ergo online
Arbeit im Büro gesund gestalten

Schöner bescheren mit Tarif (19.11.2017)

Mit 55 Prozent erhalten etwas mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmer/innen in Deutschland eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld). Das ist das Ergebnis einer Online-Befragung des Internetportals Lohnspiegel.de, das vom WSI-Tarifarchiv betreut wird. Ob es Weihnachtsgeld gibt oder nicht, hängt vor allem von der Tarifbindung ab.
mehr

DGB-Index: Zu erschöpft für Privates (19.11.2017)

41 Prozent der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer klagen, dass ihnen aufgrund der starken Arbeitsbelastung häufig die Energie fehle, sich am Feierabend der Familie oder Freunden zu widmen. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von 4800 Beschäftigten hervor, deren Ergebnisse der Deutsche Gewerkschaftsbund in seinem diesjährigen Gute-Arbeit-Index zusammengefasst hat.
mehr

EuGH: Zwölf Arbeitstage hintereinander rechtens (18.11.2017)

Erst spätestens nach zwölf Arbeitstagen in Folge haben Angestellte ein Recht auf eine 24-stündige Pause. Laut Europäischem Gerichtshof (EuGH) ist es unter Umständen zulässig, die wöchentliche Ruhezeit nicht notwendigerweise an dem auf sechs aufeinanderfolgenden Arbeitstagen folgenden Tag gewährt werden.
mehr

Sabbatical - was daran hindert (18.11.2017)

Zurzeit wird heftig über den Acht-Stunden-Tag diskutiert, den Unternehmensverbände abgeschafft haben und Gewerkschaften erhalten möchten. Aber auch Lebensarbeitszeit spielt eine Rolle. Der neue WZBrief (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung) zeigt, welche Möglichkeiten Sabbaticals für Arbeitnehmer/innen bieten können. Noch gibt es in Deutschland dafür zu wenige Möglichkeiten. Ein gesetzlicher Anspruch, wie er in Belgien besteht, würde das ändern.
mehr

Was ist eine gute Pause? (13.11.2017)

Auf jeden Fall ist sie nicht gut, wenn man am Schreibtisch schnell was isst - mit Blick auf die Mails. Oder sich zum Arbeitsgespräch in der Kantine verabredet. Der Flyer der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) »Pause – Deine Zeitoase« zeigt, wie es besser geht.
mehr

BAG stärkt Rechte des Betriebsrats im Arbeitsschutz (12.11.2017)

Mit einem Grundsatzurteil, das nun im Volltext vorliegt, hat das BAG die Rechte des Betriebsrats im Arbeitsschutz gestärkt. Auch ohne Vorliegen einer konkreten Gesundheitsgefahr greife die Mitbestimmung. Es reiche ab sofort eine Gefährdung – so die Richter. Details stellt der Bund-Verlag zusammen.
mehr

Arbeitszeit-TÜV® der IG Metall überarbeitet (12.11.2017)

Gesundheitsgerechte Arbeitszeiten sind ein zentrales Arbeitsfeld für Betriebsräte. Zur Bestandsaufnahme betrieblicher Arbeitszeitprobleme und zur Gefährdungsbeurteilung von Arbeitszeiten bietet die IG Metall den komplett überarbeiteten Arbeitszeit-TÜV® an.
mehr

Sozialer Abstieg kann krank machen (11.11.2017)

Männer aus Ostdeutschland haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten häufiger die Erfahrung von Abstieg oder Arbeitslosigkeit gemacht. Zugleich geht es ihnen gesundheitlich schlechter als westdeutschen Männern. Wie beides zusammenhängt, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.
mehr

Wem Zeitkonten nützen (11.11.2017)

Arbeitgeber fordern immer wieder mehr Flexibilität bei der Arbeitszeit. Wie flexible Arbeitszeiten gestaltet werden und wem sie nutzen, kann in der Praxis jedoch unterschiedlich aussehen. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Arbeitsmarktforscher Hermann Groß und Hartmut Seifert auf Basis von knapp 600 Betriebsvereinbarungen.
mehr

Gesunde Arbeit im digitalen Zeitalter (6.11.2017)

Erwerbsarbeit muss mehr leisten als Einkommen zu generieren. Sie soll auch Sinn stiften und muss so organisiert sein, dass sie die Gesundheit der Beschäftigten nicht gefährdet. Darauf macht die von der Hans-Böckler-Stiftung initiierte Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“ aufmerksam.
mehr

ver.di-Factsheet zu Arbeitszeiten im Dienstleistungssektor (6.11.2017)

ver.di hat ein Factsheet veröffentlicht. Darin werden die Arbeitszeitrealitäten im Dienstleistungssektor aus Sicht der Beschäftigten skizziert. ver.di greift dafür auf die Ergebnisse der ver.di-Studie Arbeitszeit und Belastung aus 2016 zurück.
mehr

Abschied von der Präsenzkultur (6.11.2017)

Etliche Arbeiten lassen sich heute auch zu Hause am Schreibtisch, im Zug oder im Café erledigen. Mobile Arbeit hat bei Beschäftigten einen guten Ruf, allerdings fürchten einige auch eine Entgrenzung von Arbeit, andere wiederum fühlen sich von der Anwesenheitspflicht im Betrieb behindert.
mehr

Hochschulen: mehr Arbeit, aber kein höherer Verdienst (5.11.2017)

Wissenschaftsunterstützende Beschäftigte sagen, ihr Job sei interessant, aber ein hohes Einkommen sei damit nicht zu erwirtschaften und Aufstiegsmöglichkeiten gebe es auch kaum. Und das obwohl sich in den vergangenen 20 Jahren für die Bibliothekarinnen, Techniker und Sekretärinnen an Hochschulen viel verändert hat. Die Anforderungen steigen, die Bezahlung bleibt niedrig.
mehr
Logo Ergo Online
© 2016 Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel)

ergo-online®
powered by
BW | BTQ
mehr
News-Archiv