beschäftigten einer starken oder sehr starken Arbeitshetze ausgesetzt: vier Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig geben 80 Prozent der Beschäftigten an, dass sie seit Jahren immer mehr in der gleichen Zeit leisten müssen.
mehr

baua: Aktuell - Schwerpunkt "Arbeitswelt im Wandel" (08.01.2013)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) informiert in "baua: Aktuell - Ausgabe 4/2012" schwerpunktmäßig über das Thema Arbeitswelt im Wandel.
mehr
Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr
News-Archiv