ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Gesundes Arbeiten in der öffentlichen Verwaltung (12.12.2012)

Das Programm und die Vorträge des 21. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquiums "Gesundes Arbeiten in der öffentlichen Verwaltung" vom 6. November 2012 können ab sofort auf den Internetseiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) heruntergeladen werden. Das Kolloquium widmete sich mit jeweils mehreren Beiträgen den Themenbereichen Psychosoziale Gesundheit und Ergonomie.
mehr

Kompetenzmanagement im demografischen Wandel (12.12.2012)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine neue Förderbekanntmachung im Rahmen des Förderprogramms "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" veröffentlicht. Das Thema ist Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel.
mehr

Gesundheitliche Auswirkungen von Laserdruckern (12.12.2012)

Derzeit untersuchen Arbeits- und Umweltmediziner der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) gemeinsam mit der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, ob und wie sich der Betrieb von Laserdruckern auf die menschliche Gesundheit auswirkt. Das Projekt wird von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gefördert. Mit Ergebnissen ist in etwa einem Jahr zu rechnen.
mehr

Psychische Faktoren am Arbeitsplatz (12.12.2012)

Die neue Broschüre "Psychische Faktoren am Arbeitsplatz. Eine schnelle Hilfe zur Selbstanalyse für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hilft Beschäftigten, Gefährdungen durch psychische Belastungen am Arbeitsplatz zu erkennen und Ziele sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeits- und Gesundheitssituation abzuleiten. Die Broschüre wird als PDF-Download angeboten.
mehr

Organisierte Kollegen zufriedener (12.12.2012)

Gewerkschaftsmitglieder sind mit ihrer Arbeit zufriedener als nicht organisierte Beschäftigte. Die Hans Böckler-Stiftung berichtet in der Ausgabe 19/2012 von "Böckler Impuls" über eine international vergleichende Studie, die zu diesem Ergebnis kommt.
mehr

Mehr als Schmerzen im Rücken (12.12.2012)

Das neue Heft der Gesundheitsberichterstattung (GBE) des Bundes befasst sich mit dem Thema Rückenschmerzen. Es gibt auf 29 Seiten einen Überblick zu Krankheitsbildern, Diagnostik, Risikofaktoren, Verlauf, Verbreitung, Folgen, Therapie, Versorgungssituation und Prävention. Das GBE-Heft "Rückenschmerzen" ist online abrufbar.
mehr

Zwischen Arbeit und Familie (12.12.2012)

Die Kluft zwischen den Arbeitszeiten der Geschlechter bleibt tief: Männer in Deutschland arbeiten im Durchschnitt 40,3 Wochenstunden, Frauen 32,3 Stunden. Mit einem Unterschied von knapp 8 Stunden nimmt dabei Deutschland einen der Spitzenplätze in Europa ein. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE).
mehr

Innovation im demografischen Wandel (12.12.2012)

Im Rahmen einer Befragung hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO den Stand der Sensibilisierung für das Thema "demografischer Wandel" sowie verschiedene Ausprägungen von Innovationsmanagement in deutschen Unternehmen erfasst. Die Ergebnisse sind ab sofort in der Studie "Innovationsmanagement mit allen Altersgruppen" online nachzulesen.
mehr

Kollegiale Hilfe durch betriebliche Ergonomieberater (27.11.2012)

Stundenlanges Sitzen vor einem Computerbildschirm: Für viele Beschäftigte in Deutschland sieht so der normale Arbeitsalltag aus. Dass dies auf Dauer nicht gesund ist, ist bekannt. Dennoch gibt es Nachholbedarf bei der Gestaltung der Bildschirmarbeit. Hilfestellung bietet hierbei die neue Broschüre "Über die Schulter geschaut - Kollegiale Hilfe durch betriebliche Ergonomieberater" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).
mehr

Abschlussveranstaltung im Projekt "Neue Wege im BEM" (27.11.2012)

Am 31. Januar 2013 findet in Essen die Abschlussveranstaltung des Projektes "Neue Wege im Betrieblichen Eingliederungsmanagement - Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit wiederherstellen, erhalten und fördern" statt. Das Projekt wird gemeinsam vom DGB Bildungswerk BUND und dem AUGE Institut der Hochschule Niederrhein mit vier Umsetzungspartnern durchgeführt
mehr

Gesundheitsrisiken durch moderne Kommunikationstechnik (27.11.2012)

Der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) warnt vor dem so genannten „Handy-Nacken“ – einer überlasteten Nackenmuskulatur durch ständiges „Nach-unten-Starren“ auf Mini-Bildschirme beim Lesen von E-Mails auf dem Handy oder Tablet-Computer. In einer Pressemeldung gibt der VDBW Tipps gegen den „Handy-Nacken“.
mehr

Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung (19.11.2012)

In der Reihe "Tipps für den Arbeitsplatz" hat die IG Metall im September 2012 die Ausgabe Nr. 45 "Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung" als PDF-Download veröffentlicht.
mehr

Teilnehmer für Studie zum Ideenmanagement gesucht (19.11.2012)

Ideen von Mitarbeitern zu nutzen ist ein unternehmerisches Erfolgsrezept. Aber wie gelingt es, dass ein gute Idee zu einem Verbesserungsvorschlag wird? Danach fragt eine Studie der Uni Kassel, die nun Erfolgsfaktoren und Hemmnisse aus Arbeitnehmersicht erfassen möchte.
mehr

Führung im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (19.11.2012)

Was sind Erfolgsfaktoren und Beispiele für gute Führung im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit? Antworten auf diese Frage finden sich in einem neuen Downloadbericht der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), der in englischer Sprache angeboten wird. Der Bericht enthält eine Literaturübersicht und die Analyse von 16 Fallstudien.
mehr

Folienvorträge "Arbeitsstättenrecht - Überblick über Neuerungen" (31.10.2012)

Der Verein Deutscher Revisions-Ingenieure e. V. (VDRI) bietet 49 Vortragsfolien zum Thema "Neuerungen im Arbeitsstättenrecht" als PDF-Download an. Reinhild Müller, Amt für Arbeitsschutz Hamburg, informierte u. a. über den Stand der Rechtssetzung, Gefährdungsbeurteilung, unbestimmte Rechtsbegriffe und "Randbereiche" von Arbeitsstätten.
mehr

Dokumentation zur Tagung "Informationsverarbeitung im Büro" (29.10.2012)

Die Vorträge zum Kongress "Informationsverarbeitung im Büro - Trends, Wandel, Folgen, Herausforderungen", den das Deutsche Netzwerk Büro (DNB) am 19. Juni 2012 in Dresden veranstaltet hat, können jetzt auf den DNB-Internetseiten heruntergeladen werden.
mehr

Psychische Belastungen in der Arbeitswelt (29.10.2012)

Mit dem Thema Psychische Belastungen in der Arbeitswelt befasste sich der Deutsche Bundestag in seiner Plenarsitzung am 25. Oktober 2012. Die halbstündige Aussprache steht als Videomitschnitt online zur Verfügung.
mehr

Psychische Gesundheit bei der Arbeit schützen und fördern (29.10.2012)

Die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) hat den Entwurf einer Rechtsverordnung vorgelegt, die als Konkretisierung des Arbeitsschutzgesetzes den Umgang mit arbeitsbedingten psychischen Belastungen verbindlich regeln soll. Der Entwurf wurde gemeinsam mit den Ländern Bremen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen entwickelt. Mehr Informationen in einem Grundsatzpapier.
mehr

Beleuchtung von Büroarbeitsplätzen (29.10.2012)

Zur Orgatec 2012 ist eine neue Fachschrift des buero-forums im bso Verband Büro,- Sitz- und Objektmöbel e. V. mit dem Titel "Licht – Beleuchtung von Büroarbeitsplätzen, Grundlagen und Beispiele" erschienen. Die Fachschrift kann als 37-seitiges PDF heruntergeladen werden.
mehr

2. Kongress Gute Büroarbeit "Mobilität, Motivation und Demographie" (25.10.2012)

Am 17. und 18. Juni 2013 veranstaltet das Deutsche Netzwerk Büro (DNB) gemeinsam mit der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA), dem Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) und dem Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) den 2. Kongress Gute Büroarbeit. Das Motto lautet "Mobilität, Motivation und Demographie".
mehr

Werkzeuge für alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung und Unternehmensentwicklung (25.10.2012)

Erprobte Instrumente und Verfahren für die alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung und Unternehmensentwicklung stellt die Tagung "Demografie Wissen Kompakt 2012 für Interessenvertretungen - Werkzeuge für demografiegerechte Unternehmensentwicklung und Arbeitsgestaltung" vor. Sie findet am 10. Dezember 2012 in Dortmund statt. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) richten die Tagung gemeinsam aus.
mehr

Deutscher Jugend-Arbeitsschutz-Preis zum fünften Mal verliehen (25.10.2012)

Bei der Eröffnungsveranstaltung der Arbeitsschutz Aktuell am 16. Oktober 2012 zeichnete Alexander Grimm, Olympiasieger im Kanu-Slalom von 2008, die acht Gewinner des Deutschen Jugend-Arbeitsschutz-Preises (JAZ) aus. Insgesamt waren 37 Projekte - so viele wie noch nie in der Geschichte des JAZ - bei der Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI), dem Organisator des Wettbewerbs eingereicht worden. Die Ausschreibung für den 6. Deutschen Jugend-Arbeitsschutz-Preis wird in Kürze beginnen.
mehr

Neue GDA-Leitlinie zu arbeitsbedingter psychischer Belastung (22.10.2012)

Es gibt eine neue Leitlinie der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA): die GDA-Leitlinie "Beratung und Überwachung bei arbeitsbedingter psychischer Belastung". Sie wurde am 24. September 2012 von der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz (NAK) verabschiedet und steht zum Herunterladen zur Verfügung.
mehr

Wenn der Charakter passt, macht die Arbeit mehr Spaß (22.10.2012)

Wer seine persönlichen Charakterstärken im Beruf einsetzen kann, erlebt mehr Spaß, Flow und Sinn bei der Arbeit. Diese Personen sind auch zufriedener mit dem Beruf und nehmen ihn eher als Berufung wahr. Dies ist das Ergebnis zweier breit angelegter Studien eines Psychologenteams der Universität Zürich. Die Studien liefern wichtige Hinweise für die Personalauswahl und Personalentwicklung.
mehr

Neue Info-Reihe "Faktenblätter" online (22.10.2012)

Mit einer neuen Reihe "Faktenblätter" informiert die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) ab sofort über ihre Angebote zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Die Download-Faktenblätter umfassen maximal zwei Seiten und sind bisher z. B. zu diesen Themen erschienen: Fahrsicherheitstraining, Trainingsangebot für Zusteller zum Umgang mit Vierbeinern, Ersthelfer im Betrieb.
mehr

Arbeitgeber lassen Mitarbeiter beim Thema IT-Sicherheit allein (22.10.2012)

Viele Arbeitgeber vernachlässigen den Schutz vor Computerkriminalität und lassen ihre Mitarbeiter mit dem Thema IT-Sicherheit allein. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM) unter Erwerbstätigen ergeben.
mehr

Deutscher Arbeitsschutzpreis 2013: Jetzt bewerben! (18.10.2012)

Seit dem 17. Oktober 2012 läuft die Bewerbungsphase zum Deutschen Arbeitsschutzpreis 2013. Bewerben können sich bis zum 15. Februar 2013 Unternehmen und Institutionen unabhängig von Größe und Branche ebenso wie Einzelpersonen. Prämiert werden vorbildliche Lösungen betrieblicher Prävention sowie Konzepte für gesundes und sicheres Arbeiten. Die Gewinner werden im November 2013 auf der Messe A+A in Düsseldorf mit einem Festakt geehrt.
mehr

baua: Aktuell - Schwerpunkt "Öffentlicher Dienst" (28.09.2012)

Arbeiten im öffentlichen Dienst ist das Schwerpunktthema in der Ausgabe 3/2012 von "baua: Aktuell". Die Beiträge werden von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zur Verfügung stellt.
mehr

Jury gibt Deutschlands umweltfreundlichste Büros 2012 bekannt (28.09.2012)

Die Preisträger 2012 des Wettbewerbs "Büro & Umwelt", den der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. seit 2008 jährlich organisiert, stehen fest. Die Preisverleihung findet am 24. Oktober 2012 auf der ORGATEC in Köln statt.
mehr

Der ver.di-Tag auf der ORGATEC: Arbeit zukunftsfähig gestalten (28.09.2012)

Mit der Veranstaltung "Arbeit zukunftsfähig gestalten" auf der ORGATEC am 25. Oktober 2012 in Köln wendet sich ver.di an ihre Mitglieder, an Betriebsräte und alle, die personalverantwortliche Aufgaben innehaben und sich für verbesserte Arbeitsqualität und Arbeitsleistung interessieren. ver.di-Mitglieder können eine kostenlose Eintrittskarte bestellen.
mehr

Tipps für die Praxis: Pflichtenübertragung (28.9.2012)

Die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) hat das Faltblatt "Pflichtenübertragung: Informationen für Verantwortliche im Arbeits- und Gesundheitsschutz" als PDF-Download veröffentlicht.
mehr

Beruflicher Aufstieg macht nicht glücklich (27.09.2012)

Beförderungen am Arbeitsplatz schaden auf Dauer der psychischen Verfassung, ohne positive Auswirkungen auf körperliche Gesundheit und Lebenszufriedenheit zu entfalten. Das ist das Ergebnis einer Studie australischer Wissenschaftler, die das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) veröffentlicht hat.
mehr

Arbeitsplätze korrekt beleuchten (27.09.2012)

Anforderungen an gutes Licht am Arbeitsplatz beschreibt die Norm DIN EN 12464-1 "Beleuchtung von Arbeitsstätten - Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen". licht.de, die Fördergemeinschaft Gutes Licht, hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft die Norm in einem Leitfaden jetzt übersichtlich zusammengefasst und bietet diesen zum Herunterladen an.
mehr

Richtig lüften im Büro (27.9.2012)

Wie lange muss gelüftet werden? Was ist besser, Stoßlüftung oder das Fenster gekippt? An diesen Fragen scheiden sich die Geister, besonders in Büros, die sich mehrere Personen teilen. Dabei lässt sich die optimale Belüftung sogar berechnen, wie der Forschungsbericht "Lüftungsregeln für freie Lüftung" zeigt, den die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt veröffentlicht hat.
mehr

Update Technisches Regelwerk Arbeitsstätten (27.09.2012)

Es gibt zwei neue Technische Regeln für Arbeitsstätten, die ASR A4.2 "Pausen- und Bereitschaftsräume" und die ASR V3a.2 "Barrierefreie Gestaltung von Arbeitsstätten". Außerdem wurde die ASR A3.5 "Raumtemperatur" geändert und ergänzt. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) informiert.
mehr

Flyer "Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)" (27.09.2012)

Die Unfallkasse Hessen (UKH) hat einen Donwload-Flyer zum Thema "Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)" veröffentlicht.
mehr

Integration der psychischen Belastungen in die Gefährdungsbeurteilung (27.09.2012)

Bereits in der 5. Auflage ist jetzt die Download-Handlungshilfe "Integration der psychischen Belastungen in die Gefährdungsbeurteilung" erschienen. Die Handlungshilfe der Initiative Neue Qualität der Arbeit soll einen praxisnahen Einstieg zum Umgang mit den psychischen Belastungen im Arbeitsschutz erleichtern.
mehr

Gesundheit im Betrieb (27.09.2012)

Im August 2012 ist die Ausgabe 2/2012 des RKW Magazin mit dem Titel- und Fokusthema "Gesundheit im Betrieb" erschienen. Die Broschüre kann auf den Internetseiten des RKW Kompetenzzentrums heruntergeladen werden.
mehr

Neue Informationsblätter online: "Aus der Arbeit von IFA und IAG" (27.09.2012)

Die gemeinsame Reihe der Institute für Arbeitsschutz (IFA) sowie Arbeit und Gesundheit (IAG) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung wurde um neue Informationsblätter ergänzt. Die Themen sind u. a. Betriebliches Gesundheitsmanagement, mobile IT-gestützte Arbeit und Work-Life-Balance.
mehr

A+A-Kongress 2013: Wir bitten um Vorschläge! (27.09.2012)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) lädt ein, sich mit Vorschlägen für Beiträge, Diskussionen oder Veranstaltungen in den 33. Internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin A+A Sicherheit, Gesundheit, Ergonomie (5. bis 8. November 2013 in Düsseldorf) einzubringen. Die Vorschläge können direkt online eingereicht werden.
mehr

Was ist für Sie persönlich "Gesundheit bei der Arbeit"? (27.09.2012)

Mit einer Umfrage möchte die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) einen Einblick in die individuellen Sichtweisen auf das Thema Gesundheit bei der Arbeit erhalten. Unter den Einsendern verlost die Basi jeden Monat eine Dauerkarte für den A+A-Kongress 2013.
mehr

"REHADAT Hilfsmittel" schafft Übersicht (27.09.2012)

Wo gibt es einen geeigneten Rollstuhl? An wen kann ich mich wenden, wenn ich ein Bildtelefon brauche? Wer fördert die Anschaffung eines höhenverstellbaren Arbeitstisches? Schnell, unkompliziert und übersichtlich beantwortet das neue Internetportal "REHADAT Hilfsmittel" solche Fragen.
mehr

Unfallrisiko am Arbeitsplatz 2011 gesunken (30.07.2012)

Das Unfallrisiko am Arbeitsplatz ist im vergangenen Jahr wieder gesunken. Das geht aus den Geschäfts- und Rechnungsergebnissen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, die am 23. Juli 2012 in Berlin vorgestellt wurden. Danach ging die Quote von 25,8 Unfällen je 1.000 Vollarbeiter im Jahr 2010 auf 24,5 Unfälle im Jahr 2011 zurück und liegt damit fast wieder auf dem Niveau von 2009 (24,3 Unfälle). Weiter zugenommen hat dagegen die Zahl der bestätigten Berufskrankheiten.
mehr

Im Fokus: Chronisch Kranke im Beruf (30.07.2012)

Chronisch Kranke im Beruf ist das Schwerpunktthema in der Ausgabe 3/2012 des Mitteilungsblattes "UK PT Kontakt" der Unfallkasse Post und Telekom. Der Beitrag "Zehn Mal gut gelöst" zeigt zehn flexible Praxislösungen für den Arbeitsalltag von Menschen, die unter massiven Einschränkungen leiden. Die Zeitschrift wird als PDF-Download angeboten
mehr

Dokumentation zur Veranstaltung "Prävention im Wandel der Arbeit" (20.07.2012)

Am 1. März 2012 fand in Darmstadt unter dem Titel "Prävention im Wandel der Arbeit. Mensch - Technik - Organisation" eine Veranstaltung des RKW-Arbeitskreises "Gesundheit im Betrieb" statt. Mit rund 400 Teilnehmern fand die Fachtagung ein sehr großes Echo. Jetzt stehen die Vorträge und Inhalte der Workshops und Foren als Downloads zur Verfügung.
mehr

Unsere Daten gehören uns! Mitbestimmung in der digitalen Arbeitswelt (20.07.2012)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und die dtb – Datenschutz- und Technologieberatung veranstalten vom 6. bis 8. November 2012 in Berlin das 7. dtb-Forum für Arbeitnehmervertreter 2012. Es steht unter dem Motto "Unsere Daten gehören uns! Mitbestimmung in der digitalen Arbeitswelt".
mehr

KANBrief-Schwerpunkt "Neue Grundlagendokumente der Ergonomie" (18.07.2012)

Ob Fahrkartenautomaten, Haushaltsgeräte oder Computertastaturen - Geräte, die der Mensch benutzt, sollen nicht nur sicher, sondern auch leicht zugänglich und handhabbar sein. In der im November 2011 veröffentlichten DIN EN ISO 26800 werden die zugrundeliegenden ergonomischen Grundsätze für sämtliche Anwendungen erstmals in einer Norm zusammengefasst. Mit diesem Thema befasst sih er KANBrief 02/2012, den die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) auf ihren Internetseiten zum Herunterladen anbietet.
mehr

Kein Stress mit dem Stress (18.07.2012)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt Betriebe, Führungskräfte und Beschäftigte im Rahmen des Projekts "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt" (psyGA) mit Informationen, Handlungshilfen und Beispielen für Gesundheitsförderung aus dem Unternehmensalltag. Neu im Angebot ist nun der Sammelordner "Kein Stress mit dem Stress – Lösungen und Tipps für Führungskräfte und Unternehmen".
mehr

Hitze im Büro setzt matt (18.07.2012)

Wie sich hohe Temperaturen in Büroräumen auf die Beschäftigten auswirken, das hat eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) untersucht. Alle Ergebnisse befinden sich im BAuA-Forschungsbericht "Hitzebeanspruchung und Leistungsfähigkeit in Büroräumen bei erhöhten Außentemperaturen", der zum Herunterladen angeboten wird.
mehr

Gute Arbeit braucht klare praktikable Regeln (18.07.2012)

Die IG Metall will mit ihrem Entwurf einer Anti-Stress-Verordnung Beschäftigte besser vor Gefährdungen durch psychische Belastungen schützen. Bei der Anti-Stress-Verordnung geht es darum, das Arbeitsschutzgesetz um wesentliche Punkte zu ergänzen und das Regelwerk des Arbeitsschutzes in Bezug auf psychische Belastung zu konkretisieren.
mehr

Mehr Leistung und Wohlbefinden durch gesundes Führen (18.07.2012)

Mit dem Thema Gesunde Führung beschäftigt sich Ulrike Gmachl-Fischer in ihrem aktuellen Fachbeitrag "Wenn der Chef gut tut. - Mehr Leistung und Wohlbefinden durch gesundes Führen.", den sie auf ihren Unternetseiten zum Herunterladen anbietet.
mehr

A+A 2013: Partnerland Türkei bietet Einblicke in einen Markt mit Perspektive (18.07.2012)

Der "Kick-off" für die A+A 2013 in Düsseldorf ist erfolgt. Die Ausstelleranmeldungen zur internationalen Nr. 1-Fachmesse für sicheres und gesundes Arbeiten (5. bis 8. November 2013) laufen bereits auf vollen Touren. Demnächst wird die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e. V.wieder mit ihrem "Call for papers" dazu aufrufen, Vorschläge für Beiträge für den 33. A+A-Kongress einzureichen.
mehr

Sozialpartner gestalten alter(n)sgerechte Arbeit im Dienstleistungsbereich (18.07.2012)

Im Rahmen des Demografie-und Tarifprojekts "ZusammenWachsen - ArbeitGestalten" entwickeln die Sozialpartner Ansätze für eine gute und gesunde Arbeit bis zum Renteneintrittsalter. Am 20. Juni 2012 fand die Auftaktkonferenz des von der Initiative Neue Qualität der Arbeit geförderten Projekts statt.
mehr

baua: Aktuell - Schwerpunkt "Psychische Belastungen" (18.07.2012)

Psychische Belastung ist das Schwerpunktthema in der Ausgabe 2/2012 von "baua: Aktuell". Die Beiträge werden von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zum Herunterladen angeboten.
mehr

Ruhe- und Pausenzeiten sind wichtig für Prävention und Produktivität (18.07.2012)

Offlinezeiten sind wichtig für das seelische und körperliche Wohlbefinden. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion über Handy-Stress am Feierabend hin.
mehr

Betriebliche Fehltage aufgrund von Burnout um 1.400 Prozent gestiegen (17.07.2012)

Die Zahl der betrieblichen Fehltage aufgrund von Burnout ist seit 2004 um fast 1.400 Prozent gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) in ihrer Studie "Arbeitsunfähigkeit und psychische Erkrankungen 2012", die als PDF-Download angeboten wird.
mehr

Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz (17.07.2012)

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) fasst in einem Donwload-Factsheet einen Bericht über gute praktische Lösungen bei der Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz zusammen.
mehr

Gesundheitsförderung unter jungen Arbeitnehmern (17.07.2012)

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat ein Download-Factsheet veröffentlicht, das zwölf Beispiele guter praktischer Lösungen zusammenfasst, die verschiedenste Initiativen und Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit junger Arbeitnehmer beinhalten.
mehr

Rechtsfragen bei Erster-Hilfe-Leistung durch Ersthelfer (17.07.2012)

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat im Juni 2012 die 6. aktualisierte Auflage der Broschüre "Rechtsfragen bei Erster-Hilfe-Leistung durch Ersthelfer" als PDF-Download veröffentlicht.
mehr

Mehr Sicherheit im Betrieb durch informelles Lernen (17.07.2012)

Besonders für den Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit spielt informelles Lernen eine große Rolle. Allerdings müssen die betrieblichen Rahmenbedingungen stimmen, wie eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt zeigt. Dann können Beschäftigte die nötigen Kompetenzen für sicheres und gesundes Arbeiten entwickeln. Die Studie wird zum Herunterladen angeboten.
mehr

Konferenz: Das Internet vergisst nichts (31.05.2012)

Am 11. und 12. September 2012 lädt ver.di Bildung + Beratung zur vierten Fachkonferenz zum Beschäftigtendatenschutz nach Magdeburg ein. Der Titel der Veranstaltung lautet: Das Internet vergisst nichts. Web 2.0 und die Folgen für die Arbeitswelt – Neues zum Datenschutz in Europa und im deutschen Arbeitsrecht.
mehr

Online-Portal psyGA-transfer: Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt (31.05.2012)

Der BKK Bundesverband hat das Webportal psyGA-transfer.de eingerichtet. Ziel ist es, Beschäftigte und Führungskräfte für psychische Gesundheit in der Arbeitswelt zu sensibilisieren. Das Portal umfasst Onlinetests, redaktionelle Beiträge, Fact Sheets und Präsentationen zum Herunterladen sowie eine Sammlung ausgewählter Praxis- und Handlungshilfen.
mehr

DGUV Vorschrift 2 in der Praxis angekommen (31.05.2012)

Die DGUV Vorschrift 2 hat die Betriebspraxis erreicht, ein Teil der Fachkräfte für Arbeitssicherheit benötigt aber weiterhin Unterstützung bei der Umstellung. Dies ist das Ergebnis eine Mitgliederbefragung des Verbandes Deutscher Sicherheitsingenieure e. V. (VDSI). Mehr auf den VDSI-Internetseiten.
mehr

Ergonomie und Gesundheit (31.05.2012)

Das buero-forum im bso Verband Büro,- Sitz- und Objektmöbel e. V. erläutert in der 22-seitigen Broschüre "Ergonomie und Gesundheit - Ihr Büro ist Lebensraum" die Grundlagen der Ergonomie und ihre Konsequenzen für die Büroarbeit. Sie steht als PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Restrukturierung in Organisationen und Auswirkungen auf die Mitarbeiter (31.05.2012)

Welche Auswirkungen haben Restrukturierungen in Organisationen auf die Gesundheit der Beschäftigten? Dieser Frage geht ein Fachbeitrag nach, den die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) als 12-seitiges PDF-Download anbietet.
mehr

Sommerhitze im Büro - Hinweise und Tipps für die heißen Tage (30.05.2012)

Das Download-Faltblatt "Sommerhitze im Büro - Hinweise und Tipps für die heißen Tage" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gibt wertvolle Ratschläge, wie Büroarbeiter gut durch den Sommer kommen. Das Faltblatt informiert auch darüber, welche Maßnahmen ein Arbeitgeber treffen muss, damit die Beanspruchung seiner Beschäftigten bei Arbeit in großer Hitze verringert wird.
mehr

Förderung des aktiven Alterns am Arbeitsplatz (30.05.2012)

Als Beitrag zum Europäischen Jahr für aktives Altern (2012) bietet die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) ein 9-seitiges Infoblatt "Förderung des aktiven Alterns am Arbeitsplatz" von Prof. Juhani Ilmarinen als PDF-Download an.
mehr

Arbeitsschutz will organisiert sein! (30.05.2012)

Wie organisiere ich als Unternehmer den Arbeitsschutz in meinem Betrieb? Antworten auf diese und weitere Fragen finden sich in dem Ratgeber für kleine und mittlere Unternehmen "Arbeitsschutz will organisiert sein!", den die Arbeitsschutzverwaltung des Freistaates Thüringen im Mai 2012 in aktualisierter Ausgabe als PDF-Download veröffentlicht hat.
mehr

Fakten: Ausgabe 2012 von "Arbeitswelt im Wandel" (30.05.2012)

In der Neuauflage der Broschüre "Arbeitswelt im Wandel – Zahlen – Daten – Fakten" informiert die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) auf 87 Seiten über Entwicklungen und den aktuellen Stand im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die Broschüre wird als PDF-Download angeboten.
mehr

Gefährdungsbeurteilung bei psychischen Belastungen in Deutschland (30.05.2012)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet einen Fachbeitrag zum Thema Gefährdungsbeurteilung bei psychischen Belastungen in Deutschland als PDF-Download an. Der Artikel ist in der Zeitschrift "Prävention und Gesundheitsförderung" im Springer-Verlag erschienen.
mehr

Weniger tödliche Arbeitsunfälle 2011 (30.05.2012)

2011 haben sich weniger tödliche Unfälle bei der Arbeit ereignet als im Jahr davor. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, die ihr Spitzenverband Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) jetzt veröffentlicht hat.
mehr

Update Technisches Regelwerk Arbeitsstätten (03.04.2012)

Es gibt eine neue Technische Regel für Arbeitsstätten: die ASR A3.6 "Lüftung". Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten stehen auf den Internetseiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zum Herunterladen zur Verfügung.
mehr

Resilienz - Wie wir Belastungen gut überstehen (03.04.2012)

Während die einen Beschäftigten unter Belastungssituationen auf Dauer krank werden, bleiben die anderen gesund. Was machen sie anders? Und vor allem, kann man das lernen? Antworten auf diese Fragen gibt Ulrike Gmachl-Fischer in ihrem 3-seitigen Online-Fachbeitrag "Resilienz - Wie wir Belastungen gut überstehen".
mehr

Büros optimal lüften und heizen (02.04.2012)

Die Unfallkasse Nord gibt Tipps zum richtigen Heizen und Lüften in Büros.
mehr

Versachlichung der Burnout-Debatte gefordert (02.04.2012)

Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) warnt vor einem unkritischen Gebrauch des Begriffs Burnout für quasi sämtliche psychischen Störungen, die im Zusammenhang mit einer Arbeitsbelastung stehen. Oftmals werde Burnout mit der schweren und nicht selten lebensgefährlichen Krankheit der Depression gleichgestellt. Damit drohe eine besorgniserregende Unter- oder Fehlversorgung der Betroffenen, heißt es in einem Positionspapier, das als PDF-Download angeboten wird.
mehr

Produktivität- und Wissensvorsprung durch IT-Freelancer (02.04.2012)

Wie bringt man als Freelancer "Work" und "Life" unter einen Hut? Welche Herausforderungen müssen Unternehmen beim Freelancer-Einsatz meistern? Wie sähe ein "gutes" Management aus? Das BMBF-geförderte Projekt "FlinK - Freelancer im Spannungsfeld von Flexibilisierung und Stabilisierung" hat jetzt Ergebnisse einer der ersten deutschlandweiten Studien zur Arbeits- und Lebenssituation von Freelancern im IT- und Medienumfeld und ihr erfolgreiches Management veröffentlicht.
mehr

Soziale Anerkennung am Arbeitsplatz reduziert Risiko eines Burnouts (02.04.2012)

Wenn Beschäftigte sich leistungsgerecht belohnt fühlen, dazu gehört neben der angemessenen Bezahlung auch die soziale Anerkennung, ist das Risiko einer arbeitsbedingten Erschöpfung deutlich geringer. Dies ist ein wichtiges Ergebnis einer jetzt veröffentlichten Studie, an der u. a. Wissenschaftler der Frankfurter Goethe-Universität beteiligt waren. Die Ergebniss sind online nachzulesen.
mehr

Vollzeitbeschäftigte möchten Arbeitszeit reduzieren, Teilzeitbeschäftigte möchten aufstocken (27.03.2012)

Wie ist es in Sachen Arbeitszeit um die Bedürfnisse der Beschäftigten einerseits, die Situation in deutschen Betrieben andererseits bestellt? Das haben PD Dr. Elke Holst vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und Dr. Hartmut Seifert, ehemaliger Leiter des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung, untersucht. Ihre Ergebnisse sind in einem Aufsatz nachzulesen, der in den WSI-Mitteilungen erschienen ist.
mehr

Wer hilft bei dem Verdacht auf Berufskrankheit? (27.03.2012)

Was können Beschäftigte tun, wenn sie befürchten, dass ihre berufliche Tätigkeit die Ursache für ein gesundheitliches Problem oder eine Erkrankung sein könnte? Berufsgenossenschaften und Unfallkassen geben Hinweise.
mehr

Geräusche von IT-Produkten können Büroalltag stören (27.03.2012)

Computer, Drucker, Faxgeräte und andere IT-Produkte machen störende Geräusche. Eine eindeutige Klassifizierung solcher Geräte und ihrer Geräuschemission kann ihren Vergleich erleichtern. Der Bericht "Entwicklung von Geräuschklassen für IT-Produkte", den die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt als PDF veröffentlicht hat, schlägt ein System vor, das mit den Energieklassen von "A" bis "G" bei Haushaltsgeräten vergleichbar ist.
mehr

DGB-Index Gute Arbeit zu Stress am Arbeitsplatz (27.03.2012)

Die DGB-Index Gute Arbeit GmbH hat die Ergebnisse der bundesweiten Repräsentativumfrage 2011 zum Thema "Arbeitshetze - Arbeitsintensivierung - Entgrenzung" veröffentlicht. Dabei kam heraus, das 52 Prozent der Beschäftigten sehr häufig oder oft gehetzt arbeiten müssen. 63 Prozent geben an, dass sie seit Jahren immer mehr in der gleichen Zeit leisten. Ausführliche Informationen können heruntergeladen werden.
mehr

Mehrheit der Beschäftigten in Europa befürchtet Zunahme von arbeitsbedingtem Stress (27.03.2012)

Die überwiegende Mehrheit der Beschäftigten in Europa hält arbeitsbedingten Stress für bedenklich. Dies geht aus eine Umfrage im Aufttrag der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hervor. Mehr Informationen zur zweiten Europäischen Meinungsumfrage zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit auf den EU-OSHA-Internetseiten.
mehr

Tonerstaub am Arbeitsplatz (27.03.2012)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat das Faltblatt "Tonerstaub am Arbeitsplatz. Das sollten Sie zum sicheren Umgang wissen!" neu aufgelegt und bietet es als PDF-Download an.
mehr

Impulse für gesundheitliche Prävention in Kleinbetrieben (27.03.2012)

Mit der Broschüre "Impulse für gesundheitliche Prävention in Kleinbetrieben" legt das RKW Kompetenzzentrum eine Praxishilfe für Kammern und Verbände vor. Sie fasst die Ergebnisse des BMBF-geförderten Projekts "PräTrans" zusammen und wird zum Herunterladen angeboten.
mehr

Repetitive Strain Injury (RSI)-Interventionskurs - Neue Termin (12.03.2012)

Die nächsten RSI-Interventionskurse der Arbeitsgruppe für klinische Psychologie und Psychotherapie der Technischen Universität Darmstadt (Leitung: Prof. Dr. Sorgatz) sind für den 21./22. April 2012 und den 16./17. Juni 2012 geplant. Für diese beiden Kurse sind noch wenige Plätze frei.
mehr

Schichtarbeit - Rechtslage, gesundheitliche Risiken und Präventionsmöglichkeiten (02.03.2012)

In einem neuen Report der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) haben die DGUV-Forschungsinstitute IAG, IFA und IPA das aktuelle Wissen zum Thema Schichtarbeit zusammengetragen und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Die DGUV veranstaltet auch eine Tagung zum Thema am 1. und 2. Oktober 2012 in Dresden.
mehr

Ein sicherer Start ins Arbeitsleben - Arbeitsschutz für Jugendliche (27.02.2012)

Das Hamburger Amt für Arbeitsschutz bietet die Broschüre "Ein sicherer Start ins Arbeitsleben - Arbeitsschutz für Jugendliche" an. Die Broschüre informiert Auszubildende, junge Beschäftigte, Arbeitgeber und Betriebsräte über die besonderen Schutzmaßnahmen für Jugendliche bei der Arbeit und steht als 16-seitiges PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Klare Sache - Jugendarbeitsschutz und Kinderarbeitsschutzverordnung (27.02.2012)

Das Bundesarbeitsministerium hat die Broschüre "Klare Sache" als überarbeitete Fassung veröffentlicht. Die Broschüre enthält Informationen zum Jugendarbeitsschutz und zur Kinderarbeitsschutzverordnung und wird zum Herunterladen angeboten.
mehr

Psychische Belastungen in der Arbeitswelt (27.02.2012)

Das neue Handbuch "Psychische Belastung am Arbeitsplatz" der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) informiert und unterstützt bei der optimalen Gestaltung des Arbeitsalltags im Hinblick auf psychische Belastungen. Beschäftigte finden darin anschauliche Beispiele für die häufigsten Ausprägungen psychischer Belastung sowie eine Vielzahl von Tipps und Übungen, mit denen man der Stressfalle entkommt.
mehr

Beschluss zum Überwachungsrecht des Betriebsrats (27.02.2012)

Der Betriebsrat kann vom Arbeitgeber die Angabe sämtlicher Arbeitnehmer verlangen, die für die Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements in Betracht kommen. Der Arbeitgeber darf deren namentliche Benennung nicht vom Einverständnis der Arbeitnehmer abhängig machen. Dies geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesarbeitsgerichts hervor.
mehr

"Partnerschaft für Prävention" (27.02.2012)

Am 18. April 2012 ist es soweit, dann startet die Kampagne "Gesunde Arbeitsplätze" 2012/2013 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Sie befasst sich mit den beiden zusammenhängenden Konzepten von Managementführung und Arbeitnehmerbeteiligung in Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit.
mehr

Studie belegt betriebswirtschaftlichen Nutzen von Prävention (27.02.2012)

Jeder Euro, den ein Unternehmen in betriebliche Präventionsarbeit investiert, zahlt sich in einem ökonomischem Erfolgspotenzial von 2,2 Euro aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS), der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM).
mehr

Tipps zum gesunden Umgang mit Multitasking (27.02.2012)

Tipps zum Umgang mit Arbeitsunterbrechungen und Multitasking gibt die Download-Broschüre "Bitte nicht stören!", die die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt veröffentlicht hat. Auf 40 Seiten enthält sie praktische Hinweise, was Unternehmen und Beschäftigte tun können, um die Arbeit stress- und störungsfreier bewältigen zu können.
mehr

"Rückengesund - in jedem Alter!" (28.02.2012)

Am 15. März 2012 findet bundesweit der 11. Tag der Rückengesundheit statt. Im Rahmen des gemeinsamen Aktionstages der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und des Bundesverbands der deutschen Rückenschulen (BdR) e. V. werden zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen rund um die Themen Prävention und Therapie von Rückenschmerzen angeboten.
mehr

Befragung: Computer-Arbeit im Bürobereich - Software-Ergonomie (28.02.2012)

Die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) führt eine Online-Befragung "Computer-Arbeit im Bürobereich - Software-Ergonomie" durch. Mit ihr sollen neue Erkenntnisse darüber gewonnen werden, wie gut Menschen mit der Software ihrer Bildschirmgeräte arbeiten können.
mehr

Tagung: Soziale Netzwerke und aktuelles Arbeitsrecht (28.02.2012)

Unter dem Motto "Datenschutz im Fadenkreuz. Soziale Netzwerke und aktuelles Arbeitsrecht" findet vom 8. bis 10. Mai 2012 in Berlin das SoliServ-Forum für Arbeitnehmervertreter - Arbeitsrecht 2012 statt. Die dtb - Datenschutz-und Technologieberatung informiert.
mehr

Gute Arbeit 2012: Zeitbombe Arbeitsstress (28.02.2012)

Schwerpunktthema der neuen Ausgabe von Gute Arbeit ist die Zeitbombe Arbeitsstress – Befunde, Strategien, Regelungsbedarf. Das Buch versammelt dazu wissenschaftliche Expertisen, gewerkschaftliche und politische Strategieansätze und betriebliche Praxisbeispiele. Eine Neuerscheinung aus dem Bund-Verlag.
mehr

Dokumentation zur Veranstaltung: Wurm sucht Fisch (28.02.2012)

Im November 2011 fand das Dresdner Gespräch Gesundheit und Arbeit 2011 statt. 90 Präventionsexperten aus Unfall- und Krankenversicherung diskutierten über das Thema "Wurm sucht Fisch - Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung, bei der die Zielgruppe anbeißt". Die Initiative Gesundheit und Arbeit (IGA) bietet die Vorträge der Veranstaltung als PDF-Downloads an.
mehr

Gewinnspiel-App zum Arbeitsschutz für Berufsschüler (28.02.2012)

Ab sofort können sich Jugendliche und junge Erwachsene eine Gewinnspiel-App zum Arbeitsschutz auf ihr Smartphone laden. Sie ist Teil der Berufsschulaktion "Jugend will sich-er-leben", mit der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen Auszubildende und junge Berufseinsteiger auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb aufmerksam machen.
mehr

Unterstützungsbedarf von Sicherheitsbeauftragten (28.02.2012)

Das Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat gemeinsam mit dem Dr. Curt Haefner-Verlag eine Befragung von Sicherheitsbeauftragten gestartet. Sie soll Aufschluss darüber geben, wie die Stellung der Sicherheitsbeauftragten im Betrieb verbessert werden kann. Auf den Internetseiten des Verbands Deutscher Sicherheitsingenieure e. V. (VDSI) steht der Fragebogen als PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Offen, innovativ und wertschätzend im demografischen Wandel (28.02.2012)

Wie gelingt es, trotz einer alternden Belegschaft innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben? Wie kann der Wissenstransfer zwischen jungen und älteren Beschäftigten optimal gestaltet werden? Diesen und weiteren Fragen geht jetzt das BMBF-geförderte Verbundprojekt "Wertschätzungsnetzwerke als integrierte Innovationsinstrumente der Personal- und Organisationsentwicklung im Demografischen Wandel" (WiIPOD) nach.
mehr

Erster Fortschrittsreport "Altersgerechte Arbeitswelt" vorgelegt (28.02.2012)

Das Bundesarbeitsministerium hat am 21. Februar 2012 den ersten Fortschrittsreport "Altersgerechte Arbeitswelt" vorgelegt und die Ergebnisse zusammen mit den Sozialpartnern diskutiert. Der Report, der künftig halbjährlich erscheinen soll, fasst aktuelle Daten, Trends, Analysen sowie neueste wissenschaftliche Studien und Praxisbeispiele zum Thema "Arbeiten bis 67" zusammen.
mehr

"Wenn Arbeit psychisch krank macht ..." (31.01.2012)

Die Technologieberatungsstelle beim DGB Hessen e. V. bietet auf ihren Internetseiten die Dokumentation zur Fachtagung "Wenn Arbeit psychisch krank macht ..." vom November 2011 an. U. a. stehen die Vortragsfolien zu den Workshops zum Herunterladen zur Verfügung.
mehr

"Anti-Stress-Initiative" der IG Metall (31.01.2012)

Die IG Metall hat eine Verordnung zum Schutz vor psychischen Gefährdungen in der Arbeitswelt gefordert. "Es ist höchste Zeit für eine Verordnung mit konkreten Ansprüchen und verbindlichen Regelungen", sagte IG Metall-Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban. Während es in vielen Bereichen konkrete Anforderungen an die Arbeitgeber gäbe, z. B. wie die Beschäftigten vor Gefahrstoffen oder Lärm zu schützen sind, fehlten solche Vorgaben auf dem Gebiet der psychosozialen Gefährdungen.
mehr

Psychische Gesundheit im Betrieb - Arbeitsmedizinische Empfehlung (31.01.2012)

Der Ausschuss für Arbeitsmedizin beim Bundesarbeitsministerium hat eine arbeitsmedizinische Empfehlung zur psychischen Gesundheit im Betrieb entwickelt. Sie beschreibt, welchen Beitrag Betriebsärzte zum Erhalt und zur Wiederherstellung der psychischen Gesundheit der Beschäftigten leisten können. Die Empfehlung wird als Broschüre zum Herunterladen angeboten.
mehr

Im Fokus: Mobiles Arbeiten - Büro unterwegs (31.01.2012)

Die aktuelle Ausgabe des Mitteilungsblattes der Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) widmet sich im Schwerpunkt dem Thema "Mobiles Arbeiten - Büro unterwegs". Die Zeitschrift wird zum Herunterladen angeboten.
mehr

Office-Check vollständig überarbeitet (31.01.2012)

Das buero-forum im bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e.V. hat die Fachschrift Nr. 9 Office-Check vollständig überarbeitet. Die Checkliste zur Büroarbeitsplatzanalyse wird auf den bso-Internetseiten als PDF-Download angeboten.
mehr

Neue GDA-Leitlinie "Arbeitsschutzorganisation" (31.01.2012)

Es git eine neue Leitlinie der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA): Die GDA-Leitlinie "Arbeitschutzorganisation" und die überarbeitete Fassung der Leitlinie "Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation" wurden von der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz (NAK) am 15. Dezember 2011 verabschiedet.
mehr

Fit und gesund am Arbeitsplatz - trotz Berufsstress (31.01.2012)

Wie kann man es trotz Berufsstress schaffen, sich auch während der Arbeitszeit gesund zu ernähren und körperlich fit zu halten? Und was können Unternehmen tun, um das gesundheitsbewusste Verhalten ihrer Mitarbeiter zu fördern? Diesen Fragen gehen Arbeitspsychologen von der Uni Mannheim in der Studie "Gesundheit und Ernährung am Arbeitsplatz" auf den Grund.
mehr

Gestaltung familienbewusster Schichtarbeit (31.01.2012)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat einen Online-Leitfaden "Familienbewusste Schichtarbeit" für Betriebs- und Personalräte veröffentlicht. Die Broschüre verbindet bestehende Empfehlungen für die Schichtgestaltung und zeigt anhand von Beispielen und Umsetzungsstrategien, wie Schichtarbeit familienbewusster gestaltet werden kann.
mehr

Stress lass nach (05.01.2012)

ForscherInnen vom Institut für Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz haben haben anhand von Best-Practice-Beispielen herausgefunden, was Projekte zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz langfristig erfolgreich macht: Sie müssen gewollt sein, Führungsebene und Beschäftgte müssen die Maßnahmen unterstützen und Veränderungen im System und in den Abläufen des Unternehmens sind nötig.
mehr

Europäische Kampagne zur sicheren Instandhaltung abgeschlossen (05.01.2012)

Mit einem Gipfel für gesunde Arbeitsplätze hat die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) am 22. und 23. November 2011 in Bilbao die zweijährige Kampagne zum Thema sichere Instandhaltung abgeschlossen. Eine Zusammenfassung, Bilder und ein Video werden online angeboten.
mehr

"Unternehmen unternehmen Gesundheit 2011" (05.01.2012)

Mehr als 300 Teilnehmer diskutierten auf dem Präventionskongress des Bundesgesundheitsministeriums am 1. Dezember 2011 in Berlin zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung. Auf der Veranstaltung "Unternehmen unternehmen Gesundheit 2011" wurde ein Kompendium mit 120 Beispielen guter Praxis vorgestellt. Alle Projekte dieses Kompendiums zur betrieblichen Gesundheitsförderung können ab sofort online eingesehen werden.
mehr

Praxishandbuch IT- und Informationssicherheit online (05.01.2012)

Mit dem Download-Praxishandbuch IT- und Informationssicherheit erhalten kleine und mittlere Unternehmen sowie das Handwerk praxisnahe Hilfestellungen und konkrete Handlungsempfehlungen. Es entstand im Rahmen des BMWi/NEG-Verbundprojektes "Sichere E-Geschäftsprozesse in KMU und Handwerk".
mehr

Neues Portal Barrierefreiheit (05.01.2012)

Um Interessierte, Betroffene aber auch Planer, Bauherren, Architekten zu unterstützen hat die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen in ihrem neuen "Portal Barrierefreiheit" Informationen und Hilfen zur Wahrnehmung, Erkennung und Erreichung der Aspekte der barrierefreien Gestaltung zusammengestellt. Fachbegriffe werden erklärt, Rechtsgrundlagen aufgeführt und es stehen Videos zur Verfügung.
mehr

Aktionsplan zur UN-Behindertenrechtskonvention verabschiedet (04.01.2012)

Der Vorstand der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hat einen Aktionsplan zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention beschlossen. Die gesetzliche Unfallversicherung liefert damit einen Beitrag zum Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung.Der Aktionsplan ist auf drei Jahre angelegt (2012 -2014) und kann fortgeschrieben werden.
mehr

Kenntnisstand von KMU auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes (04.01.2012)

Kleine Unternehmen weisen dem Arbeits- und Gesundheitsschutz eine hohe Bedeutung zu. Das zeigt eine repräsentative Befragung von rund 1.000 geschäftsführenden Personen, die die Bundesanstalt für Arbeitsschutz- und Arbeitsmedizin (BAuA) in Auftrag gegeben hat. Untersucht wurden Kenntnisstand und betriebliches Handeln im Arbeitsschutz der Arbeitgeber. Die Ergebnisse liegen jetzt als Bericht vor. Sie verdeutlichen den Kontrast zwischen dem Wissen über Arbeitschutz und dem täglichen Handeln im Betrieb. Der Bericht kann auch kostenlos im PDF-Format heruntergeladen werden,
mehr

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2010 (04.01.2012)

Der aktuelle Bericht der Bundesregierung über den Stand von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und über das Unfall- und Berufskrankheitsgeschehen in Deutschland steht online zur Verfügung. Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz bietet den SuGA-Bericht als PDF-Download an.
mehr

Guter Vorsatz für 2012: Akuten Stress im Job bewältigen (04.01.2012)

Wieder vom Schweinehund überlistet? Die VBG gibt praktische Anregungen, wie man Vorgenommenes einhalten kann, Stress vermeidet und die Arbeitszufriedenheit im neuen Jahr steigert.
mehr

Mobbing ist ein Gruppenphänomen (04.01.2012)

Mobbing ist einer empirischen Studie von Organisationspsychologen der Freien Universität Berlin zufolge ein Gruppenphänomen. So beruht die Wahrnehmung von Mobbing nicht allein auf der subjektiven Einschätzung einzelner Personen; es tritt in betroffenen Abteilungen objektivierbar gehäuft auf. Die Ergebnisse sind in einem Forschungsbericht der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) online nachzulesen.
mehr

Zukunft der Arbeit (04.01.2012)

Unter dem Titel "Zukunft der Arbeit" hat der BKK Bundesverband den BKK Gesundheitsreport 2011 veröffentlicht. Er erfasst und analysiert das gesundheitliche Geschehen von 12,1 Millionen BKK-Versicherten aus dem Jahr 2010 und kann auf den BKK-Internetseiten heruntergeladen werden.
mehr

Den Himmel ins Büro holen (04.01.2012)

Arbeiten unter freiem Himmel - das klingt verlockend, lässt sich aber meist schwer umsetzen. Eine dynamische Lichtdecke holt den Himmel nun ins Büro: Sie bildet die Lichtverhältnisse nach, die vorbeiziehende Wolken hervorrufen. Diese Art von Beleuchtung, die vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO entwickelt wurde, sorgt für eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
mehr

Vergleich von Prüfzeichen und CE-Kennzeichnung (04.01.2012)

DGUV Test hat die DGUV Test-Information 3 "Vergleich von CE-Kennzeichnung und Prüfzeichen" (PDF-Download) überarbeitet und an das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) angepasst, das zum 1.12.2011 das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) abgelöst hat.
mehr

Burnout erkennen, verstehen, bekämpfen (04.01.2012)

Was ist eigentlich ein Burnout-Syndrom? Wie entsteht Burnout? Was kann man gegen Burnout tun? Antworten auf diese Frage gibt die Broschüre "Burnout erkennen, verstehen, bekämpfen", die von CConsult - ein Label der VBG als 28-seitiges PDF-Download angeboten wird.
mehr
Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr
News-Archiv