ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Konstitution und Krankheit (28.11.2011)

Gine Elsner, die ehemalige Direktorin des Instituts für Arbeitsmedizin am Universitäts-Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, hat einen Band zur Geschichte der Arbeitsmedizin vorgelegt, der sich mit Helmut Valentin beschäftigt. Das Wirken von Valentin, der einen wesentlichen Anteil am Aufbau der Arbeitsmedizin in der Bundesrepublik Deutschland hat, ist der rote Faden, entlang dessen Elsner schlaglichtartig zentrale arbeitsmedizinische Themen und auch Skandale der letzten 60 Jahre darstellt.
mehr

Ergonomische Arbeitsgestaltung in Kindertageseinrichtungen (25.11.2011)

Mit der Erhebung struktureller Rahmenbedingungen der Arbeit in Kindertageseinrichtungen (Kitas) ist jetzt das Projekt ErgoKita gestartet. Ziel ist die Erfassung der Belastungssituation in Kitas und die Planung geeigneter Präventionsmaßnahmen, beteiligt sind u. a. das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), das Institut für Arbeitswissenschaft der Technischen Universität Darmstadt (IAD) sowie das Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Goethe-Universität Frankfurt (ASU).
mehr

Beschäftigte für IT-Sicherheit sensibilisieren (25.11.2011)

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr hat ein Faltblatt zum Thema "Beschäftigte für IT-Sicherheit sensibilisieren" veröffentlicht. Es enthälft 10 Praxistipps, die Beschäftigten für einen sicheren Umgang mit der Unternehmens-IT fit machen. Der 2-seitige Flyer wird als PDF-Download angeboten.
mehr

Gesund und erfolgreich arbeiten im Büro (25.11.2011)

Gesund und erfolgreich arbeiten im Büro heißt das aktuelle Thema des Monats auf den Internetseiten der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA). Dort finden sich u. a. die Präsentationen zur zweiten Multiplikatorentagung des GDA-Arbeitsprogramms Büro.
mehr

Gute Akustik hilft beim konzentrierten Arbeiten (23.11.2011)

Mit dem Thema Raumakustik in Büros beschäftigt sich ein Online-Beitrag, der aktuell im Mitteilungsblatt der Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) erschienen ist.
mehr

Kommunikation in der Zelle (23.11.2011)

Haben Beschäftigten in Zellenbüros schlechte Karten in Sachen Kommunikation? Antwort auf diese Frage gibt der Fachbeitrag "Kommunikation in der Zelle", der auf den Internetseiten des buero-forum im bso Verband Büro,- Sitz- und Objektmöbel e.V. angeboten wird.
mehr

Innovation im Dienste der Gesellschaft (23.11.2011)

Der Tagungsband zum 3. BMBF-Zukunftsforum "Innovationsfähigkeit" ist jetzt im Campus Verlag erschienen. Unter dem Titel "Innovation im Dienste der Gesellschaft" setzen sich mehr als 100 Expertinnen und Experten mit aktuellen Veränderungen des Arbeitslebens und zukünftigen Herausforderungen auseinander.
mehr

Netzwerk-Tagung am 19. Juni 2012 in Dresden (22.11.2011)

Das Deutsche Netzwerk Büro (DNB) veranstaltet am 19. Juni 2012 im Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) in Dresden die erste große Netzwerk-Tagung zum Thema Büro.
mehr

Bildschirmarbeit in Leitwarten (22.11.2011)

Ein Projekt im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) befasst sich mit der Anwendung der Bildschirmarbeitsverordnung in Leitwarten von z. B. Kraftwerken, Chemieanlagen oder im Bereich der Verkehrssteuerung. Erste Ergebnisse, u. a. eine Checkliste mit der Experten Bildschirmarbeitsplätze in Leitwarten überprüfen können, wurden jetzt auf einem Workshop präsentiert. Die Präsentationen können heruntergeladen werden.
mehr

DGUV Vorschrift 2: Erste Erfahrungen aus gewerkschaftlicher Sicht (22.11.2011)

Die Umsetzung der noch recht neuen DGUV Vorschrift 2 in die Praxis der Betriebe und öffentlichen Verwaltung ist noch in vollem Gange und der Informations- und Diskussionsbedarf ist überall groß. Ein erstes Fazit aus gewerkschaftlicher Sicht zieht Dr. Horst Riesenberg-Mordeja Gewerkschaftssekretär bei der ver.di-Bundesverwaltung. Der Beitrag ist online nachzulesen in der November-Ausgabe von "Gute Arbeit.".
mehr

"Arbeitsstätten - Neue Regeln für die Praxis" (22.11.2011)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet die Vortragsfolien des 20. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquiums "Arbeitsstätten - Neue Regeln für die Praxis" vom 3. November 2011 zum Herunterladen an. Neben einem Überblick zum Stand der Regelsetzung und einem Beitrag zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten wurden mehrere neue Arbeitsstättenregeln (ASR) vorgestellt.
mehr

JAZ geht in die fünfte Runde (22.11.2011)

Die Ausschreibung für den Deutschen Jugend-Arbeitsschutz-Preis 2012 ist angelaufen. Auszubildende, die auf besonders praxisorientierte und innovative Weise einen Beitrag zu mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz entwickelt haben, können bis zum 30. Juni 2012 ihre Beiträge einreichen.
mehr

EU-OSHA gibt den Gewinner des Filmpreises "Gesunde Arbeitsplätze" 2011 bekannt (22.11.2011)

Der Filmpreises "Gesunde Arbeitsplätze" für den besten Dokumentarfilm über arbeitsbezogene Themen ging in diesem Jahr an die Deutsche Carmen Losman für ihren Film "Work Hard - Play Hard", eine Untersuchung moderner Theorien über Arbeitsorganisation und Management. Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) berichtet.
mehr

Check "Gute Büroarbeit" verabschiedet (22.11.2011)

Auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Netzwerks Büro (DNB) am 9. November 2011 in Stuttgart wurde der Check "Gute Büroarbeit - Gesund und produktiv: können - wollen - dürfen" einstimmig verabschiedet. Anwesend waren über 30 Vertreter von Organisationen und Institutionen.
mehr

Neue Infoplattform Arbeitszufriedenheit (22.11.2011)

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat eine Informationsplattform zum Thema Arbeitszufriedenheit freigeschaltet. Der Onlinepool gibt einen Überblick über aktuelle Arbeiten und ausgewählte ältere Publikationen zu theoretischen Ansätzen und empirischen Resultaten der Arbeitszufriedenheitsforschung.
mehr

Prekarisierung der Arbeit in den sozialen Berufen (28.10.2011)

Mit dem kürzlich erschienenen Übersichtsband "Hauptsache billig? Prekarisierung der Arbeit in den sozialen Berufen" verweisen die Herausgeber Brigitte Stolz-Willig und Jannis Christoforidis auf die Veränderungen in den sozialen Berufen. Das Buch ist im Verlag Westfälisches Dampfboot erschienen.
mehr

TBS-Netz: Call Center-Tagung für Betriebs- und Personalräte (28.10.2011)

Zum Abschluss der Call Center-Tagung für Betriebs- und Personalräte, die vom TBS-Netz im Rahmen der A+A 2011 veranstaltet wurde, verfassten die Teilnehmenden einstimmig eine Resolution, in der sie sich gegen die Verabschiedung des aktuellen "Gesetzesentwurf zum Beschäftigtendatenschutz" der Bundesregierung wandten. Das Gesetz würde eine nahezu uneingeschränkte Erlaubnis zum heimlichen Mithören von Telefonaten der Beschäftigten in Call Centern vorsehen und weit über die für sonstige Arbeitnehmer geltenden Regelungen hinausgehen.
mehr

Top-Thema auf A+A: Betriebliches Eingliederungsmanagement (27.10.2011)

Das aktuelle Top-Thema von "A+A Internationale Fachmesse mit Kongress" auf der Social-Media-Plattform Facebook ist "Betriebliches Eingliederungsmanagement".
mehr

Vier Unternehmen erhalten Deutschen Arbeitsschutzpreis 2011 (26.10.2011)

Die bad & heizung Kreuz GmbH (Schallstadt, Baden-Württemberg), die Evangelisches Johannesstift Behindertenhilfe gGmbH (Berlin), die Hydro Building Systems GmbH - Werk Gerstungen (Thüringen) sowie die RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH (Nordrhein-Westfalen) sind die Gewinner des "Deutschen Arbeitsschutzpreises 2011". Die Preisverleihung fand im Rahmen am 18. Oktober 2011 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung A+A-Kongresses in Düsseldorf statt.
mehr

IG Metall warnt vor Folgen zunehmender psychischer Erkrankungen in den Betrieben (26.10.2011)

Die psychischen Erkrankungen in den Betrieben nehmen zu, Hilfen für Betroffene sind Mangelware: Die IG Metall hat eine Broschüre "Ausgebrannt. Betriebsräte als Lotsen für Burnout-Betroffene" veröffentlicht, die auf den ergo-online®-Internetseiten als PDF-Download angeboten wird. Die IG Metall will mit dieser Arbeitshilfe Betriebsräte beim Thema psychische Erkrankungen, wie Burnout, stärker unterstützen.
mehr

IT-Sicherheit in KMU (26.10.2011)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Studie zur IT-Sicherheit in kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) veröffentlicht. Die Studie zeigt, dass das Bewusstsein für IT-Sicherheitsthemen hoch, in der Umsetzung konkreter Maßnahmen jedoch verbesserungswürdig ist.
mehr

Leitlinie für professionelles und ethisches Verhalten in der Arbeitsinspektion (26.10.2011)

Der Code of Integrity - Internationale Kodex für professionelles und ethisches Verhalten in der Arbeitsinspektion - liegt jetzt auch in einer deutschen Fassung vor. Er steht auf den Internetseitenseiten des Vereins Deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter e. V. (VDGAB). als PDF-Download zur Verfügung.
mehr

"Safety´s No. 1": A+A 2011 schließt mit starkem Besucher-Plus (26.10.2011)

Mit 60.100 Fachbesuchern informierten sich vom 18. bis 21. Oktober 2011 auf der A+A 2011 in Düsseldorf so viele Fachbesucher wie nie zuvor in der Veranstaltungshistorie bei den gut 1.600 Ausstellern aus 54 Nationen über aktuelle Trends und Produktinnovationen rund um sicheres und gesundes Arbeiten und die Realisation störungsfreier Betriebsabläufe. Die nächste A+A findet in Düsseldorf vom 5. bis 8. November 2013 statt.
mehr

Handlungsleitfaden für ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (26.10.2011)

Der "Handlungsleitfaden für ein Betriebliches Eingliederungsmanagement" der Hans-Böckler-Stiftung soll betriebliche Interessenvertretungen unterstützen, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement in ihrem Unternehmen in Form einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung zu installieren. Das Arbeitspapier wird als 97-seitiges PDF-Download angeboten.
mehr

Im Fokus: Mobile IT-Arbeit (26.10.2011)

Im Gegensatz zu den Vorgaben für "normale" Bildschirmarbeitsplätze, mangelt es derzeit noch an Standards, wie auch mobile IT-Arbeit - mit Notebooks, Tablet-PCs und Smartphones - sicher und gesund gestaltet werden kann. Mit diesem Thema beschäftigt sich die Oktober-Ausgabe von "DGUV Kompakt" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), die als 4-seitiges PDF-Download heruntergeladen werden kann.
mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz erkennen, bewerten, optimieren (26.10.2011)

Die Arbeitsschutzverwaltung Brandenburg hat im September 2011 das 2-seitige Faltblatt "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz erkennen, bewerten, optimieren" als PDF-Download veröffentlicht. Das Faltblatt informiert über Auswirkungen von psychischen Belastungen und Maßnahmen, durch die man sie vermeiden kann.
mehr

Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung (26.10.2011)

Der Umsetzungsstand der Gefährdungsbeurteilung ist nach wie vor unzureichend. Das Arbeitsschutzgesetz hat nicht die erwarteten Qualitätssprünge bei den Arbeitsbedingungen gebracht. Im Interview beanstandet der Forscher und betriebliche Berater Rolf Satzer Mängel im Text des Arbeitsschutzgesetzes, Regelungslücken und gravierende Vollzugsdefizite. Das Interview ist online nachzulesen in der Oktober-Ausgabe von "Gute Arbeit.".
mehr

IG Metall fordert mehr Personal für Aufsicht bei Arbeits- und Gesundheitsschutz (25.10.2011)

Die IG Metall hat eine Aufstockung des Personals in den Aufsichtsbehörden für Arbeits- und Gesundheitsschutz gefordert. "Mit dem aktuellen Personalbestand der Aufsichtsämter ist eine wirksame Kontrolle der Betriebe nahezu unmöglich. Nur wenn endlich Personal aufgestockt wird, haben die Behörden eine Chance", sagte IG Metall-Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban vor Betriebs- und Personalräten auf der A+A 2011 in Düsseldorf.
mehr

Bildschirmarbeit in der Produktion (25.10.2011)

Bisher existiert kaum ein Bewusstsein dafür, dass mittlerweile eine Vielzahl von Arbeitsplätzen in der Produktion unter den Geltungsbereich der Bildschirmarbeitsverordnung fällt. Mit der 50-seitigen Broschüre "Bildschirmarbeit in der Produktion" zeigt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), wie sich Bildschirmarbeit auch in der Industrieproduktion ergonomisch gestalten lässt. Die Borschüre steht als PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Neues Produktsicherheitsgesetz (25.10.2011)

Nachdem der Bundestag am 23. September 2011 den "Gesetzentwurf über die Neuordnung des Geräte- und Produktsicherheitsrechts" beschlossen hat, hat nunmehr auch der Bundesrat dem Gesetz in seiner Sitzung am 14. Oktober 2011 zugestimmt. Darin enthalten ist die Neufassung des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes (GPSG), das zukünftig Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) heißen wird. Das neue Produktsicherheitsgesetz wird voraussichtlich am 1. Dezember 2011 in Kraft treten.
mehr

Ratgeber Betriebliches Gesundheitsmanagement (25.10.2011)

Der Ratgeber "Betriebliches Gesundheitsmanagement" der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) skizziert, wie sich ein betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich einführen lässt. Die BGW stellt den Ratgeber als 24-seitiges PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Gute Arbeit bei jedem Klima (25.10.2011)

Mit der Broschüre "Gutes Klima und Wohlbefinden am Arbeitsplatz" gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) wichtige Hilfestellungen, um ein behagliches Klima am Arbeitsplatz herzustellen. Neben wertvollen Praxistipps enthält sie weiterführende Angaben zu Regelungen im Arbeitsschutz für jede "Klimazone". Die Broschüre kann auf der BAuA-Homepage heruntergeladen werden.
mehr

"Jugend will sich-er-leben" mit "Echt kapiert-sicher?!" (25.10.2011)

Gerade wer sich als Azubi in einem neuen Umfeld zurecht finden muss, läuft Gefahr, Situationen falsch einzuschätzen und einen Unfall zu erleiden. Das Motto der Berufsschulaktion "Jugend will sich-er-leben" 2011/12 , die von den Landesverbänden der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) durchgeführt wird fordert deshalb dazu auf, erst nachzudenken und dann zu handeln. Denn wer "echt kapiert", hat größere Chancen, "echt sicher" seine Aufgaben zu erledigen.
mehr

Mehr Arbeitsunfälle und weniger Wegeunfälle (25.10.2011)

Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist im ersten Halbjahr 2011 um 0,5 Prozent auf 460.773 gestiegen. Die Zahl der tödlichen Unfälle sank um 19 auf 201. Das geht aus den vorläufigen Zahlen hervor, die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen Anfang Oktober 2011 vorgelegt haben.
mehr

Der Check "Gute Büroarbeit" auf der A+A 2011 (20.10.2011)

Im Rahmen der A+A-Kongressveranstaltung "Büro-Ergonomie" stellte Oleg Cernavin von der BC Forschungsgesellschaft den Check "Gute Büroarbeit" vor, ein Qualitätsstandard, der gemeinsam von den wesentlichen Akteuren der Bürobranche entwickelt wird.
mehr

Neuerscheinung: Gesund führen - sich und andere! (06.10.2010)

Im Trainer-Leitfaden zum Seminar "Gesund führen - sich und andere" liefert Anne Katrin Matyssek ein Konzept, mit dem man Führungskräfte für das Thema Psychosoziale Gesundheitsförderung sensibilisieren kann. Die Website zum Buch bietet ausführliche Informationen z. B. über Seminare (auch Train-the-Trainer-Veranstaltungen) und weitere Maßnahmen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement.
mehr

Neue Kampagne: Fit für den Erfolg (27.09.2011)

Mit der neuen Präventionkampagne "Fit für den Erfolg" unterstützt die VBG Unternehmer und Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Förderung gesunder Büroarbeit. Auf der Kampagnenseite finden Unternehmen Anhaltspunkte, wie sich viele Faktoren, die Muskel-Skelett-Beschwerden begünstigen, leicht positiv beeinflussen lassen. Angefangen von der richtigen ergonomischen Einstellung des Bürostuhls über regelmäßige Bewegungsübungen am Arbeitsplatz bis hin zur Stressbewältigung.
mehr

Psychisch auffällige oder erkrankte Mitarbeiter (27.09.2011)

Mit dem Handlungsleitfaden "Psychisch auffällige oder erkrankte Mitarbeiter" sollen Führungskräfte für das Thema Psychische Erkrankungen sensibilisiert und dabei unterstützt werden, ihren Beschäftigten im Bedarfsfall die erforderliche Hilfestellung zu geben. Die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) veröffentlichte den Handlungsleitfaden als 14-seitiges PDF-Download.
mehr

Fragen und Antworten zur Bildschirmarbeit (27.09.2011)

Wann gilt die Bildschirmarbeitsverordnung? Was ist ein Bildschirmgerät? Was ist ein Bildschirmarbeitsplatz? Antworten auf diese Fragen finden sich im Faltblatt "Bildschirmarbeit: Informationen für Verantwortliche im Arbeits- und Gesundheitsschutz", das die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) als PDF-Download (2 Seiten) veröffentlicht hat.
mehr

Gute Arbeit im Büro - IG-Metall-Initiative für bessere Arbeitsbedingungen (27.09.2011)

Mit ihrer Initiative "Gute Arbeit im Büro" möchte die IG Metall den Arbeits- und Gesundheitsschutz so gestalten, dass Arbeit nicht mehr krank macht. Nachzulesen in einem Interview mit Klaus Pickshaus, Leiter des Bereichs Arbeitsgestaltung und Qualifizierungspolitik beim Vorstand der IG Metall. Der Beitrag steht in der Fachzeitschrift "Das Büro" als 3-seitiges PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Leitfaden für Betriebsärzte zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (27.09.2011)

Der "Leitfaden für Betriebsärzte zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement" soll Betriebsärzte darin unterstützen, Beschäftigte nach länger andauernder Krankheit im Rahmen eines ärztlich überwachten Stufenplans schrittweise an die volle Arbeitsbelastung am bisherigen Arbeitsplatz heranzuführen. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) veröffentlichte den Leitfaden als 25-seitiges PDF-Download.
mehr

Jeder fünfte Erwerbstätige fühlt sich fehl am Platz (27.09.2011)

Jeder fünfte Erwerbstätige (22 Prozent) fühlt sich in seinem Beruf nicht richtig eingesetzt. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW) unter 1.005 Berufstätigen. Jeweils 11 Prozent der Befragten fühlen sich überfordert oder unterfordert. Der häufigste Grund für Überforderung ist dabei das Arbeitspensum, Unterforderte leiden unter anspruchslosen Aufgaben, zu wenig Verantwortung und zu wenig Abwechslung.
mehr

Tipps zur Beleuchtung an Arbeitsplätzen (27.09.2011)

Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat im August 2011 die Broschüre "Beleuchtung an Arbeitsplätzen" veröffentlicht. Sie enthält u. a. Tipps zur Beleuchtungsplanung und zur Nutzung von Tageslicht sowie künstlicher Beleuchtung. Die 18-seitige Broschüre steht als PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Regelungslücke auf dem Feld der psychischen Belastungen (27.09.2011)

Im August 2011 erschien eine Dokumentation der IG Metall und der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema Regelungslücke auf dem Feld der psychischen Belastungen. Im Mittelpunkt stehen zwei Gutachten zu psychischen Erkrankungen und Belastungen. Die Dokumentation wird im Internet-Angebot von ergo-online® als 106-seitiges PDF-Download angeboten.
mehr

Neue Maße für Büro-Arbeitstische (27.09.2011)

Im August 2011 wurde die Neufassung der "DIN EN 527-1 - Büromöbel - Büro-Arbeitstische – Teil 1: Maße" veröffentlicht. Die Überarbeitung war notwendig, weil sich die ergonomischen Anforderungen an Büro-Arbeitstische in den vergangenen zehn Jahren deutlich verändert haben. Das buero-forum im bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. informiert in der August-Ausgabe des YourOfficeLetters.
mehr

Leitlinien zur Betriebssicherheitsverordnung aktualisiert (27.09.2011)

Der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) hat Aktualisierungen zu den Leitlinien zur Betriebssicherheitsverordnung (LV 35) veröffentlicht. Über die Änderungen kann man sich in einem 37-seitigen PDF-Download informieren.
mehr

Deutlich mehr psychische Erkrankungen in Europa als bislang angenommen (27.09.2011)

Psychische Störungen sind in Europa zur größten gesundheitspolitischen Herausforderung des 21. Jahrhunderts geworden. Dies ist ein Hauptergebnis einer wissenschaftlichen Studie, die von dem Dresdner Psychologen Prof. Hans-Ulrich Wittchen geleitet und am 5. September 2011 vom European College of Neuropsychopharmacology (ECNP) und dem European Brain Council (EBC) vorgestellt wurde.
mehr

Neuordnung des Vorschriften- und Regelwerkes im Arbeitsschutz (27.09.2011)

Die Träger der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) und die Sozialpartner haben Ende August 2011 ein neues Leitlinienpapier zur Neuordnung des Vorschriften- und Regelwerkes im Arbeitsschutz unterzeichnet. Darin verständigen sich Bund, Länder und Unfallversicherungsträger auf ein einheitliches und konsistentes Regelungssystem aus staatlichen Vorschriften und autonomer Rechtsetzung. Doppelregelungen sollen vermieden, Betriebe entlastet und das Arbeitsschutzniveau weiter gestärkt und ausgebaut werden.
mehr

Mit dem Chef als Partner sind Mitarbeiter gesünder (27.09.2011)

Mitarbeiter, die von ihren Führungskräften gut informiert werden und Anerkennung erfahren, haben u. a. weniger gesundheitliche Beschwerden. Dies bestätigt der aktuell veröffentlichte Fehlzeiten-Report 2011, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Kooperation mit der Universität Bielefeld und der Beuth Hochschule für Technik Berlin publiziert wird.
mehr

Gesundheit in der Arbeitswelt (27.09.2011)

Die Broschüre "Gesundheit in der Arbeitswelt - Betriebliche Gesundheitsförderung, Gender und Erwerbslosigkeit" der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V. thematisiert die Entwicklung und den Wandel der betrieblichen Gesundheitsförderung und präsentiert Beispiele guter Praxis. Die Broschüre wird als 86-seitiges PDF-Download angeboten.
mehr

Schöne neue digitale Welt: beobachtet, berechnet, bewertet! Gläserne Beschäftigte per Gesetz? (12.08.2011)

Vom 8. bis. 10. November 2011 findet in Kassel das 6. dtb-Forum für Arbeitnehmervertreter unter dem Motto "Schöne neue digitale Welt: beobachtet, berechnet, bewertet! Gläserne Beschäftigte per Gesetz?" statt. Namhafte Fachleute werden die Hintergründe zu den Regeln im Arbeitnehmerdatenschutz erläutern und konkrete Handlungsmöglichkeiten vorstellen.
mehr

Folien zu neuen Mindeststandards für Arbeitsstätten (12.08.2011)

Die IG Metall Baden-Württemberg bietet Folienvorträge und weitere Materialien der Fachtagung "Neue Mindeststandards für Arbeitsstätten und für Arbeitnehmer/innen im Arbeitsschutz" als Downloads an. Die Themen: DGUV Vorschrift 2, Leiharbeitnehmer und Arbeitsschutz, Gefahrstoffverordnung, Radioaktivität sowie Technische Regen.
mehr

Neues Webportal hilft bei Problemen an Innenraumarbeitsplätzen (12.08.2011)

Ein neues Internetportal des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) hilft, gesundheitlichen Problemen und Befindlichkeitsstörungen an Innenraumarbeitsplätzen systematisch auf den Grund zu gehen und praxistaugliche Lösungen zu finden.Basis ist ein Konzept zur stufenweisen Ursachenermittlung, das alle Belastungsfaktoren berücksichtigt.
mehr

Zwischen bewusster Gesundheitsvorsorge und Verweigerung (12.08.2011)

Zur Gesundheitsvorsorge lässt sich viel tun, z. B. gesunde Ernährung, Sport und Bewegung, medizinische Vorsorge. Lediglich vier Prozent der Personen im mittleren Lebensalter tun „nichts“, ergab eine repräsentative Befragung des Instituts Arbeit und Technik (IAT/FH Gelsenkirchen). Die große Mehrheit betreibt Prävention - allerdings sehr unterschiedlich, auch Geschlecht und Einkommen wirken sich auf das Verhalten aus.
mehr

Kleine Bewegungen, große Schmerzen (12.08.2011)

Psychologen der TU Darmstadt haben ein Übungsprogramm entwickelt, das innerhalb weniger Wochen dem Repetitive Strain Injury (RSI-)-Syndrom, dem so genannten „Mausarm“, vorbeugt und auch bereits vorhandene Schmerzen deutlich lindert oder beseitigt.
mehr

Gesundheitsförderung in der Zeitarbeit (12.08.2011)

Das Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen (LIGA NRW) hat einen Leitfaden "Gesundheitsförderung in der Zeitarbeit. Argumente und Umsetzungsstrategien" herausgegeben. Der Leitfaden wird als 60-seitiges PDF zum Herunterladen angeboten.
mehr

Bildschirmarbeit: Das Sehen im Fokus (12.08.2011)

Die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe ihres Mitteilungsblattes "UK PT Kontakt" mit dem Schwerpunktthema "Sehen". Die Beiträge enthalten u. a. Hinweise wie man den Büroarbeitsplatz optimieren und Augenkrankheiten rechtzeitig erkennen kann. Außerdem findet man Tipps für entspanntes Sehen an Bildschirmarbeitsplätzen.
mehr

Download-Fachinformation "Akustik im Büro" (12.08.2011)

Die neue BGI/GUV-I 5141 "Akustik im Büro" gibt Unternehmen und Experten einen Überblick über akustische Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Büroräume. Behandelt werden u. a. Wirkungsweisen von verschiedenen Materialien, die in Büroräumen eingesetzt werden können. Die VBG bietet die Fachinformation zum Download an.
mehr

Schlechte Führung wird toleriert, wenn die Zahlen stimmen (12.08.2011)

In vielen Unternehmen gleicht das Thema Führung noch zu häufig einem bloßen Lippenbekenntnis. Nicht selten wird schlechtes Führungsverhalten der oberen Führungskräfte sogar wissentlich von der Geschäftsleitung geduldet, sofern das operative Ergebnis stimmt. Zu diesem Resultat kommt eine aktuelle Studie der Hochschule Osnabrück zum Stellenwert der Personalführung in deutschen Unternehmen.
mehr

Top-Thema auf A+A: Nacht- und Schichtarbeit - Besondere Arbeitszeiten (12.08.2011)

Das aktuelle Top-Thema von "A+A Internationale Fachmesse mit Kongress" auf der Social-Media-Plattform Facebook ist "Nacht- und Schichtarbeit".
mehr

Unternehmen verschenken bei Weiterbildung Älterer Geld (12.08.2011)

Die Unternehmen in Deutschland gehen zu wenig auf die besonderen Bedürfnisse und Präferenzen der älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in bezug auf Weiterbildungsmaßnahmen ein. Die Investitionen in Weiterbildung zahlen sich für die Unternehmen daher bei Weitem nicht so stark aus, wie sie könnten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim.
mehr

Arbeitnehmer immer unzufriedener (12.08.2011)

Die Arbeitszufriedenheit in Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten deutlich abgenommen. Wurden 1984 noch Durchschnittswerte von 7,6 Punkten auf der Skala von 0 bis 10 gemessen, ist der Wert bis 2009 auf 6,8 Punkte gefallen. Im europäischen Vergleich bewerten die Arbeitnehmer in Deutschland ihre Situation besonders schlecht. Das zeigen Untersuchungen des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen.
mehr

Quick Check Innovation (12.08.2011)

Mit dem branchenunabhängigen "Quick Check Innovation" können Kleinst-, Klein- und mittelständische Unternehmen jetzt ihre Stärken und Schwächen selbst analysieren und erste Schritte für mehr Innovationskraft einleiten. Der Selbstest wurde im Rahmen eines BMBF-Projekts entwicklelt und kann kostenlos aus dem Internet auf den eigenen Rechner geladen und dort bearbeitet werden.
mehr

Durchblick im Medienbüro - Beleuchtung bei hohen Sehanforderungen (12.08.2011)

Das BG-Infoblatt "Durchblick im Medienbüro - Beleuchtung bei hohen Sehanforderungen" enthält Hinweise, wie eine Beleuchtungsanlage aussehen muss, die für Bildbearbeitung oder Grafik eine blendfreie, angenehme Helligkeit erzeugt. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat es als 3-seitiges PDF-Download veröffentlicht.
mehr

Jahreszahlen 2010: Mehr Arbeit - mehr Unfälle (03.08.2011)

Mehr Unternehmen, mehr Beschäftigte, mehr Arbeitsstunden, aber auch mehr Arbeitsunfälle: Die Eckdaten der gesetzlichen Unfallversicherung für 2010 spiegeln die sich erholende deutsche Wirtschaftsleistung wider. Parallel zu dieser Entwicklung ist das Risiko, einen Arbeitsunfall zu erleiden, leicht gestiegen. Das geht aus den Geschäfts- und Rechnungsergebnissen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) jetzt vorgelegt hat.
mehr

Arbeitswelt im Wandel: Zahlen - Daten - Fakten 2011 erschienen (03.08.2011)

Die Broschüre "Arbeitswelt im Wandel" ist jetzt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in der aktuellen Ausgabe 2011 veröffentlicht worden. Mit Zahlen, Daten und Fakten informiert sie kompakt und übersichtlich über wichtige und aktuelle Aspekte der heutigen Arbeitswelt. Die Broschüre steht als 90-seitiges PDF-Download zur Verfügung.
mehr

Studie: Arbeitsbelastungen und Gesundheit (03.08.2011)

Jede siebte Frau und jeder fünfte Mann arbeiten unter Bedingungen, die sie als Gefahr für ihre Gesundheit empfinden. Das berichtet die Studie "Arbeitsbelastungen und Gesundheit" des Robert-Koch-Instituts. Ein Online-Fachartikel in der Zeitschrift "Böckler Impuls" fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen.
mehr

Trendanalyse zu Work-Life-Balance und Leistungspolitik erschienen (03.08.2011)

Wie Arbeit und Leben zusammenpassen, ist gerade heute ein hochaktuelles Thema. In dem BMBF-geförderten Forschungsprojekt "Lanceo- balanceorientierte Leistungspolitik" untersucht ein interdisziplinäres Forschungsteam, wie betriebliche Anforderungen und die Ressourcen und Bedürfnisse der individuellen Beschäftigten besser miteinander in Einklang gebracht werden können. Lanceo hat nun eine erste Trendanalyse vorgelegt
mehr

KANBrief-Schwerpunkt "Rund ums Büro" (28.06.2011)

Das Thema "Rund ums Büro" bildet den Schwerpunkt des KANBriefs 2/2011, der von der Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) veröffentlicht wurde und als PDF-Download angeboten wird. Darin geht es u. a. um den Beitrag der Normung zur sicheren und ergonomischen Gestaltung der Arbeitsmittel und Arbeitsplätze.
mehr

Führungskräfte, Mitarbeiter und psychische Belastungen (28.06.2011)

Anhand von zwei Studien beleuchtet Mag. Ulrike Gmachl-Fischer (KUBE !! - Kundenbeziehungsberatung Training & Coaching) psychische Belastungen im Verhältnis Führungskräfte und Beschäftigte. Der 5-seitige Fachbeitrag wird als PDF-Download angeboten.
mehr

Folien: Burnout - Psycho-Getue oder gesellschaftliches Drama? (22.06.2011)

Der Verein Deutscher Revisions-Ingenieure e. V. (VDRI) bietet einen 41-seitigen Folienvortrag zum Thema "Burnout - Psycho-Getue oder gesellschaftliches Drama?" als PDF-Download an. Dr. Bernd Lindemeier, BG BAU München, referierte u. a. über Belastung und Beanspruchung, Symptome und häufige Diagnosen, Hypothesen zur Entstehung und Prävention in Unternehmen.
mehr

Innovationen mit alternder Belegschaft (22.06.2011)

Im Rahmen einer Online-Unternehmensbefragung ermittelt das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO den Zusammenhang zwischen alternden Belegschaften und der Innovationsfähigkeit von Unternehmen. Der Fragebogen richtet sich an Unternehmen aller Industriezweige und ist bis zum 1. Juli 2011 online.
mehr

Top-Thema auf A+A: Sichere und gesunde Büroarbeit (22.06.2011)

Das aktuelle Top-Thema von "A+A Internationale Fachmesse mit Kongress" auf der Social-Media-Plattform Facebook ist "Sichere und gesunde Büroarbeit".
mehr

Prävention in Unternehmen bietet hohe Renditen und Ausweg aus Fachkräftemangel (22.06.2011)

Eine neue Studie im Auftrag der Felix Burda Stiftung belegt erstmals die Potenziale von betrieblicher Prävention für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Nach der Analyse zahlt sich jeder Euro, der in betriebliche Prävention investiert wird, für die Volkswirtschaft mit 5 bis 16 Euro aus.
mehr

Jugendarbeitsschutzgesetz überprüft (21.06.2011)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im Jahr 2006 eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Überprüfung des aus dem Jahr 1976 stammenden Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG) eingesetzt. Die Arbeitsgruppe hat jetzt ihren Abschlussbericht vorgelegt, der auf den BMAS-Internetseiten als PDF-Download zur Verfügung steht.
mehr

Arbeitsschutz auf dem Prüfstand: Qualitätsbarometer beschlossen (21.06.2011)

In punkto Arbeitsschutz wird es in Deutschland künftig ein Qualitätsbarometer geben: Dazu befragen die zuständigen Institutionen seit Mai 2011 insgesamt ca. 5.000 Beschäftigte und insgesamt rund 6.500 Verantwortliche in den Betrieben zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, wie die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) berichtet.
mehr

Gehäuseglanzgrade an Bildschirmgehäusen (21.06.2011)

Die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) hat ein "Positionspapier der KAN zu Gehäuseglanzgraden an Bildschirmgehäusen" als PDF-Download veröffentlicht.
mehr

Arbeit in JobCentern sicherer und weniger belastend gestalten (21.06.2011)

Die Beschäftigten in JobCentern sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt: das Fallaufkommen ist hoch, die Rechtslage kompliziert. Diese schwierige Arbeitssituation hat die gesetzliche Unfallversicherung mit dem Modellprojekt "abba - Arbeitsbelastungen und Bedrohungen in Arbeitsgemeinschaften nach Hartz IV" untersucht. Der jetzt vorliegende Abschlussbericht des Projektes zeigt: Mit gezielter Prävention können die Belastungen der Mitarbeiter reduziert werden.
mehr

Update Technisches Regelwerk Arbeitsstätten (21.06.2011)

Es gibt eine neue Technische Regel für Arbeitsstätten: die ASR A3.4 "Beleuchtung". Die ASR A3.4/3 "Sicherheitsbeleuchtung, optische Sicherheitsleitsysteme" und ASR A2.3 "Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan" wurden geändert.
mehr

Regel-gerecht: Vorfahrt für Verantwortung (21.06.2011)

Die diesjährige Schwerpunktaktion der Unfallkassen (UK), Berufsgenossenschaften (BG) und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) thematisiert den Widerspruch zwischen der Selbsteinschätzung der Autofahrerinnen und -fahrer und ihrem objektiv überprüfbaren Verhalten. Sie startete am 1. Juni 2011 mit einem Gewinnspiel zum Thema Regelbefolgung im Straßenverkehr.
mehr

Gesundes und erfolgreiches Arbeiten im Büro (21.06.2011)

Das Buch "Gesundes und erfolgreiches Arbeiten im Büro" möchte die Einsicht in die Nutzenpotenziale einer menschengerechten Gestaltung der Wissensarbeit fördern, um Unternehmen und Einzelpersonen zu einer gesunden, nachhaltig produktiven Arbeitsweise zu motivieren. Der Erich Schmidt Verlag stellt darin ausgewählte Forschungsergebnisse sowie praktische Hinweise zur Gestaltung einer gesunden, erfolgreichen Büroarbeit vor.
mehr

Wertschätzung im Betrieb: Impulse für eine gesündere Unternehmenskultur (31.05.2011)

Das Buch "Wertschätzung im Betrieb" von Anne Katrin Matyssek zeigt, wie ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement den Gesundheits- und Produktivitätsfaktor Wertschätzung mit Leben füllen kann. Es enthält viele praktische Handreichungen, mit denen man selbst aktiv werden kann, um die Wertschätzung im Unternehmen voranzubringen.
mehr

Stress am Arbeitsplatz: "Schutzlücke" schließen (31.05.2011)

Mehr Schutz vor psychischen Belastungen am Arbeitsplatz, und zwar auf Grundlage des Arbeitsschutzgesetzes, fordert Klaus Pickshaus, Arbeitsschutzexperte der IG Metall. Online nachzulesen im Beitrag "Stress am Arbeitsplatz: Schutzlücke schließen", der in der Zeitschrift "einblick" erschienen ist.
mehr

Schicht- und Nachtarbeit: Leben im Lot? (31.05.2011)

Schicht- und Nachtarbeit ist das Titelthema der aktuellen Ausgabe von "Arbeit- und Gesundheit". Ein Fachbeitrag zum Thema und ein Interview stehen online zur Verfügung.
mehr

Arbeitswelt und seelische Gesundheit (31.05.2011)

In seinem Beitrag "Arbeitswelt und seelische Gesundheit" beschäftigt sich der Gesundheitswissenschaftler Wolfgang Hien mit dem Zusammenhang von neuen Managementmethoden in der "postmodernen" Arbeitswelt und psychischen Erkrankungen. Nachzulesen in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Gute Arbeit." als 3-seitiges PDF-Download.
mehr

Stressberufe: Kopf hoch ... (31.05.2011)

Die VBG informiert im Online-Fachartikel "Stressberufe: Kopf hoch ... " darüber, wie man akutem Stress mit der Vier-Stufen-Strategie begegnen kann. Der Beitrag erschien im Mitteilungsblatt "Sicherheitsreport".
mehr

Sechs Übungen zur Entspannung am Schreibtisch (31.05.2011)

Die IG Metall hat sechs Übungen zur Entspannung am Schreibtisch zusammengestellt.
mehr

Schicht- und Nachtarbeit: Arbeiten rund um die Uhr (31.05.2011)

Die IG Metall hat in der Reihe "Tipps für den Arbeitsplatz" die Ausgabe Nr. 41 "Schicht- und Nachtarbeit: Arbeiten rund um die Uhr" als PDF-Download veröffentlicht.
mehr

Das Miteinander der Generationen am Arbeitsplatz (31.05.2011)

Über 70 Prozent der Deutschen arbeiten regelmäßig im Team - nahezu 60 Prozent von ihnen mit Kolleginnen und Kollegen unterschiedlichen Alters. Wenn Beschäftigte Altersunterschiede in ihrem Team stark wahrnehmen und Diskriminierung erleben, hat das negative Auswirkungen auf ihre Gesundheit. Das hat eine Analyse der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) unter 2.000 Beschäftigten ergeben.
mehr

Filmpreis "Gesunde Arbeitsplätze"(31.05.2011)

Mit dem Filmpreis "Gesunde Arbeitsplätze" zeichnet die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) die besten Dokumentarfilme über arbeitsbezogene Themen aus. Beiträge können ab sofort eingereicht werden.
mehr

Smarte Büros mit geringem Energieverbrauch (31.05.2011)

Smarte Büros mit geringem Energieverbrauch zu entwickeln - das ist das Ziel des BMWi-geförderten Forschungsprojekts "pinta" (Pervasive Energie durch internetbasierte Telekommunikationsdienste). Ein innovatives Energiemanagementsystem soll unter Berücksichtigung des nutzerabhängigen Verhaltens so viel Energie wie möglich am Büroarbeitsplatz einsparen.
mehr

bso-Studie 2011: Erfolgsfaktor Büro (31.05.2011)

Wie viele Personen arbeiten in Open Spaces? Wie viele Unternehmen ermöglichen es ihren Beschäftigten, zeitweise im Stehen zu arbeiten und welche Bürostühle werden eingesetzt? Diese und weitere Fragen zu Trenderwartungen und präventiven Maßnahmen beantworteten 603 Entscheider im Rahmen der bso-Studie 2011, die der bso Verband Büro,- Sitz- und Objektmöbel e. V. als PDF-Download zur Verfügung stellt.
mehr

Betriebe wünschen sich mehr Flexibilität (31.05.2011)

Die Ergebnisse einer Befragung des RKW Hessen und des RKW Kompetenzzentrums zur Gestaltung von Arbeitszeit im Rahmen des BMAS-geförderten Projektes ArbeitsZeitGewinn zeigen: Viele Betriebe wollen Optimierungschancen ausloten, um betriebliche Verbesserungen zu erzielen. Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Befragung gibt es online.
mehr

Merkblatt zu arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen (31.05.2011)

Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein bietet seit April 2011 ein Merkblatt "Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen" als 5-seitiges PDF-Download an. Das IHK-Merkblatt informiert über die drei Stufen von arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen sowie über Eignungs- und Tauglichkeitsuntersuchungen.
mehr

Grundsätze der behördlichen Systemkontrolle (31.05.2011)

Der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) bietet eine neue Veröffentlichung als PDF-Download an: Die LASI-Veröffentlichung "Grundsätze der behördlichen Systemkontrolle" (LV 54) konkretisiert die Ziele, das Vorgehen und die Inhalte der Überwachung und Beratung durch die staatlichen Arbeitsschutzbehörden zur Arbeitsschutzorganisation.
mehr

Folien: Arbeitsstätten - was gilt zukünftig für Arbeitsstätten? (31.05.2011)

Wie kann man auch künftig mithilfe der Arbeitsstättenregeln (ASR) sichere und gesunde Arbeitsbedingungen garantieren? Antworten darauf gab es bei einer gemeinsamen Fachveranstaltung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Vortragsfolien stehen zum Download zur Verfügung.
mehr

Interaktive Handlungshilfe zur DGUV Vorschrift 2 (31.05.2011)

Ein neues interaktives Informationsmodul der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gibt einen Überblick über die Inhalte der DGUV Vorschrift 2. Es ist in drei Kapitel gegliedert und liefert eine kurze Einführung sowie eine Zusammenfassung der Handlungshilfe für die Beratungspraxis und einen Überblick über die wesentlichen Eckpunkte einer qualitätsgesicherten Vorgehensweise.
mehr

Top-Thema auf A+A: Arbeitsschutzpreise (31.05.2011)

Das aktuelle Top-Thema von "A+A Internationale Fachmesse mit Kongress" informiert auf der Social-Media-Plattform Facebook über den Deutschen Arbeitsschutzpreis, der auf der diesjährigen A+A verliehen wird, und über weitere Wettbewerbe auf regionaler, nationaler oder europäischer Ebene. Die Themen reichen von Instandhaltung über Gefahrstoffschutz bis zu "Deutschlands Bestem Arbeitgeber".
mehr

Psychische Gesundheit: Herausforderung für die Führungskultur (31.05.2011)

Immer mehr Beschäftigte sind hohen psychischen Belastungen ausgesetzt. Für Personalmanager und Führungskräfte ergeben sich daraus neue Herausforderungen: Kann man bei Beschäftigten die hohe psychische Beanspruchung erkennen? Wie geht man damit um? In ihrem aktuellen Online-Fokusthema setzt sich die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP) mit diesen Fragen auseinander und stellt mögliche Lösungsansätze bereit.
mehr

Arbeitschutz: zielgruppengerecht für Frauen und Männer (09.05.2011)

Im Rahmen des 32. Internationalen Kongresses der A+A (18. bis 21. Oktober 2011 in Düsseldorf) findet ein Workshop zur "Arbeitschutz: zielgruppengerecht für Frauen und Männer" statt.
mehr

Power-Kom - Kommunikation im Büroalltag (09.05.2011)

Im Rahmen des BMAS-geförderten Projektes "Power-Kom - Kommunikation im Büroalltag. Empowerment für Beschäftigte und Effizienzfaktor für Unternehmen" wird ein Qualitätsstandard für eine zukunftssichere Büroarbeit, der Check "Gute Büroarbeit - Wertschöpfung und Wertschätzung", entwickelt. Die Kernpartner von Power-Kom sind das Deutsche Netzwerk Büro e. V. (DNB) und BC Forschung, an der Entwicklung des Checks ist auch ergo-online® beteiligt.
mehr

Praxishandbuch Betriebliche Gesundheitsförderung (06.05.2011)

Wie bleiben mittelständische Unternehmen konkurrenzfähig? Wie behaupten sie sich im Wettbewerb um knapper werdende Fachkräfte? Angesichts des demografischen Wandels müssen sie in Zukunft mehr tun, um junge Mitarbeiter an sich zu binden und gesund und leistungsfähig zu halten. In einem neuen Praxishandbuch aus dem Kohlhammer Verlag wird gezeigt, dass Betriebliche Gesundheitsförderung dazu einen wichtigen Beitrag leisten kann, wenn sie systematisch entwickelt wird.
mehr

Biologisch wirksames Licht am Arbeitsplatz (06.05.2011)

Das buero-forum im bso Verband Büro,- Sitz- und Objektmöbel e. V. hat auf seinen Internetseiten eine Einführung zum Thema "Biologisch wirksames Licht am Arbeitsplatz" zusammengestellt.
mehr

Literaturstudie zur Toxizität von Papierstaub (06.05.2011)

Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) hat in einer Literaturstudie den aktuellen Kenntnisstand zu gesundheitlichen Wirkungen von Papierinhaltsstoffen und Papierstaub zusammengestellt. Die Ergebnisse können als IFA-Report 3/2011 heruntergeladen werden.
mehr

Neue Online-Plattform zum Thema "IT-Sicherheit" (06.05.2011)

Die Partner des BMWi-geförderten Projekts "Sichere E-Geschäftsprozesse in KMU und Handwerk" haben eine Online-Plattform gestartet, auf der mehr als 80 Materialien rund um das Thema IT- und Informationssicherheit für KMU und Handwerk neutral aufbereitet und kostenfrei als Download zur Verfügung gestellt werden.
mehr

Im Fokus: Risiken vermeiden! (06.05.2011)

Nach dem Erfolg des ersten Wettbewerbs im Jahr 2009, bei dem über 1.600 Beiträge eingingen, hat die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) nun einen zweiten Fotowettbewerb gestartet, um das Bewusstsein für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit zu fördern. Berufs- und Hobbyfotografen sind eingeladen, ihre Beiträge bis zum 31. August 2011 einzureichen.
mehr

Mögliche Belastungen bei der Arbeit in Innenräumen (06.05.2011)

Die Ursachen von Innenraumbelastungen am Büroarbeitsplatz können sehr vielfältig sein und bedürfen einer systematischen Ermittlung. Zur ersten Orientierung gibt es jetzt ein Faltblatt "Mögliche Belastungen bei der Arbeit in Innenräumen", das die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen entwickelt hat und zum Herunterladen anbietet.
mehr

Gesunder Schlaf: Ausgeruht für den Job (05.05.2011)

Die Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) widmet sich in der aktuellen Online-Ausgabe des Mitteilungsblattes "UK PT Kontakt" schwerpunktmäßig dem Thema Gesunder Schlaf. Neben verschiedenen Fachbeiträgen zum Thema findet man u. a. Schlummertipps und eine Checkliste zur Tagesschläfrigkeit.
mehr

A+A 2011 - Kongress-Vorschau (05.05.2011)

Vom 18. bis 21. Oktober 2011 findet in Düsseldorf zum 32. Mal der Internationale Kongress der A+A - Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit - statt. Bruno Zwingmann, Geschäftsführer der Veranstalterin des Kongresses, der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi), gibt eine umfangreiche Vorschau auf den A+A Kongress. Ein Überlick über die Kongressveranstaltungen wird online angeboten.
mehr

Arbeitsschutzpreis 2012 der VBG - Sicherheit gewinnt immer! (05.05.2011)

Alle Unternehmen, die Projekte im Arbeitsschutz betreiben und bei der VBG Mitglied sind, können sich ab sofort für den VBG-Arbeitsschutzpreis bewerben. Insgesamt stehen bis zu 50.000 Euro an Preisgeldern bereit, alle teilnehmenden Unternehmen erhalten für gute Projekte eine Urkunde. Der Bewerbungszeitraum läuft bis einschließlich 31. Oktober 2011.
mehr

Stellungnahme des VDSI zum Atomunfall in Japan (28.04.2011)

Ausgehend von den Ereignissen in Fukushima hat der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e. V. (VDSI) vier Thesen zur Technikbewertung und Technikfolgenabschätzung formuliert. Diese stellen auch eine Standortbestimmung für die Sicherheitstechnik dar.
mehr

Statistik: Volkswirtschaftliche Kosten durch Arbeitsunfähigkeit 2009 (28.04.2011)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat jetzt eine Statistik der volkswirtschaftlichen Kosten durch Arbeitsunfähigkeit im Jahr 2009 veröffentlicht. Danach belaufen sich die Aufwendungen der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung auf 13,24 Milliarden EUR. Mit einer durchschnittlichen Arbeitsunfähigkeit von 12,8 Tagen je Arbeitnehmer ergeben sich im Jahr 2009 insgesamt 459,2 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage.
mehr

Bildschirmarbeitsplätze - Telearbeit - Callcenter (28.04.2011)

Wie gestaltet man Bildschirmarbeitsplätze ergonomisch und damit menschengerecht? Welche Besonderheiten gelten für Telearbeitsplätze und für Call Center? Antworten auf u. a. diese Fragen finden sich in der Broschüre "Bildschirmarbeitsplätze: Telearbeit - Call Center", die von der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) als PDF-Download angeboten wird.
mehr

Neu: Augenposter fürs Büro (13.04.2011)

Regelmäßige kurze Augenpausen erleichtern den Augen die Arbeit am Computer und beugen Beschwerden vor. Mit dem neuen Poster "AugenPause: Wohlfühlen in 90 Sekunden" gelingt es leichter, die Augen zwischendurch zu entspannen. Das Poster im DIN-A2-Format kann bei ecovital bestellt werden.
mehr

Gesucht: die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands (12.04.2011)

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. hat den Wettbewerb "Büro & Umwelt" 2011 gestartet. Gesucht werden die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands.Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 31. Mai 2011 möglich.
mehr

Unternehmenskultur lernförderlich gestalten (12.04.2011)

Neben der Arbeitsgestaltung bestimmt die Unternehmenskultur entscheidend mit, ob vorhandene Gesundheitskompetenzen der Beschäftigten zum Tragen kommen und weiterentwickelt werden. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat jetzt einen Download-Bericht veröffentlicht, in dem Rahmenbedingungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement identifiziert werden.
mehr

Folienvortrag "Arbeitstättenverordnung und deren neue Regeln" (08.04.2011)

Über die Rechtssituation der Arbeitsstättenverodnung und Neuerungen durch die Novellierung im Juli 2010 sowie die veröffentlichten technischen Regeln für Arbeitsstätten informierte ein Vortrag auf einer FASI-Veranstaltung im März 2010. Der Verein Deutscher Revisions-Ingenieure e. V. (VDRI) bietet 51 Folien dazu als PDF-Download an.
mehr

Unterweisung Büroarbeitsplätze (08.04.2011)

Im Portal BGN Fleischwirtschaft der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) können in der Reihe "Unterweisung des Monats" Informationen für Unterweisende und ein Wissenstest zum Thema "Büroarbeitsplätze" abgerufen werden.
mehr

KANBrief-Schwerpunkt "Ergonomie" (08.04.2011)

Das Thema Ergonomie bildet den Schwerpunkt des KANBriefs 1/2011, der von der Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) veröffentlicht wurde und als PDF-Download angeboten wird. Darin geht es u. a. um die Ergonomienormung und Normen zur psychischen Belastung und Beanspruchung.
mehr

Übersichtsstudie zeigt: Präsentismus hat viele Gesichter (08.04.2011)

Krankenkassen haben festgestellt, dass Beschäftigte auch selbst dann in den Betrieb gehen, wenn der Arzt ihnen rät, zu Hause zu bleiben. Doch was steckt aus wissenschaftlicher Sicht hinter dem Phänomen Präsentismus? Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gibt mit der Studie "Präsentismus: Ein Review zum Stand der Forschung" erstmalig einen Überblick. Die Studie wird zum Herunterladen angeboten.
mehr

Wie ist es um Ihre IT-Sicherheit bestellt? (08.04.2011)

Mit Hilfe eines neuen Online-Ratgebers können vor allem kleine und mittlere Unternehmen anhand 12 kurzer Fragen testen, wie es um die eigene IT-Sicherheit bestellt ist. Der Ratgeber wurde vom Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) im Rahmen eines vom Bundeswirtschaftsministeriums geförderten Projekts entwickelt.
mehr

Wie zuverlässig misst der DGB-Index "Gute Arbeit"? (08.04.2011)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat eine Untersuchung in Auftrag gegeben, um die statistischen Gütekriterien des DGB-Index "Gute Arbeit" zu untersuchen. Der jetzt veröffentlichte Ergebnisbericht kann auf den BAuA-Internetseiten heruntergeladen werden.
mehr

Arbeitsschutz leicht gemacht (08.04.2011)

Das baden-württembergische Umweltministerium hat im März 2011 den Internetauftritt "Arbeitsschutz leicht gemacht" freigeschaltet. Beantwortet werden die Fragen: Warum Arbeitsschutz? Wer ist beteiligt? Was bedeutet das konkret? Die Informationen richten sich vorrangig an kleine und mittelständische Unternehmen.
mehr

Werkzeugkoffer für gesunde Büroarbeit (07.04.2011)

Das Arbeitsprogramm Büro der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) hat sein Informationsangebot um die Werkzeug- und Informationsmappe "Gesund und erfolgreich arbeiten im Büro" erweitert. Der "Werkzeugkoffer" enthält Infoblätter, Checklisten, Poster und Broschüren. Das Material kann über das GDA-Portal heruntergeladen oder per Faxabruf bestellt werden.
mehr

Studie: Deutsche immer gestresster am Arbeitsplatz (07.04.2011)

Die europäischen Sozialpartner haben 2004 eine Vereinbarung beschlossen, um ein Minimum an Schutz vor Stress am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Jetzt hat die Europäische Kommission eine Bewertung dieser Vereinbarung veröffentlicht und eine insgesamt positive Bilanz gezogen. In Deutschland sind die Ergebnisse hinter den Erwartungen zurückgeblieben.
mehr

Online-Umfrage zur Situation von Freelancern (05.04.2011)

Das BMBF-geförderte Projekt "FlinK - Freelancer im Spannungsfeld von Flexibilisierung und Stabilisierung" sucht Teilnehmer für eine Studie: Wenn Sie Freelancer im IT- oder Medien-Bereich sind oder in Unternehmen als Personalverantwortliche/r, CIO, Projektleitung oder Mitarbeiter/in mit IT-Freelancern zu tun haben, können Sie bis zum 15. April 2011 an einer Online-Umfrage teilnehmen.
mehr

"Rückenfit - unsere Schule macht mit" (05.04.2011)

Die Ursache von Rückenproblemen liegt oft in mangelnder sportlicher Bewegung oder in fehlerhaften Verhaltensweisen im Alltag. Es gilt daher, schon früh mit vorbeugenden Maßnahmen zu beginnen und bereits Kindern und Jugendlichen die wichtigsten Regeln für die Rückengesundheit beizubringen. Hier setzt das Projekt "Rückenfit - unsere Schule macht mit" an, das die Universität Regensburg gemeinsam mit zwei Partnerschulen durchführt.
mehr

Zwischenbilanz der Präventionskampagne "Risiko raus" (05.04.2011)

Seit über einem Jahr wirbt die aktuelle Präventionskampagne "Risiko raus!" der gesetzlichen Unfallversicherung für mehr Sicherheit beim Fahren und Transportieren. Eine erste Zwischenbilanz ist jetzt in der aktuellen Online-Ausgabe der Fachzeitschrift "DGUV Forum" nachzulesen.
mehr

A+A 2011 - Vorschau zu Messe und Kongress (05.04.2011)

Das Thema Katastrophenschutz als fester Programmpunkt, der Themenpark "Workplace Design", Polen als Partnerland - Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH, zeigt in seinem Statement zur A+A 2011 auf, was Besucher und Aussteller auf der internationalen Leitmesse für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (18. bis 21. Oktober in Düsseldorf) erwarten wird.
mehr

Die Hälfte der Beschäftigten arbeitet mit dem Internet (05.04.2011)

Das Internet ist aus dem Arbeitsleben nicht mehr wegzudenken: Knapp die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland nutzt bei ihrer täglichen Arbeit das Internet. Zum Vergleich: Im Jahr 2004 verwendeten erst 29 Prozent der Arbeitnehmer das Internet im Job. Das teilte Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) im März 2011 mit.
mehr

Folien online: "Arbeiten wie verrückt?! Klein, gesund und wettbewerbsfähig" (04.03.2011)

Unter dem Motto "Arbeiten wie verrückt?!" fand im Januar 2011 die 4. Tagung des Forums KMU im Deutschen Netzwerk für betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF) statt. Die Teilnehmer erfuhren z. B., warum Stress und andere psychische Belastungen auch für Klein- und Kleinstunternehmen ein Thema sind und wie man das Thema den Betrieben näherbringen kann. Die Vortragsfolien stehen zum Download zur Verfügung.
mehr

"Der Rücken beginnt im Kopf" (04.03.2011)

Am 15. März 2011 findet bereits zum 10. Mal der Tag der Rückengesundheit statt - eine Initiative der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und des Bundesverbands der deutschen Rückenschulen (BdR) e. V. Rund um diesen Tag - in diesem Jahr unter dem Motto "Der Rücken beginnt im Kopf" - informieren bundesweit mehrere hundert Gesundheitsdienstleister über die Therapie und Prävention von Rückenbeschwerden.
mehr

Gute Fragen für mehr Gesundheit (03.03.2011)

Wie fängt man eine Mitarbeiterbefragung an? Wie wird der Datenschutz sichergestellt? Woher bekommt man gute Fragebögen? Diese und andere Fragen beantwortet die Unfallkasse des Bundes in der Broschüre "Gute Fragen für mehr Gesundheit", die von der Internetseite der UK-Bund als PDF-Datei heruntergeladen werden kann.
mehr

Wissensarbeit 2020Plus (03.03.2011)

Um neue Erwartungshaltungen der Wissensarbeiterinnen und Wissensarbeiter zu erfassen, führt das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO im Forschungsprojekt OFFICE 21® die Umfrage "Wissensarbeit 2020Plus" durch. Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch eine Zusammenfassung erster Zwischenergebnisse der als Langzeiterhebung angelegten Trendstudie.
mehr

Verschattung von Räumen mit Bildschirm-Arbeitsplätzen (03.03.2011)

In vielen Büros ist eine optimale Aufstellung des Bildschirms - mit Blickrichtung parallel zur Fensterfront - nicht möglich. In einem 3-seitigen Download-Infoblatt informiert die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) u. a. über Möglichkeiten der Verschattung, z. B. außenliegende Lamellen-Jalousien oder Innenverschattung, und gibt Hinweise zur Lichtdurchlässigkeit und zum Einbau.
mehr

Burn-out: Definition, Ursachen, Verlauf und Lösungswege (03.03.2011)

Die Arbeitnehmerkammer Bremen hat das 4-seitige Online-Faltblatt "Burn-out: ausgebrannt" in einer überarbeiteten Fassung veröffentlicht. Informiert wird darin u. a. über die Definition von Burn-out, mögliche Ursachen und Zusammenhänge, Bewältigung von psychosozialen Belastungen, sowie Handlungsmöglichkeiten für den Betrieb.
mehr

Fünf Tipps für einen erfolgreichen Gesundheitstag (03.03.2011)

In immer mehr Betrieben werden Gesundheitstage durchgeführt. Aber haben sie langfristige Auswirkungen auf den Lebensstil der Beschäftigten oder sind die guten Vorsätze am nächsten Tag wieder vergessen? Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat "Fünf Tipps für einen erfolgreichen Gesundheitstag" zusammengestellt.
mehr

Innovation mit "Risiken und Nebenwirkungen" (03.03.2011)

Innovation gilt als Lebenselixier für Unternehmen. Doch welche Auswirkungen haben Innovationen auf die Menschen, die sich für neue Produkte und Prozesse in den Unternehmen engagieren? Eine Studie im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes "PRÄGO" belegt: Ein Viertel der befragten Führungskräfte zeigt Symptome von "Vitaler Erschöpfung".
mehr

Mehr Mitsprache im Unternehmen steigert die Produktivität (03.03.2011)

Wenn Beschäftigte an wichtigen Unternehmensentscheidungen beteiligt werden, arbeiten sie motivierter und zugleich produktiver. Diesen Zusammenhang weist eine aktuelle Studie nach, die beim Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) erschienen ist.
mehr

Sensor verhindert Haltungsschäden (03.03.2011)

Studenten der TU Darmstadt haben ein kleines Gerät entwickelt, das Fehlhaltungen und Haltungsschäden im Rückenbereich vorbeugen und verhindern kann.
mehr

Gewalt und Belästigungen am Arbeitsplatz in Europa auf dem Vormarsch (03.03.2011)

Gewalt, Mobbing und Belästigungen sind an vielen Arbeitsplätzen in Europa zunehmend üblich. Die Reaktion von Unternehmen und nationalen Regierungen darauf wird aber vielfach als unangemessen empfunden. Dies geht aus einem neuen Bericht der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hervor. Der Bericht kann in englischer Sprache heruntergeladen werden.
mehr

Emissionen von Druckern und Kopierern am Arbeitsplatz (03.03.2011)

Mögliche Gefährdungen von Beschäftigten im Büro durch Emissionen von Druckern, Kopierern und Tonerstäuben werden immer wieder diskutiert. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat die Bewertung möglicher Gesundheitsgefährdungen für diese Situationen aktualisiert und auf ihrer Homepage veröffentlicht.
mehr

Top 10 der Arbeitsschutzfilme (03.03.2011)

Mehr als 16.700 verschiedene Nutzerinnen und Nutzer haben seit dem 1. Oktober 2010 die neue "Mediathek für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung" (MAG) unter arbeitsschutzfilm.de besucht. Dies ist ein Ergebnis der ersten Quartalsbilanz, die u. a. auch eine Top 10 der am meisten nachgefragten Filmthemen zum Arbeitsschutz enthält.
mehr

Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen (02.03.2011)

Im Infoportal "ecovital - Gesund am Bildschirm" gibt Barbara Brugger, Beraterin und Trainerin für die Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen, in zwei Interviews Tipps zu entspanntem Sehen, Entlastung der Hände und zum Umgang mit dem Notebook sowie zur augenfreundlichen Gestaltung von Bildschirmarbeit.
mehr

Online: Themenheft zur Kommunikation (02.03.2011)

Das neue (Online-)Themenheft "Kommunikation" der Unfallkasse Post und Telekom (UK PT) zeigt, wie sich "gute" und "schlechte" Kommunikation voneinander unterscheiden, und gibt Tipps, wie mit schwierigen Gesprächspartnern umzugehen ist.
mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz (02.03.2011)

Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat eine aktualisierte Fassung der Broschüre "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz" veröffentlicht. Die Broschüre wird als 20-seitiges PDF angeboten.
mehr

Tipps für die Bildschirmarbeit (02.03.2011)

In ihrem Beitrag "Bildschirmarbeiter" informiert die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), wie Arbeitsplätze am Monitor für Beschäftigte ergonomisch gestaltet werden können. Der Beitrag erschien im Mitteilungsblatt "BG BAU aktuell", Ausgabe 4/2010, und wird als PDF-Download angeboten.
mehr

Film: Den Stress bei den Wurzeln packen (01.03.2011)

Das BMBF-geförderte Projekt PräKoNeT hat zum Abschluss seiner Projektlaufzeit eine Filmdokumentation erstellt. Neben einer Anleitung zur Gestaltung von sogenannten Health-Factories liefert der Online-Film auch eine Reihe moderner Erkenntnisse über die aktuellen Methoden der Stressprävention in der ITK-Branche.
mehr

Tipps zur ergonomischen Anpassung und Einstellung von Software (01.03.2011)

Software richtig einzustellen verlangt meist nur wenig Zeit. Schon geringe Korrekturen können eine große Wirkung auf Gesundheit und Zufriedenheit erzielen. Mit der INFO-MAP "Software nutzerfreundlich einstellen und gestalten" hilft die VBG dabei, die Software so an die Bedürfnisse anzupassen, dass Belastungen reduziert werden.
mehr

Seminarangebote zur DGUV Vorschrift 2 (19.01.2011)

Zwei Tagesveranstaltungen bieten Interessensvertretungen und allen Interessierten Anleitung zur Umsetzung der neuen DGUV Vorschrift 2. Sie werden von ergo-online® in Kooperation mit dem Seminaranbieter ver.di Bildung und Beratung - getrennt für öffentliche und privatwirtschaftliche Unternehmen - angeboten.
mehr

Stress und Burnout in der IT-Branche (19.01.2011)

Die Ursachen für Stress und Burnout und wie man in der Praxis vorbeugen kann, untersucht eine aktuelle Publikation aus dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen. Der Sammelband enthält die Ergebnisse des BMBF-geförderten Projektes "Demografischer Wandel und Prävention in der IT-Wirtschaft".
mehr

Studie gibt Überblick über Multitasking und Arbeitsunterbrechungen (19.01.2011)

Häufige Arbeitsunterbrechungen und Multitasking sind Merkmale einer rastlosen Arbeitswelt, durch die sich viele Beschäftigte belastet fühlen. Mit dem jetzt veröffentlichten Download-Bericht "Arbeitsunterbrechungen und Multitasking" fasst die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) den Stand der Forschung zusammen und präsentiert ein Modell, das die wichtigsten Einflussfaktoren auf das Erleben von Stress in Zusammenhang mit Unterbrechungen und Multitasking darstellt.
mehr

Handbuch Gute Arbeit 2011 (19.01.2011)

Die Krise scheint überwunden. Arbeit gibt es also, aber wie werden die künftigen Arbeitsbedingungen aussehen? Viele Unternehmen sehen ihre Zukunft sehr stark in Restrukturierungen. Gesundheit kann zum Schlüsselbegriff für alternative Strategien werden. Die neue Ausgabe des Buches "Gute Arbeit" aus dem Bund-Verlag versammelt dazu Debattenbeiträge.
mehr

Karrieren der Zukunft - Zwischen Flow und Burnout (19.01.2011)

Bei der diesjährigen Fachkonferenz der Reihe "Zukunft der Arbeit" des Instituts für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) geht es am 28. und 29. April 2011 um die Frage, wie Fach- und Führungskräfte die gestiegenen Anforderungen der Arbeitswelt bewältigen können.
mehr

Eignen sich Tablet-PCs auch für den Einsatz im Job? (19.01.2011)

Eignen sich Tablet-PCs auch für den Einsatz im Job? Diese Frage beantwortet der Experte für IT-gestützte mobile Arbeit am Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) Michael Bretschneider-Hagemes in einem Interview, das online nachgelesen werden kann.
mehr

Top-Thema auf A+A: Die neue DGUV Vorschrift 2 (19.01.2011)

"A+A Internationale Fachmesse mit Kongress" hat auf Facebook aktuelle Online-Informationen zur neuen DGUV Vorschrift 2 zusammengestellt.
mehr

Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2009" online (19.01.2011)

Die Bundesregierung hat den aktuellen Bericht über den Stand von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und über das Unfall- und Berufskrankheitengeschehen veröffentlicht. Er steht auf den Internetseiten der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zum Download zur Verfügung.
mehr

Informationen zu den Grundlagen der Normung (19.01.2011)

Wie entsteht eine Norm, wie kann der Arbeitsschutz wirksam in die Normung eingebracht werden, wie können Sie bestimmte Normen schnell finden? Antworten auf diese Fragen gibt die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) in eine neuen Online-Themenrubrik.
mehr

Update Technisches Regelwerk Arbeitsstätten (19.01.2011)

Es gibt eine neue Technische Regel für Arbeitsstätten, die ASR A4.3 "Erste-Hilfe-Räume, Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe". Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten stehen auf den Internetseiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zum Herunterladen zur Verfügung.
mehr

Leitlinie L-Q 2010: Neue Zertifizierungsbasis für Büro-Arbeitsplätze (19.01.2011)

Mit der neu gefassten Leitlinie "Qualitätskriterien für Büro-Arbeitsplätze" erhält das QUALITY OFFICE-Zeichen eine neue Zertifizierungsbasis. Die völlig überarbeitete Leitlinie mit der Bezeichnung "L-Q 2010" berücksichtigt neue Entwicklungen der Büroarbeit und erfasst zusätzliche Leistungsaspekte. Der bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. informiert.
mehr

Online-Themenseite zur DGUV Vorschrift 2 (19.01.2011)

Die VBG-Fachinformation "Sicherheitstechnische und betriebsärztliche Betreuung effektiv nutzen", die eine inhaltliche Orientierung über die neue DGUV Vorschrift 2 und ihre Auswirkungen gibt, sowie Praxishilfen und Hintergrundinformationen findet man seit Januar 2011 auf der neuen Online-Themenseite "Sicherheitstechnische und betriebsärztliche Betreuung" der VBG.
mehr

Umfrage zur QM-Norm ISO 9001 (19.01.2011)

Noch bis Ende Februar 2011 läuft eine groß angelegte Umfrage zur Qualitätsmanagementsystemnorm ISO 9001. Das Prüf- und Zertifizierungssystem der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV Test informiert online.
mehr

Toolbox hilft bei Erfassung psychischer Belastungen (19.01.2011)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat die "Toolbox: Instrumente zur Erfassung psychischer Belastungen" aktualisiert. Die überarbeitete Version 1.2 bietet rund 100 Verfahren für verschiedene Branchen und steht online zur Verfügung.
mehr

Masterstudiengang "Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" (19.01.2011)

Die Dresden International University bietet in Kooperation mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung das neue Masterstudium "Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (MSGA)" an. Studienstart ist April 2011.
mehr

Schichtarbeit und Stoffwechselkrankheiten (19.01.2011)

Wissenschaftler aus Kiel und Odense/Dänemark erforschen jetzt gemeinsam den Einfluss von Schichtarbeit, Schlafqualität und Ernährung auf Stoffwechselkrankheiten und die Genaktivität.
mehr

Handlungshilfe zum Kauf von ergonomischer Software (11.01.2011)

Was ist gute Software? Antworten auf diese Frage gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in der neuen Download-Broschüre "(K)Eine wie die andere? - Handlungshilfe zum Kauf von ergonomischer Software".
mehr

Neue Online-Medien-Datenbank der gesetzlichen Unfallversicherung (11.01.2011)

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat ihre Veröffentlichungen inklusive aller Medien des Regelwerkes zum Arbeitsschutz in einer Publikationsdatenbank zusammengefasst. Über das Portal können PDF-Dokumente kostenlos heruntergeladen und gedruckte Medien bestellt werden.
mehr

Unternehmen unternehmen Gesundheit (11.01.2011)

"Die Integration der betrieblichen Gesundheitsförderung in den Arbeitsprozess ist ein wichtiger Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit und damit den Erfolg von Unternehmen in Deutschland." Darauf hat Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler am 7. Dezember 2010 in Berlin bei der Veranstaltung "Unternehmen unternehmen Gesundheit" hingewiesen.
mehr

Arbeitslosigkeit und Gesundheit (11.01.2011)

Ein 9-seitiger Download-Artikel der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) beschäftigt sich mit den Fragen, ob ein schlechter gesundheitlicher Zustand verstärkt zum Arbeitsplatzverlust führt oder aber der bei Arbeitslosigkeit häufiger zu beobachtende eingeschränkte Gesundheitszustand eine Folge der Arbeitslosigkeit ist.
mehr
Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr
News-Archiv